Dortmund überrascht. Dich.
Friedensplatz altes Stadthaus

Nachrichtenportal

Bild: Jesús González Rebordinos

Projekt Nordwärts

Fotowettbewerb - So schön ist der Dortmunder Norden

Nachricht vom 14.09.2017

Insgesamt 47 Fotos reichten ambitionierte Fotografen von Mai bis Juni von spannenden Streifzügen durch die nördlichen Stadtteile Dortmunds ein. Es ist geplant, die Motive aus dem Fotowettbewerb im kommenden Jahr zu Highlights des "nordwärts"-Kalenders zu machen und zu zeigen

Bilderstrecke: Die Top Ten-Fotos des Fotowettbewerbs "nordwärts"-Fotografen gesucht!

Hafenkran bei Nacht 10 Bilder
Platz 1: Hafenkran bei Nacht (Franziska Lütz)
Bild: Franziska Lütz

Alle Bilder dieser Serie finden Sie auch im Medienportal.

Nordwärts-Fotografen ausgezeichnet

"Vom Hafenmotiv bis zur frechen Eidechse – es war so viel Spannendes dabei! Die Fotos zeigen, wie bunt und vielfältig unsere nördlichen Stadtteile in Dortmund sind! Wir danken allen Fotografinnen und Fotografen, die uns als Jury die Entscheidung in den vergangenen Wochen mit ihren tollen Bildern nicht leicht gemacht haben", zeigte sich Ubbo de Boer, Vorstandsvorsitzender des Kuratoriums, “nordwärts" auf der Preisverleihung des Fotowettbewerbs “nordwärts”-Fotografen gesucht! im Rathaus begeistert.

Mehr als 40 Fotos eingereicht

Insgesamt 47 Fotos reichten ambitionierte Fotografinnen und Fotografen von Mai bis einschließlich Juni von spannenden Streifzügen durch die nördlichen Stadtteile Dortmunds ein. Damit folgten sie dem Aufruf des Projekts "nordwärts", neue, unbekannte Perspektiven und Schönheiten, besondere Orte und verschwiegene Ecken der nördlichen Stadtbezirke in den Fokus zu nehmen. Auffällig viele Motive befassten sich mit den Themen Hafen und Wasser.

Die ersten drei Plätze sehen wie folgt aus:

  • Platz 1 belegte Franziska Lütz mit dem Motiv "Hafenkran bei Nacht"
  • Platz 2 ging an Heinz-Werner Hüwel mit "Altes Hafenamt bei Nacht" und
  • Platz 3 an Ulrike Lütz mit dem Foto "Industriehafen Lindenhorst Do-Ems-Kanal"

Für die Auszeichnung aller Gewinner und Gewinnerinnen bis Platz zehn zogen im Kooperationsprojekt die folgenden Institutionen, auch jenseits der eigenen Lage im Stadtgebiet, an einem Strang: das Dortmunder U, das Museum für Kunst und Kulturgeschichte, die Stadt- und Landesbibliothek, der Dortmunder Zoo, der Westfalenpark und die Dortmund-Agentur.

Nordwärts Fotowettbewerb_

So sah die Preisverleihung um Rathaus aus.
Bild: Stadt Dortmund / Roland Gorecki

Zum Thema

Nordwärts plant, die Motive aus dem Fotowettbewerb im kommenden Jahr zu Highlights des “nordwärts“-Kalenders zu machen und zu zeigen: Soviel Spannendes haben die nördlichen Dortmunder Stadtteile zu bieten.