Dortmund überrascht. Dich.
Friedensplatz altes Stadthaus

Nachrichtenportal

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Jesús González Rebordinos

Stadtentwicklung

Forum Stadtbaukultur widmet sich der "Digitalisierung in der Stadtplanung"

Nachricht vom 14.03.2019

"Digitalisierung in der Stadtplanungt" ist Thema des nächsten Forums Stadtbaukultur am Montag, 25. März 2019, um 19:00 Uhr, im Gartensaal des Baukunstarchivs NRW, Ostwall 7.

"Digitalisierung in der Stadtplanung" ist das Thema der nächsten Veranstaltung des Forums Stadtbaukultur. Fachleute und interessierte Bürgerinnen und Bürger treffen sich am Montag, 25. Januar, 19:00 Uhr im Gartensaal im Baukunstarchiv NRW (Ostwall 7), um BIM – Building Information Modeling kennenzulernen und sich über Strategien und Perspektive der Dortmunder Stadtentwicklung im 21. Jahrhundert auszutauschen.

Die Stadtplanung hat in den vergangenen beiden Jahrzehnten große Transformationsprozesse realisiert und den Strukturwandel in Dortmund nachhaltig befördert. Digitalisierung ist das Zauberwort aller aktuellen Bauprojekte. Die Grundlagen hierfür liefern digitale Stadtmodelle oder Punktwolken einzelner Grundstücke, die zur Bebauung oder Überplanung anstehen. Alles geht schneller mit BIM. Doch was steckt wirklich dahinter?

Das Thema berührt nicht nur den Begriff smart cities, sondern umfasst viel mehr. Der Begriff BIM – Building Information Modeling – wird durch etliche Protagonisten bespielt, ohne dem Nutzer wirklich die tatsächlichen Chancen zu beschreiben. In der Tat bietet BIM in der Stadtplanung deutlich mehr, als ein einfaches 3D-Modell von Grundstücken oder Gebäuden zu erzeugen.

Theaterintendant Kay Voges zu Gast beim Forum

Wie der aktuelle Stand der Thematik in Dortmund verfolgt wird und welche Möglichkeiten zukünftigen Inverstoren zur Grundstücksentwicklung zur Verfügung stehen, soll diese Veranstaltung im Baukunstarchiv beleuchten. Darüber hinaus präsentiert der Intendant des Theater Dortmund, Herr Kay Voges, seine Vision von der Akademie für Digitalität und Theater!

Forum Stadtbaukultur

Das Forum Stadtbaukultur Dortmund greift seit 2003 monatlich in Vorträgen aktuelle Themen der Stadtentwicklung auf, bietet eine Plattform für einen breiten und nachhaltigen öffentlichen Diskurs und begleitet damit die rasanten Entwicklungen in unserer Stadt.

Zum Thema

Ansprechpartner im Stadtplanungs- und Bauordnungsamt sind Herr Draxler, Telefon 0231/50-26365 und Frau Niedergethmann, Telefon 0231/50-22614.

Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl ist der Einlass nur mit Anmeldebestätigung (maximal zwei Teilnehmer je Anmeldung) möglich.

Um an der Veranstaltung teilzunehmen, ist eine Anmeldung bis Freitag, 22. März, per Mail an das Forum Stadtbaukultur erforderlich.