Dortmund überrascht. Dich.
Friedensplatz altes Stadthaus

Nachrichtenportal

Bild: Jesús González Rebordinos

Verkehr

Tiefbauamt beendet Bauarbeiten in der Harkortstraße

Nachricht vom 09.08.2018

Der letzter Arbeitsgang im Bauabschnitt "Harkortstraße", einschließlich des Kreuzungsbereiches Harkortstraße / Löttringhauser Straße / Gablonzstraße findet am Dienstag, 14. August, vorbehaltlich des Wetters, statt. Jetzt wird die Fahrbahndeckschicht eingebaut.

Dementsprechend wird sich für diesen Tag die Verkehrsführung um den Kreuzungsbereich Harkortstraße / Löttringhauser Straße / Gablonzstraße ändern. Der vorgenannte Kreuzungsbereich wird voll gesperrt.

Die westliche Harkortstraße (Rewe, Ärztehäuser, Apotheken, DM etc.) ist aus nördlicher Richtung über die Steinäckerstraße und Behringstraße zu erreichen. Aus südlicher Richtung kommend ist der westliche Teil der Harkortstraße über die Straße Am Hombruchsfeld, Löttringhauser Straße, Kuntzestraße und Jagdhausstraße zu erreichen. Die Einbahnstraßenregelung der Jagdhausstraße wird an diesen Tag aufgehoben. Ausgenommen von der neuen, eintägigen Verkehrsführung sind natürlich Rettungsfahrzeuge (Feuerwehr, RTW und Polizei).

Umleitung ausgeschildert

Am Mittwoch, 15. August, wird dann der Gussasphalt in der Harkortstraße, zwischen Gablonzstraße und Harkortstraße, eingebaut. Dafür bleiben die bereits bekannten Umleitungsstrecken für die Vollsperrung der Harkortstraße zwischen Gablonzstraße und Karlsbader Straße, einschließlich dem Kreuzungsbereich Harkortstraße / Karlsbader Straße weiterhin bestehen. Um Beachtung der ausgeschilderten Umleitung wird gebeten. Die fußläufige Erreichbarkeit der im Baubereich befindlichen Gebäude bleibt gewährleistet.

Besonders zu beachten ist, dass für die eintägige Sperrung des o. g. Kreuzungsbereichs die Bushaltestellen "Gablonzstraße" und "Löttringhauser Straße" nicht angefahren werden können. Es werden seitens der DSW21 für den betreffenden Zeitraum zwei Ersatzbushaltestellen eingerichtet. Nach wie vor werden die Linienbusse die Bushaltestelle "Gablonzstraße" (Harkortstraße) nicht anfahren können. Betroffen sind die Buslinien 440 (Richtung Lütgendortmund), 448 (Richtung Löttringhausen), 449 (Richtung Salingen) sowie der Nachtexpress NE 7 und NE 40. Bestehen bleibt weiterhin die provisorische Kurzzeitparkzone auf der südwestlichen Seite der Löttringhauser Straße (DM-Gebäude), welche nur den Lieferanten der betroffenen Geschäfte in der Harkortstraße zwischen Gablonzstraße und Karlsbader Straße vorbehalten ist. Ausgenommen von dieser Übergangsregelung sind die Rettungsfahrzeuge.

Über die weiteren Arbeitsabläufe (Karlsbader Straße) werden die Anlieger rechtzeitig informiert.

Das Tiefbauamt und die ausführende Baufirma bitten um Verständnis für nicht vermeidbare Beeinträchtigungen während der Bauzeit.

Zum Thema

Aktuelle Informationen zu Baustellen sind auch im Internet abrufbar.