Dortmund überrascht. Dich.
Friedensplatz altes Stadthaus

Nachrichtenportal

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Jesús González Rebordinos

Fotorun 2018

Klorolle, TippKick und eine fliegende Frau: Fünf Jugendfotopreise gehen nach Dortmund

Nachricht vom 20.11.2018

Einen Preisregen für Nachwuchs-Fotografen aus Dortmund gab es in Köln: Beim Jugendfotofest NRW holten Kinder und Jugendliche aus Dortmund fünf wichtige Preise. Die Acht- bis 14-Jährigen hatten beim "Fotorun 2018" im Oktober binnen sechs Stunden zehn vorgegebene Aufgaben mit der Kamera gelöst – und mit ihnen hunderte weitere Kinder aus sieben NRW-Städten.

Kind mit Kamera

Lena Veit, Platz 1 und Superpreis, Fotorun 2018
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Lena Veit

Die feierliche Preisverleihung, am 18. November im Alten Pfandhaus in Köln, wurde moderiert von Social Media-Artist Julez und WDR-Moderator Akeem. Außerdem wurden die Arbeiten aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer ausgestellt.

Insgesamt fünf Preise gingen nach Dortmund: der erste und zweite Platz, der Preis für Bild 2 und Bild 8 sowie der "Super-Preis NRW".

Den ersten Platz und den Superpreis NRW holte die zehn Jahre alte Lene Veit aus Witten, die am Dortmunder Fotorun teilgenommen hatte: Ihr gelang von allen ersten Plätzen aus allen Städte die beste Serie.

TippKick-Figur

Nico Schneider Platz 2, Fotorun 2018
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Nico Schneider

Der zweite Platz ging an Nico Schneider. Der Vierzehnjährige hat bereits zum dritten Mal teilgenommen und war auch im vergangenen Jahr schon erfolgreicher Preisträger. Diesmal überzeugte er mit einer TippKick-Figur vor dem Hintergrund des Signal Iduna Parks.

Mädchen, das direkt in die Pink Floyd-Ausstellung im Dortmunder U zu fliegen scheint

Anna Kaltenborn und Charlotte Arndt, Bild 2, Fotorun 2018
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Anna Kaltenborn und Charlotte Arndt

"Perspektive – erschafft eure Abenteuerwelt" lautete das Thema der zweiten Aufgabe. Dabei waren Anna Kaltenborn und Charlotte Arndt erfolgreich: Sie fotografierten ein junges Mädchen, das direkt in die Pink Floyd-Ausstellung im Dortmunder U zu fliegen scheint.

Mit einer witzigen Idee gewann Josefine Werner, 8 Jahre alt, bei Aufgabe 8 zum Thema "Eingreifen – eure Heldentat". Auf ihrem Bild sieht man, wie eine Rolle Klopapier unter der Toilettentür hindurchgereicht wird. Josefine Werner hat bereits zum dritten Mal teilgenommen und im vergangenen Jahr den ersten Platz belegt. Dabei gewann sie eben jene Kamera, mit der sie nun den nächsten Erfolg herbeifotografierte.

Eine Rolle Klopapier wird unter der Toilettentür hindurchgereicht

Josefine Werner, Bild 8, Fotorun 2018
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Josefine Werner

Wer sich auch gerne intensiver mit Fotografie beschäftigen möchte, kann an kostenlosen Workshops auf der UZWEI im Dortmunder U teilnehmen: Jeden Mittwoch von 16:00 bis 18:00 Uhr leitet Etta Gerdes auf der UZWEI den Fotokurs "Fotosterne" für Jugendliche ab 15 Jahren. Technik und Studioausstattung stehen zur Verfügung. u2@dortmund.de, Tel: (0231) 50-23843,

Der FotoRun ist ein Event des Projekts KameraKinder, das vom Ministerium für Familie, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen gefördert wird.

Zum Thema

Die UZWEI ist die offene Medien-Mitmach-Etage im Dortmunder U. In Ausstellungen, Workshops und Kursen werden Kinder und Jugendliche kreativ mit digitalen Medien. Der Eintritt ist frei.