Dortmund überrascht. Dich.
Friedensplatz altes Stadthaus

Nachrichtenportal

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Jesús González Rebordinos

Informationen zum Coronavirus

Aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus (COVID-19) kommt es zu Einschränkungen der Öffnungszeiten und Erreichbarkeiten der Stadtverwaltung und städtischen Einrichtungen.

Weitere Informationen zur aktuellen Lage finden Sie unter:
corona.dortmund.de sowie in unserem Live-Ticker

Coronavirus

Musikschul-Orchester "Dojo" probt Beethovens Fünfte im Konzerthaus

Nachricht vom 30.06.2020

Seit zwei Wochen ist das Konzerthaus Dortmund mit Einschränkungen nun wieder geöffnet. Davon profitiert überraschend auch das Dortmunder Jugendorchester "Dojo": Auf Initiative des Konzerthaus-Intendanten Dr. Raphael von Hoensbroech durfte "Dojo" am Freitag, 26. Juni, im Saal des Konzerthauses üben.

Achim Fiedler dirigiert Musikschul-Orchester DOJO mit Abstand

Achim Fiedler dirigiert Musikschul-Orchester "Dojo" mit Abstand
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Christian Witt

Für das Jugendorchester ist es die erste gemeinsame Probe seit einem Vierteljahr. Wochenlang haben sich die jungen Musiker*innen nur online bzw. alleine daheim vorbereitet.

38 Streicher*innen, acht Blech- und zwölf Holzbläser*innen, dazu die Pauke und der Dirigent Achim Fiedler – rund 60 Menschen muszierten gemeinsam in professionellem Ambiente – wenn auch mit Abstand. Die Musiker*innen verteilten sich im gesamten Saal – die Streicher auf der Bühne, die Bläser in den oberen Rängen. Geprobt wurde das Finale aus Beethovens 5. Sinfonie.

Die Musiker*innen verteilten sich im gesamten Saal – die Streicher auf der Bühne, die Bläser in den oberen Rängen

Die Musiker*innen verteilten sich im gesamten Saal – die Streicher auf der Bühne, die Bläser in den oberen Rängen
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Christian Witt

Angebot an Musikschulschüler*innen und -begeisterte aus Dortmund

Aufwendig waren die Vorbereitungen zum Hygieneschutz: Über 20 Plexiglaswände wurden in den oberen Rängen verteilt. Zunächst war Dirigent Achim Fiedler besorgt wegen der akustischen Verhältnisse. Diese Probleme erwiesen sich aber als nachrangig. Nach kurzer Einspielzeit, wussten die weit entfernten Bläser dem professionellen Dirigat zu folgen.

An vielen Stellen stellte sich das triumphale Gefühl ein, welches Beethoven am Ende seiner "Schicksalssinfonie" zum Ausdruck bringen wollte. Man spürte die Freude der jungen Musiker*innen, wieder einmal zusammen musizieren zu können. Eine Probe, die Hoffnung gab und Mut machte für die Zeit nach den Sommerferien.

Im 2011 gegründeten "Dojo" spielen Jugendliche zwischen 13 und 20 Jahren mit sehr guten Instrumentalkenntnissen große Orchesterliteratur. Das Angebot richtet sich nicht nur an Musikschulschüler*innen, sondern genauso an Musikbegeisterte aus Dortmund und Umgebung. Die Leitung hat Achim Fiedler.

Zum Thema

Weitere Informationen finden Sie online.

Dieser Beitrag befasst sich mit Verwaltungsangelegenheiten der Stadt Dortmund. Dieser Hinweis erfolgt vor dem Hintergrund aktueller Rechtsprechung.