Dortmund überrascht. Dich.
Friedensplatz altes Stadthaus

Nachrichtenportal

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Jesús González Rebordinos

Informationen zum Coronavirus

Aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus (COVID-19) kommt es zu Einschränkungen der Öffnungszeiten und Erreichbarkeiten der Stadtverwaltung und städtischen Einrichtungen.

Weitere Informationen zur aktuellen Lage finden Sie unter:
corona.dortmund.de sowie in unserem Live-Ticker

Coronavirus

Anpassungen beim Wochenmarkt auf dem Hansaplatz

Nachricht vom 07.04.2020

Nach dem teilweise starken Besucheraufkommen auf dem Wochenmarkt auf dem Dortmunder Hansaplatz am vergangenen Samstag, 4. April, hat das Ordnungsamt gemeinsam mit den Markthändlern*innen Maßnahmen zur weiteren Entzerrung der Publikumsströme vereinbart.

Zu den Maßnahmen gehören:

  • Verlagerung von Ständen in die Hansastraße
  • Aufbau von Ständen „Rücken an Rücken“ zur Verbreiterung der Durchgänge
  • Anbringen von Hinweisschilder und Markierungen zur Einhaltung der Mindestabstände
  • Entfernung zusätzlicher Aufbauten vor den Ständen
  • Verhinderung von Wartezeiten an den beliebten Spargelschälmaschinen durch Benennung konkreter Abholzeitpunkte
  • Zusätzliche Kontrollen durch den kommunalen Ordnungsdienst und an den umsatzstarken Tagen (Mittwoch und Samstag vor Ostern) durch Kräfte eines Sicherheitsdienstes und eigene Kräfte der Marktbeschicker*innen

Die zu erwartende gute Witterung und die bevorstehenden Osterfeiertage lassen für die nächsten Tage erneut eine gesteigerte Nachfrage nach den frischen Produkten des Hauptwochenmarktes erwarten. Im Falle einer Überfüllung müssten zum Schutz vor Infektionen mit dem Corona-Virus in letzter Konsequenz Besucher*innen zurückgewiesen und/oder Stände zeitweise oder dauerhaft geschlossen werden.

Um das zu vermeiden, bittet das Ordnungsamt alle Besucher*innen eindringlich darum, eigenverantwortlich auf die nötigen Sicherheitsabstände zu achten, Stoßzeiten zu meiden und auch die Randzeiten der Marktöffnungen (Mittwoch 7 - 14 Uhr; Donnerstag 8 - 15 Uhr, Samstag 7 - 15 Uhr) für ihre Einkäufe zu nutzen.

Ein Weiterbetrieb des Hauptwochenmarktes kann nur funktionieren, wenn alle an einem Strang ziehen und sich verantwortlich verhalten. Bitte helfen Sie dabei mit! Halten Sie die Abstände ein, nehmen Sie Rücksicht!

Dieser Beitrag befasst sich mit Verwaltungsangelegenheiten der Stadt Dortmund. Dieser Hinweis erfolgt vor dem Hintergrund aktueller Rechtsprechung.