Dortmund überrascht. Dich.
Friedensplatz altes Stadthaus

Nachrichtenportal

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Jesús González Rebordinos

Verkehr

Freie Fahrt zum Kirchentag: DEW21 hat alle Baustellen im Innenstadtbereich fertiggestellt

Nachricht vom 14.06.2019

Auf dem Wall, der Brinkhoffstraße und Langen Straße ist nun wieder freie Fahrt möglich. Pünktlich zu den Vorbereitungsarbeiten zum Evangelischen Kirchentag hat die Dortmunder Energie- und Wasserversorgung GmbH (DEW21) ihre Baustellen im Innenstadtbereich beendet und die Oberflächen entsprechend wiederhergestellt, so dass es keine Beeinträchtigungen für die Besucher*innen des Kirchentags geben wird.

Im Anschluss wird DEW21 die Arbeiten, die der geplanten Umstellung der Wärmeversorgung in der Innenstadt dienen, fortführen:

Westtrasse

Im Bereich des Hohen Walls und Königwalls wird DEW21 die neuen Heißwasserleitungen auf den noch verbleibenden rund 150 Metern verlegen, so dass diese im September – pünktlich zum Start der Heizperiode – in Betrieb genommen werden können. Ab Ende Juni werden die Leitungsarbeiten im Bereich der Brinkhoffstraße zwischen Bahnhof- und Grüner Straße auf ca. 250 Metern fortgesetzt. Auch diese sollen bis September abgeschlossen sein.

Lange Straße

In der Langen Straße wird DEW21 nach dem Kirchentag noch bis Herbst 2019 auf rund 400 Metern die neuen Heißwasserleitungen zwischen der Friedrichstraße und der neu entstehenden Energiezentrale an der Adlerstraße verlegen.

Schmiedingstraße

Schon im Frühjahr hat DEW21 die neuen Heißwasserleitungen entlang der Katharinenstraße verlegt und diese Arbeiten zum Großteil Ende Mai abgeschlossen. DEW21 wird nach dem Evangelischen Kirchentag die restlichen Arbeiten auf der Katharinenstraße abschließen und den zweiten Bauabschnitt beginnen. In diesem Zuge werden die neuen Leitungen zwischen Katharinen- und Wallstraße verlegt. Voraussichtliches Bauende ist auch hier September 2019.