Dortmund überrascht. Dich.
Friedensplatz altes Stadthaus

Nachrichtenportal

Bild: Jesús González Rebordinos

Karneval

Jecken feiern Rosenmontag - Zug von der Nordstadt bis in die City

Nachricht vom 12.02.2018

Mit 24 Wagen, 22 Fußgruppen und knapp sechs Tonnen Kamelle zog der Rosenmontagszug am Montag, 12. Februar, viele Jecken in die City. Indianer, Pipi Langstrumpf und die Minions feierten den Höhepunkt des Straßenkarnevals mit Prinzessin Nadja I. und ihrem "Gatten" Dirk III.

Bilderstrecke: Rosenmontagszug 2018

Rosenmontagszug 2018 23 Bilder
Bild: Dortmund-Agentur / Soeren Spoo

Alle Bilder dieser Serie finden Sie auch im Medienportal.

Der Rosenmontagszug startete um 14:00 Uhr am Festplatz an der Eberstraße mit den Wagen und Fußgruppen. Weiter ging es über die Münsterstraße, die gesäumt war von vielen verkleideten Narren, die Heiligegartenstraße, die Bornstraße und den Schwanenwall, bis hin zum Südwall. Von dort aus bog der Zug ab auf den Friedensplatz und feierte mit den verschiedenen Gruppen noch eine ausgelassene Party.

Karneval in Dortmund ist natürlich bunt - und auch schwarz-gelb darf nicht fehlen: Neben dem Prinzenpaar Nadja I. und Dirk III. auf dem letzten Wagen und dem Kinderprinzenpaar Dilara I. und Leon I. auf Wagen 15, war beim Rosenmontagszug unter anderem die BVB-Fan-Abteilung mit einem eigenen Fahrzeug, Fußgruppen und Fahnenschwenkern dabei.