Dortmund überrascht. Dich.
Friedensplatz altes Stadthaus

Nachrichtenportal

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Jesús González Rebordinos

Abbruch und Neubau

Tiefbauamt führt Arbeiten an der Brücke BW 1485 über den Bachlauf "Schultesiepen" im Volksgarten Bövinghausen durch

Nachricht vom 13.09.2019

Die Bauarbeiten an der Brücke BW 1485 über den Bachlauf "Schultesiepen" im Volksgarten Bövinghausen haben am 26. August 2019 begonnen. Aufgrund gravierender Schäden am Bauwerk und der brüchigen Holz-Laufbohlen musste bereits am 11. Juli 2019 eine Vollsperrung des Brückenbauwerks mit entsprechender Umleitung eingerichtet werden. Das Brückenbauwerk ist ein wichtiger Teil des gut ausgebauten und kürzlich erneuten Fußwegnetzes des Volksgarten Bövinghausen.

Diese Brücke war bereits annähernd 40 Jahre alt und hatte somit das theoretische Lebensalter für Holzbrücken erreicht. Die Geländer, das Tragwerk und auch die Holzpfähle der Gründung waren desolat und ließen keine Möglichkeit mehr für eine Instandsetzung zu.

Um die Wegeverbindung im Volksgarten Bövinghausen aufrecht zu erhalten, war die Entscheidung für einen Ersatzneubau der Brücke unumgänglich. Das neue Bauwerk wird aus einer beschichteten Stahlkonstruktion mit Holzbohlenbelag bestehen. Die Geländer werden ebenfalls aus beschichtetem Stahl gefertigt sein.

Diese Ausführung bietet einen guten Widerstand der Tragkonstruktion gegen das dauerfeuchte Milieu, das die Brücke umgibt. Die Arbeiten werden voraussichtlich im November 2019 abgeschlossen.

Das Tiefbauamt und die ausführende Baufirma bitten um Verständnis für nicht vermeidbare Beeinträchtigungen während der Bauzeit.