Dortmund überrascht. Dich.
Friedensplatz altes Stadthaus

Nachrichtenportal

Bild: Jesús González Rebordinos

Wilhelm Hansmann Haus

Neues Angebot für Menschen mit Demenz im Frühstadium startet

Nachricht vom 06.02.2018

Im Wilhelm-Hansmann-Haus (WHH) startet am 19. Februar eine neue Kursreihe für Menschen im frühen Stadium der Demenz. Hier erhalten Betroffene Informationen über die Krankheit und haben die Möglichkeit, sich mit Gleichbetroffenen auszutauschen.

Während für die Bedürfnisse und Problemlagen von Angehörigen von Menschen mit Demenz heute zahlreiche Informations- und Austauschmöglichkeiten bestehen, sind Angebote, die sich direkt und ausschließlich an die Erkrankten wenden, eher selten. Ein Anlass für das Demenz-Servicezentrum Dortmund, ein Kursangebot speziell für Menschen im frühen Stadium einer Demenz zu entwickeln.

Der Kurs umfasst sieben Termine und wendet sich an Menschen, die ihre Diagnose kennen und sich zusammen mit Gleichbetroffenen mit ihrer Erkrankung aktiv auseinandersetzen möchten.

Gemeinsam wird über Symptome, Behandlungsmöglichkeiten, Bewältigungsstrategien und rechtliche Hintergründe gesprochen. Mit diesem neuen Kursangebot soll allen Teilnehmenden die Möglichkeit eröffnet werden, trotz der Erkrankung ein zufriedenes Leben führen zu können.

Zum Thema

Zwei erfahrene Fachkräfte werden den Kurs begleiten. Die Teilnahme am Kurs ist kostenfrei.