Dortmund überrascht. Dich.
Friedensplatz altes Stadthaus

Nachrichtenportal

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Jesús González Rebordinos

Informationen zum Coronavirus

Aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus (COVID-19) kommt es zu Einschränkungen der Öffnungszeiten und Erreichbarkeiten der Stadtverwaltung und städtischen Einrichtungen.

Weitere Informationen zur aktuellen Lage finden Sie unter:
corona.dortmund.de sowie in unserem Live-Ticker

Coronavirus

Theater Dortmund passt Spielplan den Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Corona-Virus an

Nachricht vom 16.03.2020

Nach dem das Theater Dortmund aufgrund der Anweisung des Oberbürgermeisters der Stadt Dortmund alle Veranstaltungen bis zum 15. April 2020 abgesagt hat, haben der Geschäftsführende Direktor und die jeweiligen Spartenleiter erste Maßnahmen ergriffen, den Spielplan für die restliche Saison anzupassen.

Dies führt zu folgenden Veränderungen:

Oper

  • Die Produktion DIE KINDER DES SULTAN wird auf die die Spielzeit 2020/23 oder 2023/24 verschoben.
  • Das Festival BEYOND OPERA vom 5. bis zum 19.4.2020 wird auf die Spielzeit 2020/21 verschoben.
  • Die Produktion HER NOISE am 17.4.2020 wird auf die Spielzeit 2020/21 verschoben.
  • DIE STUMME VON PORTICI – erste Vorstellung am 8. Mai 2020. Alle Vorstellungen, die vor dem 8.5.2020 geplant waren, entfallen.
  • Die Vorstellung von IM WEISSEN RÖSSL am 15.3.2020 wird auf den 10.5.2020 verlegt.
  • Die Vorstellung von IM WEISSEN RÖSSL am 21.3.2020 wird auf den 26.4.2020 verlegt.
  • Die Vorstellung LOHENGRIN am 22.3.2020 wird auf den 14.6.2020 verlegt.
  • Die Vorstellung von IM WEISSEN RÖSSL am 27.3.2020 wird auf den 24.4.2020 verlegt.
  • Die Vorstellung von IM WEISSEN RÖSSL am 4.4.2020 wird auf den 13.6.2020 verlegt.
  • Am 31.5.2020 findet eine zusätzliche Vorstellung von IM WEISSEN RÖSSL statt.
  • Die Vorstellung LOHENGRIN am 10.4.2020 wird auf den 1.5.2020 verlegt.
  • Die Vorstellung von WE DO OPERA – die Dortmunder Bürgeroper und der Produktion SOUND OF DORTMUND vom 18.4.2020 wird in geänderter Form auf den 13.6.2020 verlegt.

Alle anderen Termine werden zeitnah unter www.theaterdo.de bekannt gegeben.

Ballett

  • Die Vorstellung EIN MITTSOMMERNACHTSTRAUM am 28.3.2020 wird auf den 25.4.2020 verlegt.
  • Die Vorstellung MITTSOMMERNACHTSTRAUM am 20.3. wird auf den 29.5. verlegt.
  • Am 23.4.2020 findet eine weitere Vorstellung von EIN MITTSOMMERNACHTSTRAUM statt.

Dortmunder Philharmoniker

  • 2. Konzert für junge Leute am 16.3.2020 entfällt ersatzlos.
  • 3. Konzert Wiener Klassik am 23.3.2020 entfällt ersatzlos.
  • 7. Philharmonisches Konzert am 7. und am 8.4.2020 entfallen ersatzlos.

Für alle weiteren Veranstaltungen, wie Babykonzerte, Sitzkissenkonzerte und das 4. Kammerkonzert am 30.3.2020 werden Anstrengungen unternommen, Ersatztermine zu finden. Diese werden zeitnah unter www.theaterdo.de bekannt gegeben.

Schauspiel

  • Die für den 14.3.2020 geplante Premiere der Theaterpartisanen VOLL NORMAL UND EINZIGARTIG wird auf den 24.4.2020 verschoben.
  • Die Vorstellung ECHTE LIEBE am 21.3. entfällt und wird auf den 22. April 2020 verschoben.
  • Die für den 28.3.2020 geplante Premiere DELIRIUM ZU ZWEIT AUF UNBESTIMMTE ZEIT wird auf den 23.4.2020 verschoben.
  • Das Festival INBETWEEN, geplant vom 3.-5. April 2020, muss leider entfallen, ob es zu einem anderen Zeitpunkt nachgeholt werden kann, wird derzeit geprüft.

Kinder- und Jugendtheater

  • Die Produktion H2Oh entfällt.
  • Über die Produktionen EMIL UND DIE DEDEKTIVE, NAME: SOPHIE SCHOLL, DER SANDMANN, AGENT IM SPIEL, GINPUIN, ZUCKERALARM und FIT FOR FUTURE wird alsbald auf www.theaterdo.de informiert.

Akademie für Theater und Digitalität

Das Symposium STAGING COMPLEXITY. LABOR ZUR KUNST UND THEATER IM DIGITALEN ZEITALTER am 19.3.2020 von 11:00 bis 18:00 Uhr findet als Onlinesymposium statt. Die Einwahl erfolgt über www.cheersforfears.de .

Theater Dortmund

Der Künstlermarkt am 25.4.2020 wird auf die Spielzeit 2020/21 verschoben.

Das Theater Dortmund wird fortlaufend auf www.theaterdo.de über weitere Ergänzungen informieren.

Das Theater Dortmund ist bemüht alle Anfragen und Kartenwünsche zu erfüllen, bittet aber auch um Verständnis, falls es in diesem Zusammenhang zu Wartezeiten kommen sollte.

Zum Thema

Die Eintrittskarten für die verschobenen Vorstellungen behalten ihre Gültigkeit.

Kund*innen können die für den betroffenen Zeitraum im Vorverkauf bereits erworbenen Karten bis Ende der Spielzeit 2019/20 im Kundencenter unter Vorlage der Originalkarten in spätere Alternativvorstellungen eintauschen oder in Wertgutscheine umwandeln.

Abonnent*innen können die Karten in Abo-Gutscheine innerhalb der jeweiligen Sparte umwandeln lassen, die aus Kulanz auch für die nächste Spielzeit einlösbar sind.

Karten, die bei externen Vorverkaufsstellen erworben wurden, können nur an diesen zurückgegeben werden.

Dieser Beitrag befasst sich mit Verwaltungsangelegenheiten der Stadt Dortmund. Dieser Hinweis erfolgt vor dem Hintergrund aktueller Rechtsprechung.