Dortmund überrascht. Dich.
Friedensplatz altes Stadthaus

Nachrichtenportal

Bild: Jesús González Rebordinos

Total E-Quality

11 Betriebe aus Dortmunder Raum für Chancengleichheit ausgezeichnet

Nachricht vom 02.11.2017

Zum zweiten Mal seit 2014 ist es gelungen, die Verleihung des Total E-Quality Prädikates in die Ruhrmetropole zu holen. 64 Organisationen aus ganz Deutschland sind für Chancengleichheit im Personalmanagement ausgezeichnet worden - darunter auch das Personal- und Organisationsamt der Stadt Dortmund.

Die elf mit dem TOTAL E-QUALITY Prädikat ausgezeichneten Unternehmen aus dem Dortmunder Raum

Dortmund ist Spitzenreiter im Total E-Quality. Elf von vierundsechzig bundesweit vergebenen Prädikaten gehen in den Dortmunder Raum.
Bild: TOTAL E-QUALITY Deutschland e.V. / Thomas Range

"Wir sind besonders stolz darauf, dass allein aus dem Dortmunder Raum elf der ausgezeichneten Betriebe stammen. Die Kampagne, die das Gleichstellungsbüro gemeinsam mit der Wirtschaftsförderung und dem Dortmunder Forum Frau und Wirtschaft e.V. gestartet hat damit möglichst viele Unternehmen und Organisationen sich zertifizieren lassen, ist somit erfolgreich. Immer mehr Unternehmen erkennen, wie wichtig Chancengleichheit von Frauen und Männern und ein erfolgreiches Diversity-Management für ihren Erfolg sind", so Maresa Feldmann, Gleichstellungsbeauftragte der Stadtverwaltung. Sie stellte am Vorabend der Prädikatsverleihung im Rahmen eines bundesweiten Total E-Quality-Netzwerktreffens dar, mit welchen Maßnahmen es gelingt, den Anteil von Frauen in Führungspositionen zu erhöhen und Karrierewünschen zu wecken.

Prädikatsträger Total E-Quality aus dem Dortmunder Raum sind:

Arbeiterwohlfahrt AWO, Unterbezirk Dortmund, Continentale Versicherungsverbund, Dortmunder Energie- und Wasserversorgung GmbH (DEW21), Dortmunder Stadtwerke AG (DSW21), ifado - Leibniz-Institut für Arbeitsforschung an der TU Dortmund, MAXIMAGO GmbH, Schamp & Schmalöer Architekten Stadtplaner PartGmbB, Sparkasse Dortmund, Stadt Dortmund Personal- und Organisationsamt, VIVAI und Volkswohl Bund Versicherungen.

Seit 1997 zeichnet Total E-Quality Deutschland e.V. jährlich Organisationen aus Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung, sowie Verbände aus, die sich nachhaltig für Chancengleichheit engagieren. Das Prädikat wird nach einem Selbstcheck für drei Jahre vergeben. Der Verein ist 1997 von Vertreterinnen und Vertretern großer deutscher Unternehmen mit Unterstützung der Bundesministerien für Bildung, Wissenschaft, Forschung und Technologie sowie für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gegründet worden.