Dortmund überrascht. Dich.
Friedensplatz altes Stadthaus

Nachrichtenportal

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Jesús González Rebordinos

Online-Spiel

"Pokémon Go" kommt erneut nach Dortmund - Viertägiges Festival im Westfalenpark

Nachricht vom 04.04.2019

Das Handy-Spiel "Pokémon GO" zog im Sommer 2018 zehntausende Fans nach Dortmund, die im Westfalenpark zusammen außergewöhnliche Pokémon-Monster jagten. Gemeinsam mit dem Entwickler Niantic lädt die Stadt erneut vom 4. bis 7. Juli zu einem in Europa einzigartigen Event ein.

POKÉMON GO SAFARI ZONE

Vom 4. bis zum 7. Juli findet rund um den Florianturm im Westfalenpark erstmals das viertägige "Pokémon GO Fest" statt.
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Niantic

Vom 4. bis 7. Juli 2019 wird der Westfalenpark sowie das gesamte Stadtgebiet in Dortmund zum Treffpunkt für "Pokémon GO" Trainer aus ganz Europa. Beim "Pokémon GO Fest" erwartet die Teilnehmenden ein abwechslungsreiches Angebot, sowohl in der App als auch physisch vor Ort. Es bietet Spielern aus ganz Europa die Möglichkeit, die reiche Kulturgeschichte Dortmunds durch "Pokémon GO" zu erkunden.

Für den Eintritt in den Westfalenpark und zur Freischaltung der Event-Spielmechanik wird ein Ticket benötigt. Weitere Informationen zum Registrierungs- und Ticketing-Prozess werden in Kürze bekannt gegeben.

Für die Umsetzung des "Pokémon GO" Events arbeitet der Veranstalter eng mit den führenden deutschen Mobilfunkanbietern zusammen. Zusätzliche Netzwerkkapazitäten sowie temporäre Mobilfunkantennen werden in und um den Westfalenpark bereitgestellt, um das bestmögliche Spielerlebnis zu bieten.

Was ist "Pokémon GO"?

"Pokémon GO" ist ein Spiel auf dem Mobiltelefon. In diesem Spiel geht es darum, dass man die Pokémon (Fantasiewesen) einfängt, trainiert oder auch gegeneinander kämpfen lässt. Die Pokémon verstecken sich an verschiedenen, realen Orten und man muss live vor Ort sein, um diese zu fangen. Die Pokémon, die sich im Radius des Spielers befinden, erscheinen dann in der realen Umgebung auf dem Bildschirm des Smartphones.

Zum Thema

Weitere Informationen werden in Kürze auf der Event-Website bekannt gegeben.