Dortmund überrascht. Dich.
Friedensplatz altes Stadthaus

Nachrichtenportal

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Jesús González Rebordinos

Informationen zum Coronavirus

Aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus (COVID-19) kommt es zu Einschränkungen der Öffnungszeiten und Erreichbarkeiten der Stadtverwaltung und städtischen Einrichtungen.

Weitere Informationen zur aktuellen Lage finden Sie unter:
corona.dortmund.de sowie in unserem Live-Ticker

Verkehr

Martener Straße wird für Bauarbeiten zwei Tage gesperrt

Nachricht vom 01.07.2020

Ab Samstag, 4. Juli,16:00 Uhr, wird eine "lärmoptimierte Asphaltdeckschicht" auf der Martener Straße verlegt. Bis zum 6. Juli 2020, 5:00 Uhr, wird dafür die Martener Straße zwischen Steinhammerstraße und Diedrichstraße gesperrt.

Im Zuge der Asphaltierungsarbeiten wird eine sogenannte Bitumenemulsion auf die Fahrbahn aufgetragen. Beim Betreten während der Bauzeit kann diese zu Verschmutzungen der Schuhsohlen führen. Um dies zu vermeiden, sollten nur die ausgewiesenen Fußgängerüberwege benutzt werden, betont das Tiefbauamt.

Der Verkehr wird während dieser Zeit über den Bärenbruch und die Germaniastraße in beide Fahrtrichtungen umgeleitet. Entsprechende Umleitungsschilder werden aufgestellt.

Die Erreichbarkeit der privaten Grundstücke durch Kraftfahrzeuge kann nicht gewährleistet werden. Somit werden die Anlieger*innen gebeten, in der näheren Umgebung zu parken.

Feuerwehr und Rettungsdienste sind davon ausgenommen.

Baumaßnahme endet in der 28. KW

Nach den Arbeiten wird die Vollsperrung wieder aufgehoben und die zurzeit geltende Einbahnregelung wieder eingerichtet, um die erforderlichen Restarbeiten wie Markierung und Schachtregulierungen durchzuführen.

Voraussichtlich endet die gesamte Baumaßnahme in der 28. KW.

Die Gesamtkosten der Baumaßnahme betragen ca. 650.000 €.

Das Tiefbauamt und die ausführende Firma bitten um Verständnis für nicht vermeidbare Beeinträchtigungen/Lärmbelästigungen während der Bauzeit.

Zum Thema

Aktuelle Informationen zu Dortmunder Baustellen finden Sie online.

Dieser Beitrag befasst sich mit Verwaltungsangelegenheiten der Stadt Dortmund. Dieser Hinweis erfolgt vor dem Hintergrund aktueller Rechtsprechung.