Dortmund überrascht. Dich.
Friedensplatz altes Stadthaus

Nachrichtenportal

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Jesús González Rebordinos

Informationen zum Coronavirus

Aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus (COVID-19) kommt es zu Einschränkungen der Öffnungszeiten und Erreichbarkeiten der Stadtverwaltung und städtischen Einrichtungen.

Weitere Informationen zur aktuellen Lage finden Sie unter:
corona.dortmund.de sowie in unserem Live-Ticker

Soziales

Umgebauter Kinder- und Jugendtreff Winkelriedweg wird offiziell übergeben

Nachricht vom 14.02.2020

Im Kinder- und Jugendtreff Winkelriedweg in der nördlichen Gartenstadt hat sich Einiges getan: Die umfangreichen Umbaumaßnahmen für die neue Küche sowie den neuen Thekenbereich sind abgeschlossen.

Offizielle Übergabe des umgebauten Kinder- und Jugendtreffs Winkelriedweg

Ab sofort können die jungen Besucher*innen des Treffs die regelmäßigen Kochangebote in einer modernen Küche genießen.
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Dortmund-Agentur / Roland Gorecki

Anlässlich der offiziellen Übergabe des neu gestalteten Kinder- und Jugendtreffs Winkelriedweg, Winkelriedweg 2-4, in der nördlichen Gartenstadt am Donnerstag, 13. Februar, freuten sich mit den Kindern und Jugendlichen Architektin Regina Bieber, Vorsitzende des BB4u e.V. (Bildmitte), Mark Becker, Leiter der Kinder- und Jugendförderung im Jugendamt (hintere Reihe 1.v.l.), Bezirksbürgermeister Udo Dammer (hintere Reihe, 2.v.l.) und der Leiter der Einrichtung Richard Stahl (hintere Reihe 2.v.r.).

Die umfangreichen Umbaumaßnahmen für die neue Küche sowie den neuen Thekenbereich sind fast abgeschlossen. Ab sofort können die jungen Besucher*innen des Treffs die regelmäßigen Kochangebote in einer modernen Küche mit reichlich Stauraum und Platz zum Zubereiten und Kochen genießen. Auch der neu gestaltete Thekenbereich lädt die jungen Besucher*innen zum Verweilen ein.

Realisierung dank Spenden

Die Planung und Organisation der Umbaumaßnahmen sowie die Modernisierung der Räumlichkeiten durch Fachfirmen und das Sponsoring ermöglichten Regina Bieber und Nicola Weller-Burmann mit ihrem Verein BB4u. Dank der Spendenmittel des Vereins in Höhe von rund 49.000 Euro konnte das Projekt in diesem Umfang realisiert werden.

Die BVB-Stiftung "Leuchte auf" beteiligte sich mit 5.000 Euro am Umbauprojekt und brachte den Kindern und Jugendlichen Fanartikel mit.

Dieser Beitrag befasst sich mit Verwaltungsangelegenheiten der Stadt Dortmund. Dieser Hinweis erfolgt vor dem Hintergrund aktueller Rechtsprechung.