Dortmund überrascht. Dich.
Friedensplatz altes Stadthaus

Nachrichtenportal

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Jesús González Rebordinos

Informationen zum Coronavirus

Aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus (COVID-19) kommt es zu Einschränkungen der Öffnungszeiten und Erreichbarkeiten der Stadtverwaltung und städtischen Einrichtungen.

Weitere Informationen zur aktuellen Lage finden Sie unter:
corona.dortmund.de sowie in unserem Live-Ticker

Tiere

Zoo Dortmund gelingt erstmals Nachzucht von Guirakuckucken

Nachricht vom 29.05.2020

Im Zoo Dortmund sind erstmals zwei Guirakuckucke zur Welt gekommen. Geschlüpft sind sie am 8. und 9. Mai 2020. Die ersten Tage ihres Lebens verbrachten die beiden Küken im Nest. Nun sind sie herausgehüpft und auch für Besucher*innen zu sehen.

Junger Guirakuckuck neben ausgewachsenem Tier

Junger Guirakuckuck neben ausgewachsenem Tier
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Marcel Stawinoga

Die beiden jungen Guirakuckucke sind in der Voliere hinter den Kleinen Panda, zusammen mit den sechs erwachsenen Guirakuckucken, unterwegs. Dort werden die Jungvögel zunächst weiterhin von den älteren Familienmitgliedern mit Nahrung versorgt.

Keine Brutschmarotzer, sondern Gemeinschaftsbrüter

Die aus dem östlichen Südamerika stammenden Guirakuckucke sind recht gesellige Vögel, die meist in kleinen Trupps unterwegs sind. Im Gegensatz zu unserem heimischen Kuckuck ist der Guirakuckuck kein sogenannter Brutschmarotzer, der seine Eier in fremde Nester legt. Der Guirakuckuck legt zur Brut für gewöhnlich Gemeinschaftsnester an, in welche bis zu sieben Weibchen bis zu etwa 20 Eier legen, die von ihnen und zum Teil auch den Männchen abwechselnd bebrütet werden. Die geschlüpften Küken werden dann mit viel Eifer von allen Mitgliedern des Trupps gefüttert.

Tierart neu im Zoo

Guirakuckucke hält der Zoo Dortmund erst seit November 2019, als eine Gruppe dieser Kuckucksvögel aus dem Luisenpark Mannheim nach Dortmund zog. Daher freut der Zoo sich besonders, dass die Neuankömmlinge sich schnell eingewöhnen und in diesem Frühjahr bereits erfolgreich an der Familienplanung arbeiten konnten. Mit den beiden Jungvögeln besteht die Dortmunder Guirakuckuck-Truppe nun aus acht Tieren.

Dieser Beitrag befasst sich mit Verwaltungsangelegenheiten der Stadt Dortmund. Dieser Hinweis erfolgt vor dem Hintergrund aktueller Rechtsprechung.