Dortmund überrascht. Dich.
Friedensplatz altes Stadthaus

Nachrichtenportal

Bild: Jesús González Rebordinos

Schauspiel Dortmund

Ausstellung von Theaterfotografin Birgit Hupfeld zeigt Fotos aus 7 Jahren Schauspiel

Nachricht vom 06.12.2017

Einen Tag vor dem ersten Premierenwochenende in der angestammten Spielstätte am Hiltropwal öffnet das Foyer des Schauspiel Dortmund für eine besondere Ausstellung: Ab dem 15. Dezember zeigt Theaterfotografin Birgit Hupfeld eine Auswahl ihrer Fotos aus sieben Jahren Schauspiel Dortmund.

Birgit Hupfeld

Theaterfotografin Birgit Hupfeld
Bild: Birgit Hupfeld

Im Februar 2016 zog das Schauspiel Dortmund von der Spielstätte am Hiltropwall in den Megastore in Hörde. Die Räume des Schauspiels wurden saniert und umgebaut, ab Samstag, 16. Dezember 2017, ist das Schauspiel zurück in seiner 'neuen' alten Spielstätte.

Doch vor dem ersten Premierenwochenende am 16. und 17. Dezember, eröffnet bereits am Freitag, 15. Dezember, im Foyer des Schauspiel Dortmund die Ausstellung von Fotografin Birgit Hupfeld. Um 18 Uhr beginnt die Vernissage, der Eintritt ist frei.

Seit über 25 Jahren fotografiert Birgit Hupfeld Inszenierungen im gesamten deutschsprachigen Raum; seit sieben Jahren macht sie Fotos für das Schauspiel Dortmund.

Zu sehen ist die Ausstellung an Vorstellungstagen, jeweils eine Stunde vor Vorstellungsbeginn, wenn das Foyer öffnet. Das Projekt wurde finanziell ermöglicht vom Förderverein des Theaters "Dortmunder für ihr Schauspiel". Ein Verkauf der Bilder nach Ende der Ausstellung ist geplant.