Dortmund überrascht. Dich.
Friedensplatz altes Stadthaus

Nachrichtenportal

Bild: Jesús González Rebordinos

Veranstaltung

Dorstfeld lädt ein zum Straßen- und Familienfest "44149 Platz für Vielfalt"

Nachricht vom 20.08.2018

Mit einem bunten Programm für die ganze Familie lädt der Verein zur Förderung von Respekt, Toleranz und Verständigung in Dortmund-Dorstfeld am Samstag, 15. September, zu einem Fest unter dem Titel "44149 Platz für Vielfalt" auf den Wilhelmplatz ein.

Kings of Floyd

Die "Kings of Floyd" spielen am Samstag, 15. September, ab 20:00 Uhr beim Straßen- und Familienfest in Dorstfeld, das unter dem Motto "44149 Platz für Vielfalt" steht.
Bild: minard-medien.de

Bis in den Abend hinein zeigt er Dorstfeldern und Besuchern, was Dorstfeld zu bieten hat und, dass dort kein Platz für Ausgrenzung ist.

Live-Musik, Poetry-Slam und Aktionen für Kinder

Durch das vielseitige Bühnenprogramm führt Martin Kaysh mit Ausschnitten aus seinem Comedy-Programm. Den ganzen Tag über erwarten die Besucher ein Kinderprogramm der Kinderdisko mit dem Tanzenden Elefanten, Bandauftritte und Sketche von Dorstfelder Schulen, Poetry-Slam und Promi-Talk sowie ein Auftritt der Dortmunder Band "Max im Parkhaus".

"Kings of Floyd" lassen "Pink Floyd" wieder aufleben

Passend zur Ausstellungseröffnung im Dortmunder U wird am Abend die Pink-Floyd-Coverband "Kings of Floyd" in einer famosen Live-Inszenierung eine wunderbare musikalische Reise durch die Hits von Pink Floyd bieten. Mit musikalischer Extraklasse, hervorragendem Stage-Design und großartigem Sound begeistern "Kings of Floyd" das Publikum.

V.l.n.r.: Michael Plackert, Hartmut Anders Anders-Hoepgen, Kattrin Hildebrandt, Oberbürgermeister Ullrich Sierau, Ralf Stoltze, Olaf Meyer

V.l.n.r.: Michael Plackert, Hartmut Anders Anders-Hoepgen, Kattrin Hildebrandt, Oberbürgermeister Ullrich Sierau, Ralf Stoltze, Olaf Meyer
Bild: Dortmund-Agentur / Roland Gorecki

Daneben präsentieren sich Dorstfelder Vereine und Dortmunder Verbände - darunter u.a. das Box-Team Dortmund, Bürgerhaus Dorstfeld, Quartierdemokraten, Backup, Verein für Orts- und Heimatkunde, das Mütterzentrum Dortmund, die Kirchengemeinden sowie verschiedene Fachbereiche der Stadt Dortmund - und zeigen die Vielfalt des Lebens im Stadtteil.

Eigene Botschaften für Vielfalt teilen

Eine weitere Attraktion ist die Kunstaktion der Künstlerin Almut Rybarsch-Tarry. Hierbei können Besucher Pflastersteine mit eigenen Botschaften bemalen, bekleben und beschreiben. Unter dem Titel “Mit freundlichen Grüßen” werden direkt Fotos von den fertigen Steinen gemacht und als Postkarten ausgedruckt, die sofort beschriftet und verschickt oder gleich auf Facebook und Co. geteilt werden können.

Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. Der Eintritt ist frei.

Das Programm

15:00 Uhr Begrüßung Martin Kaysh
15:10 Uhr Musikprogramm von Dortmunder Schulen mit Bandauftritten und eigenen Sketchen
16:00 Uhr Kinderdisko mit dem Tanzenden Elefanten
17:00 Uhr Poetry Slam von "WortLautRuhr"
18:00 Uhr Konzert von "Max im Parkhaus"
19:00 Uhr Comedy mit Martin Kaysh
19:30 Uhr Talkrunde mit Ullrich Sierau, Oberbürgermeister Stadt Dortmund, und weiteren Gästen
20:00 Uhr Konzert der "Kings of Floyd"

Zum Thema

Das Straßen- und Familienfest unter dem Motto "44149 Platz für Vielfalt" mit "Kings of Floyd" findet am Samstag, 15. September, von 15:00 bis 22:00 Uhr auf dem Wilhelmplatz in Dorstfeld statt. Der Eintritt ist frei.