Dortmund überrascht. Dich.
Friedensplatz altes Stadthaus

Nachrichtenportal

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Jesús González Rebordinos

Verkehr

DEW21 beginnt Arbeiten in der südlichen Innenstadt

Nachricht vom 09.01.2020

Im Januar beginnt die Dortmunder Energie- und Wasserversorgung GmbH (DEW21) mit Leitungsarbeiten in der südlichen Innenstadt. Im Zuge des bereits gestarteten Aufbaus einer klimafreundlichen Wärmeversorgung verlegt DEW21 in den kommenden zwei Jahren auch in der südlichen Innenstadt neue Wärmeleitungen.

Dabei sind die Arbeiten in verschiedene Abschnitte unterteilt und werden nicht alle gleichzeitig umgesetzt.

DEW21 startet in diesen Tagen mit den Arbeiten im Bereich der Betenstraße und führt diese von dort aus weiter entlang des Friedensplatzes in Richtung Prinzenstraße. Aufgrund der Leitungsdimensionen und den dafür benötigten Arbeitsraum wird es zu Beeinträchtigungen für den Straßen- und Fußgängerverkehr kommen.

Zweites Projekt in der Hansastraße

Parallel dazu wird DEW21 mit einem zweiten Projekt in der Hansastraße starten. Hier werden die Arbeiten im Kreuzungsbereich zum Westenhellweg beginnen und von dort aus in Richtung Schwarze-Brüder-Straße und Silberstraße fortgeführt. Im Zuge dessen kommt es auch zu einer räumlichen Verschiebung beim Wochenmarkt und die Stände aus der Hansastraße werden auf den Hansaplatz verlegt.

Auch hier wird es zu Beeinträchtigungen für den Straßen- und Fußgängerverkehr kommen. Dabei kann DEW21 derzeit nicht pauschal sagen, wie diese aussehen werden. DEW21 informiert daher auf der Internetseite dew21.de/iq sowie auf dem Twitterkanal @dew21baut kontinuierlich über die Verkehrsführung.

Da aufgrund der örtlichen Gegebenheiten mit diversen archäologischen Funden gerechnet wird, lassen sich derzeit noch keine validen Aussagen zu den Bauzeiten treffen.

Dieser Beitrag befasst sich mit Angelegenheiten einer Beteiligungsgesellschaft der Stadt Dortmund. Dieser Hinweis erfolgt vor dem Hintergrund aktueller Rechtsprechung.