Dortmund überrascht. Dich.
Friedensplatz altes Stadthaus

Nachrichtenportal

Bild: Jesús González Rebordinos

Quartiersanalyse

Stadt befragt Bewohner und Eigentümer in Alt-Scharnhorst zur Wohn- und Lebensqualität

Nachricht vom 17.05.2018

Um die Wohn- und Lebensqualität im Stadtteil langfristig zu verbessern, führt das Amt für Wohnen und Stadterneuerung zurzeit eine Quartiersanalyse in Alt-Scharnhorst durch. Ein Bestandteil der Untersuchung ist die schriftliche Bewohner- und Eigentümerbefragung. Die Fragebögen werden in den nächsten Tagen an Bewohner und Eigentürmer verschickt.

Die Bewohner und Immobilieneigentümer werden um ihre Mithilfe gebeten, da ihre Meinung zu verschiedenen Fragen für die Weiterentwicklung des Quartiers von großer Bedeutung ist.

Die Befragung ist ein Untersuchungsbaustein neben der Auswertung von statistischen Daten, Expertenbefragungen im persönlichen Gespräch sowie der Kartierung des Gebäudebestandes.

Die Befragung der Eigentümer zielt darauf ab, Informationen über Anzahl und Größe der Wohnungen, Baualter sowie Vermietungspreise der privaten Immobilien zu erhalten. Außerdem werden Fragen zum Stand der Modernisierung und energetischen Sanierung, zu Hinderungsgründen bei nicht erfolgter Modernisierung oder Sanierung sowie zum Beratungsbedarf gestellt. Darüber hinaus können Einschätzungen zum Quartier abgegeben werden.

Mit der Bewohnerbefragung sollen auch Gründe herausgefunden werden, warum Menschen in den Stadtteil ziehen und ob sie sich wohlfühlen in ihrer Wohnung und im Quartier. Fragen zur Beurteilung des Wohnviertels und der Nachbarschaft oder zu Verbesserungswünschen helfen, das Bild des Quartiers abzurunden.