Dortmund überrascht. Dich.
Friedensplatz altes Stadthaus

Nachrichtenportal

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Jesús González Rebordinos

Rückblick

Preise und erfolgreiche Projekte: Stadt Dortmund freute sich über "Goldenen September"

Nachricht vom 17.10.2018

Die letzten Wochen waren für die Stadtgesellschaft von Dortmund sehr abwechslungsreich und auch voller erfreulicher Nachrichten. Das brachte überregionale Aufmerksamkeit und zudem häufig bundesweite Anerkennung. Fast täglich kamen gute Nachrichten.

Städtebaupreis 2018

Stadtrat Ludger Wilde, Oberbürgermeister a.D. Gerhard Langemeyer und Oberbürgermeister Ullrich Sierau nahmen den Deutschen Städtebaupreis entgegen.
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Thomas Kampmann / Dortmund-Agentur

Vorläufer des "Goldenen Septembers" im August

24. August:
Der niederländisch-kanadische Projektentwickler Walas stellt seine Pläne für Phoenix West vor .

30. August:
ThyssenKrupp Steel kündigte an, die zweite Feuerbeschichtungsanlage auf der Westfalenhütte in Dortmund einzurichten. Die Investition liegt im unteren dreistelligen Millionenbereich.

31. August:
Historischer Verein, Stadt und die Firma "viality" stellen Deutschlands modernstes Mahnmal vor . Mit einem Smartphone lässt sich das "Mahnmal für die Toten des Krieges" von Benno Elkan, das nur auf Fotos existiert, in die erweiterte Realität (Augmented Reality) übertragen.

25. und 26. August:
Das Micro-Festival lockte Tausende in die Innenstadt

Der "Goldene September"

1. September:
E-Bike-Festival und "Juicy Beats" werden mit dem Green Music Award ausgezeichnet. Juicy Beats wird wegen seiner Initiative "A Greener Beat" ausgezeichnet. Das E-Bike-Festival wird geehrt für Nachhaltigkeit und klimafreundliche Maßnahmen in der Organisation des Festivals.

1. bis 3. September:
Die City-Ring-Konzerte verzeichnen am ersten September-Wochenende einen Besucherrekord.

5. September:
Das für 30 Millionen Euro sanierte Fritz-Henßler-Berufskolleg wird offiziell übergeben .
Die Sanierung und Erweiterung dieses Berufskollegs wurden mit dem Schulbaupreis NRW 2018 gewürdigt.
Eine weitere Auszeichnung im Rahmen des Schulbaupreises NRW 2018 ging nach Dortmund für den Neubau des Robert-Schuman- und des Robert-Bosch-Berufskollegs am Dortmunder U.

6. September:
Das Siemens-Betriebswerks für den RRX wird eröffnet . Modernste Digital-Technik wird bei der Wartung der Züge eingesetzt. Europaweit weit gibt es nichts Moderneres.

7.-9. September:
Die Messe Fair Friends in den Westfalenhallen kann mit etwa 6.000 Besucherinnen und Besuchern einen Rekord vermelden.

10. September:
Das Ergebnis der Evaluation des Masterplans Wissenschaft durch eine unabhängige Kommission ist die Note "Eins".

Pink Floyd-Gründungsmitglied Nick Mason (Schlagzeug) eröffnete die Ausstellung am 14. September in Dortmund.

Nick Mason, Gründungsmitglied von Pink Floyd, eröffnete die "Pink Floyd Exhibition" am 14. September im Dortmunder U.
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Dortmund-Agentur / Thomas Kampmann

14. September:
Das Dortmunder U wird mit der multimedialen Ausstellung "The Pink Floyd Exhibition: Their Mortal Remains" zum Ziel tausender Musikfans und Freunde von Pink Floyd aus vielen Teilen Europas.

14. September:
Die Partnerschaft von Dortmund und Rostow am Don wird durch das Deutsch-Russische-Forum in Berlin ausgezeichnet . Die Ehrung nehmen die Außenminister Heiko Maas und Sergej Lawrow vor.

Eine persönliche Auszeichnung durch die Partnerstadt Rostow am Don ergeht eine Woche später an OB Ullrich Sierau für seine Verdienste und die Zusammenarbeit Dortmunds mit der Stadt Rostow am Don.

17. September:
Eine neue Partnerschaft ist die Stadt Dortmund mit den Seychellen eingegangen . Der Botanische Garten Rombergpark und die National Garden Foundation der Seychellen wollen kooperieren.

19. September:
Durch die Stiftung "Lebendige Stadt" wird Dortmund (neben Wien für Österreich) als "Digitalste Stadt" Deutschlands ausgezeichnet .

27. September:
Die Verwaltung legt dem Rat erneut einen genehmigungsfähigen Haushalt vor.
Der Rat ebnet den Weg für die Beteiligung Dortmunds an der IGA 2027.

Der Deutsche Städtebaupreis 2018 geht für das Projekt Phoenix nach Dortmund .

Auch der Oktober bringt in den ersten Tagen erfreuliche Nachrichten:

4. Oktober:
Im Rombergpark gibt es jetzt eine künstliche Dünenlandschaft – ein Meer aus Sand im Botanischen Garten.

5. Oktober:
Das Unternehmen Walas unterzeichnet den Kaufvertrag für Phoenix West.

6. und 7. Oktober:
Die Oper eröffnet die Saison und die Intendanz von Heribert Germeshausen.