Dortmund überrascht. Dich.
Friedensplatz altes Stadthaus

Nachrichtenportal

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Jesús González Rebordinos

Hochschule

TU Dortmund zählt 34.491 Studierende – Andrang ist weiter ungebrochen

Nachricht vom 05.12.2018

Die Technische Universität Dortmund zählt im Wintersemester 2018/19 34.491 Studierende. Das sind zwar 125 weniger als ein Jahr zuvor, aber es ist immer noch die zweithöchste Zahl Studierender in der 50-jährigen Geschichte der TU Dortmund. Vor zehn Jahren wurden im Wintersemester 2008/09 lediglich 22.024 Studierende gezählt.

Semesteranstoß im Stadion – TU Dortmund startet ins Wintersemester 2017/2018

Studieren in Dortmund ist weiterhin gefragt. Der Erstsemester-Empfang der TU Dortmund findet traditionell im Signal Iduna Park statt.
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Roland Baege/TU Dortmund

6.120 Frauen und Männer haben sich im Herbst an der TU Dortmund neu eingeschrieben. "Noch immer hält die starke Nachfrage auf unsere Universität an", sagt Prof. Ursula Gather, Rektorin der TU Dortmund. "Es zeigt sich, dass das Interesse an einem Studium weiterhin sehr hoch ist."

11 Prozent internationale Studierende

3.976 internationale Studierende zählt die TU Dortmund zum Wintersemester 2018/19. Dabei ist der Anteil der Bildungsausländer, also internationale Studierende, die aus dem Ausland nach Dortmund gekommen sind, um zwei Prozent gestiegen. Die Quote der internationalen Studierenden liegt weiterhin bei rund elf Prozent.

Das Verhältnis von weiblichen (45 Prozent) zu männlichen (55 Prozent) Studierenden bleibt ebenfalls etwa gleich: 15.667 Studentinnen stehen im aktuellen Wintersemester 18.824 Studenten gegenüber.

Deutsch-Kurse sind gefragt

Eine Rekordmarke verzeichnet die TU Dortmund bei der Anzahl der Teilnehmenden an Deutsch-Kursen: Während in den Vorjahren zwischen 460 und 480 Studierende diese Kurse belegten, zählt die Universität in diesem Semester 489 Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

Die TU Dortmund liegt mit ihren Studierendenzahlen im bundesweiten Trend. Die Zahl der Studierenden in Deutschland ist auf den Rekordwert von 2.867.500 gestiegen. Damit sind im laufenden Jahr 0,8 Prozent Studierende mehr als vor einem Jahr an den Hochschulen eingeschrieben, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden jetzt mitteilte.

Zum Thema