Dortmund überrascht. Dich.
Friedensplatz altes Stadthaus

Nachrichtenportal

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Jesús González Rebordinos

Info-Veranstaltung

Fahrdienst für Menschen mit Behinderungen bekommt ab Januar 2020 einen neuen Betreiber

Nachricht vom 07.10.2019

Das Behindertenpolitische Netzwerk und das Sozialamt der Stadt Dortmund laden ein zu einer Informationsveranstaltung "Fahrdienst für Menschen mit Behinderungen in Dortmund ab Januar 2020". Diese findet statt am Montag, 4. November, ab 17:00 Uhr, um Gesundheitsamt.

Der Fahrdienst für Menschen mit Behinderungen in Dortmund wird ab 2020 durch einen neuen Betreiber - Fahrdienst Georg - angeboten.

In der Informationsveranstaltung wird Julia Schimmelpfennig vom Sozialamt erläutern, was sich für Fahrdienstnutzer*innen verändern wird. Der neue Träger des Fahrdiensts wird sein Unternehmen und sein Angebot vorstellen.

Die Informations-Veranstaltung findet statt

am Montag, 4. November 2019,
um 17:00 Uhr
im Gesundheitsamt, Hoher Wall 9 – 11, Sitzungsraum im Erdgeschoss.

Der Sitzungsraum ist ebenerdig zugänglich und nutzbar. Eine Behindertentoilette ist vorhanden. Falls Sie kommunikative Unterstützung benötigen, melden Sie sich bitte umgehen in der Geschäftsstelle des Behindertenpolitischen Netzwerks (Mail bpn@stadtdo.de, F 0231 50–25901).

Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an die Behindertenbeauftragte der Stadt Dortmund Christiane Vollmer (Mail behindertenbeauftragte@stadtdo.de, F 0231 50–25901).

Menschen in Dortmund machen sich stark für die Rechte der Menschen mit Behinderungen. Das Behindertenpolitische Netzwerk vertritt die Rechte der Menschen mit Behinderungen und Beeinträchtigungen in Dortmund. Themen sind Barrierefreiheit, auch barrierefreie Kommunikation, gleichberechtigte Teilhabe und ein diskriminierungsfreies Zusammenleben in Dortmund.