Dortmund überrascht. Dich.
Friedensplatz altes Stadthaus

Nachrichtenportal

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Jesús González Rebordinos

Verkehrssicherheit

Tiefbauamt fällt Bäume in den Stadtbezirken Hombruch und Innenstadt-Nord

Nachricht vom 12.07.2019

Aus Gründen der Verkehrssicherheit müssen in den Stadtbezirken Hombruch und Innenstadt-Nord Bäume gefällt werden. Ersatzpflanzungen erfolgen – soweit möglich – in der kommenden Pflanzperiode.

Aus Gründen der Verkehrssicherheit müssen in den Stadtbezirken Hombruch und Innenstadt-Nord folgende Bäume gefällt werden:

Stadtbezirk Hombruch

  • Hagener Straße Ecke Mergelteichstraße: 1 Ahorn
  • Hagener Straße Höhe Haus Nr. 345: 1 Esche
  • Löttringhauser Straße neben Haus Nr. 217: 1 Ulme
  • Blickstraße: 1 Pappel und 1 Esche
  • Gablonzstraße Ecke Harkortstraße: 1 Ahorn
  • Parkplatz Kleingartenanlage Am Segen: 3 Birken
  • Persebeckerstraße Ecke Bartelstraße: 2 Buchen und 1 Ahorn
  • Am Ossenbrink Nr.84 – 86: 1 Kiefer, 1 Ahorn und 1 Eiche
  • Paul-Geissler-Weg Fußweg: 1 Buche

Stadtbezirk Innenstadt-Nord

  • Fredenbaumpark Big Tipi: 4 Eiche, 1 Acer und 1 Kirsche
  • Fredenbaumpark: 3 Buchen und 1 Eiche
  • Eberstraße/Burgholzstraße: 1 Kirsche
  • Mallinckrodstraße Nr. 242: 3 Ahorn
  • Grünanlage Nordmarkt: 1 Eibe
  • Grünanlage Oestermärsch: 1 Eiche
  • Clausthalerstraße Nr. 42 – 46: 2 Crataegus
  • Grünanlage Magdeburgerstraße: 1 Birke und 1 Ahorn
  • Kinderspielplatz Flurstraße: 1 Robinie
  • Grisarstraße Nr. 2: 1 Crataegus
  • Grünanlage Schumannstraße: 1 Birke
  • Grünanlage Gneisenaustraße: 1 Birke
  • Bergmannstraße Nr. 22: 1 Robinie
  • Flensburgerstraße Nr. 2: 1 Ulme
  • Rückertstraße Nr. 22: 1 Acer
  • Steigerstraße Nr. 14: 1 Robinie
  • Kinderspielplatz Lünenerstraße: 1 Birke
  • Nordstraße Nr. 6: 1 Ahorn
  • Kinderspielplatz Landswehrstraße: 1 Birke
  • Dietrich-Keuning-Haus Leopoldstraße Nr. 56: 1 Kirsche
  • Kindertagesstätte Leopoldstraße Nr. 60: 1 Esche

Bei den genannten Bäumen sind überwiegend Morschungen und Faulstellen im Stamm- und Kronenbereich festgestellt worden bzw. die Bäume sind bereits in großen Teilen trocken, so dass die Standfestigkeit nicht mehr gegeben ist und die Bäume gefällt werden müssen.

Kastanien mit Pseudomonas

Nach den aktuellen Untersuchungen des Tiefbauamtes ist ferner der Rosskastanienbestand der Stadt Dortmund stadtweit in unterschiedlichen Schadstufen von der "Rosskastanien-Komplexkrankheit" (lat. Pseudomonas syringae pv. aesculi) betroffen.

Aus Gründen der Verkehrssicherheit müssen im Stadtbezirk Innenstadt-Nord und Hombruch folgende durch den Bakterien- und Pilzbefall betroffenen Rosskastanien gefällt werden.

Dies ist notwendig, da sie durch den einhergehenden Holzabbau akut in ihrer Standsicherheit gefährdet sind.

Stadtbezirk Hombruch

  • Olpketalstraße Nr.64: 1 Kastanie

Stadtbezirk Innenstadt Nord

  • Kinderspielplatz Oestermärschstraße: 3 Kastanien
  • Jugendfreizeitstätte Burgholzstraße Nr.150: 1 Kastanie

Die o.g. betroffenen Bäume sowie die Kastanien sind mit einer orangefarbenen Banderole und einem farbigen Kreuz gekennzeichnet.

Ersatzpflanzungen erfolgen – soweit möglich – in der kommenden Pflanzperiode.

Das Tiefbauamt und die beteiligten Firmen bitten um Verständnis für die nicht vermeidbaren Beeinträchtigungen während der Arbeiten.