Dortmund überrascht. Dich.
Friedensplatz altes Stadthaus

Nachrichtenportal

Bild: Jesús González Rebordinos

Ballett-Klassiker

Ballett Dortmund stimmt mit "Der Nussknacker" auf Weihnachten ein

Nachricht vom 27.11.2017

Pünktlich zur Weihnachtszeit bringt das Ballett Dortmund das Stück "Der Nussknacker" zurück auf die Bühne. Zur Musik Tschaikowskys nehmen die Tänzer die Zuschauer mit in das Reich der Zuckerfee. Die erste Aufführung ist am Freitag, 8. Dezember, um 19:30 Uhr im Opernhaus.

Tänzer im Nussknacker-Kostüm

Das Ballett Dortmund tanzt "Der Nussknacker" in der Choreographie von Benjamin Millepied.
Bild: Bettina Stöß

Die phantastische Welt des Märchens "Der Nussknacker" mit der traumhaften Musik Peter I. Tschaikowskys bietet für die ganze Familie die perfekte Einstimmung auf die Weihnachtszeit.

Das skurill-surreale Märchen von E.T.A. Hoffmann aus dem Jahre 1865 erzählt von dem Mädchen Clara, das von ihrem Patenonkel zu Weihnachten einen Nussknacker geschenkt bekommt. Als sie einschläft, träumt sie von einer Schlacht, die der Nussknacker gemeinsam mit Spielzeugsoldaten gegen das Heer des Mäusekönigs ausfechten muss. Natürlich eilt ihm Clara zu Hilfe, und siehe da – die Holzfigur ist in Wahrheit ein Prinz! Mit ihm zusammen gelangt das Mädchen ins Reich der Zuckerfee.

Einen kleinen Vorgeschmack bietet dieses Video aus dem Ballett Quelle: YouTube

Alexandre Dumas ("Der Graf von Monte-Christo", "Die drei Musketiere") hat die Geschichte für die Bühne bearbeitet. Nach dieser Vorlage schuf Tschaikowsky seine berühmte Ballettmusik, die 1892 in der Choreographie von Marius Petina ihre Uraufführung erlebte.

Das Ballett Dortmund bringt den Ballett-Klassiker in der Choreographie von Benjamin Millepieds auf die Bühne. Millepieds Version feierte in Dortmund bereits 2015 Premiere - und wurde ein voller Erfolg. Millepieds Tanzsprache verwischt die Grenzen zwischen Traum und Wirklichkeit. Überall funkeln Weihnachtswälder oder tauchen durchsichtige Marzipanschlösser auf. Der Choreograph stellt sich den Herausforderungen der naiven Märchenwelt und erfüllt sie mit einer aberwitzigen Hintersinnigkeit, die dabei den Balanceakt zwischen Poesie und Bravour sowie Ästhetik und Akrobatik wagt.

Zum Thema

Das Ballett Dortmund führt "Der Nussknacker" auch über die Weihnachtszeit hinaus auf. Die letzte Aufführung ist im März 2018.

Karten sind an allen bekannten Vorverkaufsstellen, an der Theaterkasse im Opernhaus, telefonisch unter 0231 / 50 27 222 oder im Internet unter folgendem Link erhältlich: