Dortmund überrascht. Dich.
Friedensplatz altes Stadthaus

Nachrichtenportal

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Jesús González Rebordinos

Auszeichnung

Allianz Smart City gewinnt den Wettbewerb "Stadt.Land.Digital" des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie

Nachricht vom 16.01.2019

Die Allianz Smart City Dortmund ist weiterhin auf Erfolgskurs. Beim Wettbewerb "Stadt.Land.Digital" des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) überzeugte die Allianz erneut mit Ihrem Modell, Dortmund zur smarten Stadt zu entwickeln.

Denes Kücük (2.v.r.), stellv. Leiter des Chief Information / Innovation Office, nahm die Urkunde beim Wettbewerb "Stadt.Land.Digital" in Vertretung für die Allianz Smart City Dortmund entgegen.

Denes Kücük (2.v.r.), stellv. Leiter des Chief Information / Innovation Office, nahm die Urkunde beim Wettbewerb "Stadt.Land.Digital" in Vertretung für die Allianz Smart City Dortmund entgegen.
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): privat

Nach der Auszeichnung als "Digitalste Stadt" der Stiftung "Lebendige Stadt" ist dies bereits die zweite Auszeichnung für Dortmunds Weg zur Smart City in wenigen Monaten.

Die Initiative "Intelligente Vernetzung" des BMWi suchte mit dem Wettbewerb innovative Strategien, Konzepte und Projekte zum Thema Smart Cities und Smart Regions, um den digitalen Wandel in Städten voranzutreiben.

Unter über 200 Beiträgen wurde die Allianz Smart City zunächst als einer von sechs Beiträgen für die Finalrunde auf der Bundeskonferenz "Stadt.Land.Digital" nominiert. Dort konnte die Allianz Smart City die Jury – bestehend aus Experten aus Wirtschaft und Verwaltung - überzeugen und die Auszeichnung nach Dortmund holen.

"Kooperation ist unser Erfolgsrezept"

Oberbürgermeister Ullrich Sierau betont dazu: "Mit dem innovativen Modell der Allianz gehen wir in Dortmund neue Wege der Entwicklung Dortmunds zur Smart City. Wir sind überzeugt, auch ein Modell für andere Regionen sein zu können. Im Fokus der Allianz steht die Kooperation unterschiedlicher Akteure mit dem gemeinsamen Ziel, Dortmund smart zu machen. Das ist unser Erfolgsrezept. Darauf bin ich persönlich sehr stolz. Mein großer Dank gilt Allen, die sich in dieser Allianz mit Herzblut und Sachverstand engagieren, insbesondere dem Team 'nordwärts' um Michaela Bonan sowie unserem Chief Innovation Office um Dr. Fritz Rettberg.“

Als Sieger des Wettbewerbs nehmen Vertreter der Allianz Smart City an einer Reise des BMWi in eine europäische Smart City teil, die sich im Themenfeld Smart City bisher besonders hervorgetan hat. Die Allianz Smart City erhofft sich davon weitere Inspirationen für spannende Projekte, die in Dortmund umgesetzt werden können.

Intelligente Vernetzung von Systemen und Menschen

Ziel der Dortmunder Entwicklung zur Smart City ist die Steigerung der Lebensqualität und der Stärkung Dortmund als attraktiven Wirtschaftsstandort. Durch intelligente Vernetzung von Systemen und Menschen, können Kosten reduziert, Ressourcen gespart und eine effektivere Steuerung der Stadt realisiert werden.

Zum Thema

Die Allianz Smart City Dortmund ist ein Netzwerk aus mittlerweile 140 Unternehmen, Verbänden, Institutionen, wissenschaftlichen Einrichtungen und Akteuren aus Politik und Verwaltung. In verschiedenen interdisziplinären Expertenteams werden Projekte erarbeitet, die im Dortmunder Stadtgebiet umgesetzt werden.