Dortmund überrascht. Dich.
Friedensplatz altes Stadthaus

Nachrichtenportal

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Jesús González Rebordinos

FrauenMachtZukunft

Gleichstellungsbüro lädt zum Internationalen Frauentag 2020 ins Rathaus ein

Nachricht vom 10.02.2020

Das Gleichstellungsbüro der Stadt Dortmund lädt alle interessierten Frauen herzlich ein, den Internationalen Frauentag am 8. März 2019 im Dortmunder Rathaus zu feiern.

Bürgerinnenhalle im Rathaus der Stadt Dortmund

Unter dem Motto "Believe in yourself!" trafen sich 2019 Frauen zum Internationalen Frauentag im Rathaus
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Stadt Dortmund / Gaye Suse Kromer

Unter dem Motto "FrauenMachtZukunft“ bieten 13 verschiedene Foren die Möglichkeit, sich zu aktuellen frauenpolitischen Themen auszutauschen, die eigenen Kompetenzen zu stärken oder Anregungen für Beruf und Alltag zu erhalten.

Das Motto soll in Bezugnahme auf starke Frauen, wie Greta Thunberg, Carola Rackete oder Megan Rapinoe, die sich im letzten Jahr für Klimaschutz, geflüchtete Menschen und Vielfalt eingesetzt haben, aufzeigen, wie wichtig es ist, sich für demokratische Grundwerte und eine gerechte Zukunft zu engagieren.

Verleihung des Dr. Edith Peritz-Preises

Zudem wird an diesem Tag der mit 1.500 Euro dotierte Gleichstellungspreis vergeben. Der Dr. Edith Peritz-Preis wird für besonderes Engagement in der Gleichstellungsarbeit von Frauen und Männern verliehen.

Im Anschluss besteht die Möglichkeit, sich bei A-capella-Musik des Weltmusik-Ensembles "chantik“ und einem Imbiss auszutauschen und zu vernetzen. Die Teilnahme ist kostenfrei, eine vorherige Anmeldung zu den Foren ist erforderlich.

Zum Thema

Verbindliche Anmeldungen zu den Foren sind bis zum 28. Februar möglich. Weitere Informationen sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie online.

Dieser Beitrag befasst sich mit Verwaltungsangelegenheiten der Stadt Dortmund. Dieser Hinweis erfolgt vor dem Hintergrund aktueller Rechtsprechung.