Dortmund überrascht. Dich.
Friedensplatz altes Stadthaus

Nachrichtenportal

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Jesús González Rebordinos

Informationen zum Coronavirus

Aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus (COVID-19) kommt es zu Einschränkungen der Öffnungszeiten und Erreichbarkeiten der Stadtverwaltung und städtischen Einrichtungen.

Weitere Informationen zur aktuellen Lage finden Sie unter:
corona.dortmund.de sowie in unserem Live-Ticker

Bewerbung

Stadt sucht erneut Künstler*innen für jährlichen Kalender

Nachricht vom 14.01.2020

Ab sofort können sich professionelle Künstler*innen aus Dortmund darum bewerben, mit ihren Werken im Grafikkalender 2021 zu erscheinen. Die Bewerbungsfrist endet am 15. März 2020.

Aus allen Einreichungen wählt die Jury Arbeiten von 48 Bewerber*innen aus. Sie werden in einer Ausstellung im Foyer des Dortmunder U präsentiert. Im Ausstellungszeitraum entscheidet die Jury dann, welche sechs Künstler*innen mit je zwei Arbeiten im Kalender "Grafik aus Dortmund“ vertreten sind.

Der vom Kulturbüro in Zusammenarbeit mit dem Dortmunder Kunstverein herausgegebene Kalender wird von der Sparkasse Dortmund finanziert. Er erscheint bereits seit 44 Jahren in limitierter Auflage und ist nicht käuflich zu erwerben. Traditionsgemäß überreicht Dortmunds Oberbürgermeister ihn zum Jahreswechsel als exklusives Präsent an Partner und Freunde im In- und Ausland.

Zum Thema

Ein gedruckter Bewerbungsflyer ist im Kulturbüro (Kampstraße 6), im Kunstverein (Park der Partnerstädte am Dortmunder U), in vielen weiteren Kulturzentren und -institutionen sowie in den Filialen der Sparkasse Dortmund erhältlich.

Informationen zu den Teilnahmevoraussetzungen, den technischen Anforderungen an die drucktechnische Umsetzung und Rahmung sowie zum Auswahlverfahren finden Sie unter

Dieser Beitrag befasst sich mit Verwaltungsangelegenheiten der Stadt Dortmund. Dieser Hinweis erfolgt vor dem Hintergrund aktueller Rechtsprechung.