Dortmund überrascht. Dich.
Friedensplatz altes Stadthaus

Nachrichtenportal

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Jesús González Rebordinos

Bildung

Ketteler-Grundschule und Osterfeld-Grundschule sollen ab dem nächsten Schuljahr zusammengelegt werden

Nachricht vom 06.01.2020

Der Verwaltungsvorstand befasste sich mit dem Vorschlag der Zusammenführung der Osterfeld-Grundschule und der Ketteler-Grundschule am Standort der ehemaligen Hauptschule Eving, Osterfeldstraße 131, zum 1. August. Die alte Hauptschule Eving wurde 2011 aufgelöst.

Vorbehaltlich der Zustimmung der politischen Gremien soll zum Ende des laufenden Schuljahres die Ketteler-Grundschule aufgelöst werden.

Die zweizügige Osterfeld-Grundschule ist zum Schuljahr 2019/20 in das Gebäude der ehemaligen Hauptschule Eving an der Osterfeldstraße umgezogen. Die räumliche Situation am ehemaligen Standort entsprach nicht mehr den schulorganisatorischen und pädagogischen Erfordernissen.

In einem mit den damaligen Gegebenheiten vergleichbaren Zustand befindet sich die Ketteler-Grundschule an der Fällackerstraße 23. Zudem fehlen an diesem Standort eine Turnhalle und Räume für die Offene Ganztagsschule (OGS).

„Der Standort an der ehemaligen Hauptschule bietet Platz für drei Schulzüge. Damit verbessert sich für die Schülerinnen und Schüler der jetzigen Ketteler-Grundschule die Raumsituation deutlich. Die Schulkinder erhalten eine zeitgemäße Schule einschließlich einer OGS. Die wohnortnahe Versorgung mit Schulplätzen ist so sichergestellt“, sagt Schuldezernentin Daniela Schneckenburger.

Dieser Beitrag befasst sich mit Verwaltungsangelegenheiten der Stadt Dortmund. Dieser Hinweis erfolgt vor dem Hintergrund aktueller Rechtsprechung.