Dortmund überrascht. Dich.
Friedensplatz altes Stadthaus

Nachrichtenportal

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Jesús González Rebordinos

Preisverleihung

Dortmunder U erhält "PR Report Award" für Pink-Floyd-Kommunikationskampagne

Nachricht vom 21.11.2019

Das Dortmunder U ist bereits zum zweiten Mal für seine Kampagne zur Pink-Floyd-Ausstellung ausgezeichnet worden. Die Kampagne ließ Musikgeschichte lebendig werden: Fünf Monate lang begeisterte die multimediale Erlebnisausstellung "The Pink Floyd Exhibition: Their Mortal Remains" nach Stationen in London und Rom alte und neue Fans in Dortmund.

Dr. Stefan Mühlhofer (3.v.re), Nadine Hanemann (Marketing Dortmunder U, 2.v.re., Jenni Müller (Dortmunder U, re) und Martin Koch, Marketing Dortmunder U (4.v.li.)

Preisverleihung in Berlin mit Dr. Stefan Mühlhofer (3.v.re), Nadine Hanemann (Marketing Dortmunder U, 2.v.re., Jenni Müller (Dortmunder U, re) und Martin Koch, Marketing Dortmunder U (4.v.li.)
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Marco Drews

Am Donnerstagabend, 14. November, nahm Dr. Stefan Mühlhofer, Leiter der Dortmunder Kulturbetriebe und kommissarischer Leiter des Dortmunder U, in Berlin den "PR Report Award" für die Kommunikationskampagne "The Pink Floyd Exhibition: Their Mortal Remains" entgegen. Verliehen wurde er in der Kategorie "Event- und Livekommunikation". Der Award, eine der renommiertesten Auszeichnungen der deutschsprachigen Kommunikationsbranche, ging auch an die Agentur GCI Hering Schuppener, die die Kampagne für das Dortmunder U konzipiert hatte.

Die Kampagne ließ Musikgeschichte lebendig werden: Fünf Monate lang begeisterte die multimediale Erlebnisausstellung "The Pink Floyd Exhibition: Their Mortal Remains" nach Stationen in London und Rom alte und neue Fans in Dortmund. Dank zielgruppenspezifischer Kommunikation über alle Kanäle hinweg rückte Pink Floyd nach vielen Jahren wieder in den Fokus der Öffentlichkeit. Nationale und internationale Medien berichteten, die Besucher nahmen teils weite Anreisen in Kauf, um Teil des Events zu werden und das Dortmunder U zu besuchen.

Bereits im Juni wurde das Dortmunder U für sein Marketing rund um die Pink-Floyd-Ausstellung beim Markenpreis des Rates für Formgebung, dem "German Brand Award", ausgezeichnet: In der Wettbewerbsklasse "Excellence in Brand Strategy and Creation" errang man als "Lighthouse Project of the Year" die höchste Auszeichnung sowie in der Kategorie "Brand Communication – Fairs & Exhibitions" das "Winner"-Label.

In der Begründung heißt es: "2018 holte das Dortmunder U die internationale Ausstellung ,The Pink Floyd Exhibition: Their Mortal Remains‘ nach Dortmund, die nicht nur zur bis dahin meistbesuchten Ausstellung des Hauses wurde, sondern neben viel Medienecho und Resonanz in den Social Media auch aufmerksamkeitsstarke Kunstinstallationen und Einbindungen der lokalen Kulturszene mit sich brachte. Ein echter Coup, mit dem das Dortmunder U sein progressives Verständnis von Kulturmarketing und den internationalen Anspruch der Marke nachhaltig unterstreichen konnte".

Die Ausstellung "Pink Floyd: Their Mortal Remains" lief vom 15. September 2018 bis 10. Februar 2019 im Dortmunder U und erreichte rund 63.000 Besucher*innen. Damit war es die bislang bestbesuchte Ausstellung im Dortmunder U.