Dortmund überrascht. Dich.
Friedensplatz altes Stadthaus

Nachrichtenportal

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Jesús González Rebordinos

Bildung

Stadt Dortmund lädt ein zum Townhall Meeting mit ehemaligen US-Kongressabgeordneten

Nachricht vom 21.10.2019

Bei dem Townhall Meeting am Montag, 4. November 2019, im Rathaus sind alle Dortmunder Bürger*innen herzlich eingeladen, sich über die aktuellen politischen Entwicklungen in den USA sowie zwischen den USA und der EU bzw. Deutschland zu informieren.

Anfang November hat die Stadt Dortmund zwei ganz besondere Redner zu Gast, die aus erster Hand aus dem politischen Washington berichten werden: die ehemaligen US-Kongressabgeordneten Barbara Comstock (Republikanerin aus Virginia, 2014-2019) und Gene Green (Demokrat aus Texas, 1993-2019).

Die Stadt Dortmund lädt Sie herzlich zu einem Townhall Meeting in Dortmund ein, bei dem Sie sich über die aktuellen politischen Entwicklungen in den USA sowie zwischen den USA und der EU bzw. Deutschland informieren und mit den beiden ehemaligen Abgeordneten diskutieren können:

am Montag, 4. November, 19 Uhr, in der Bürgerhalle des Rathauses Dortmund.

Die Veranstaltung läuft unter dem Titel "Current Transatlantic Relations - the US, Europe, Germany. Focus on Climate". Oberbürgermeister Ullrich Sierau wird ein Grußwort sprechen, Gerald Baars (ehemals WDR) wird moderieren.

Die Veranstaltung findet in englischer Sprache statt, Fragen können aber auch auf Deutsch gestellt werden.

Es handelt sich um eine Kooperation des Amerika Haus e. V. NordrheinWestfalen mit der US Association of Former Members of Congress, den Europe-Direct-Zentren Dortmund und Düsseldorf und der Auslandsgesellschaft.de e. V., sowie der Stadt Dortmund.

Zum Thema

Um Anmeldung zur Teilnahme an der Veranstaltung wird gebeten. Möglich ist dies online.