Dortmund überrascht. Dich.
Friedensplatz altes Stadthaus

Nachrichtenportal

Bild: Jesús González Rebordinos

Tiefbauamt

Querungshilfe sichert zukünftig barrierefreie Überquerung der Fahrbahn im Kurvenbereich Seekante/Aldinghofer Straße

Nachricht vom 10.01.2018

Das Tiefbauamt beginnt am Mittwoch, 10. Januar 2018, im Bereich der Kindertagesstätte und des zukünftigen Kinderspielplatzes an der Aldinghofer Straße in Hörde mit dem Bau einer Querungshilfe mit Mittelinsel.

In dem Kurvenbereich, etwa auf Höhe des geplanten Kinderspielplatzes (Heinrich-Stephan-Straße/Aldinghofer Straße), wird die Querungshilfe zukünftig eine sichere und barrierefreie Querung der Fahrbahn ermöglichen und den Emscher-Freiraum besser erschließen.

Durch den Einbau der Mittelinsel ist es notwendig, die Straße im Kurvenbereich zu verbreitern, so dass Fahrbahn- und Gehwegbereiche neu angelegt werden. Ebenfalls angepasst werden der Einmündungsbereich der Bollwerkstraße und der Fußweg zum Hoetger-Park. In Höhe der Mittelinsel werden sowohl auf dem östlichen als auch dem westlichen Gehweg jeweils eine Straßenleuchte neu errichtet.

Die voraussichtliche Bauzeit beträgt ca. sechs Wochen. Die Kosten belaufen sich auf rund 178 000 Euro. Die Maßnahme wird mit Mitteln des Bundes, des Landes und der Stadt Dortmund finanziert.

Das Tiefbauamt und die ausführende Baufirma bitten um Verständnis für nicht vermeidbare Beeinträchtigungen und Lärmbelästigungen während der Bauzeit.

Zum Thema