Dortmund überrascht. Dich.
Friedensplatz altes Stadthaus

Nachrichtenportal

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Jesús González Rebordinos

Informationen zum Coronavirus

Aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus (COVID-19) kommt es zu Einschränkungen der Öffnungszeiten und Erreichbarkeiten der Stadtverwaltung und städtischen Einrichtungen.

Weitere Informationen zur aktuellen Lage finden Sie unter:
corona.dortmund.de sowie in unserem Live-Ticker

Sportförderung

"Sportgutschein 4.0" soll Kinder und Eltern zum Vereinssport motivieren

Nachricht vom 07.09.2020

Anlässlich des offiziellen Projektstarts "Sportgutschein 4.0" überreichten Oberbürgermeister Sierau und Vertreter*innen des Stadtsportbundes (SSB) stellvertretend zwei Kindern der TEK Lange Straße einen Sportgutschein. Der Gutschein ist ein Geschenk für alle Dortmunder Kinder zum 4. Geburtstag. Er hat einen Wert von 50 Euro und wird auf eine Mitgliedschaft in einem Dortmunder Sportverein angerechnet.

Sportlich vereint: Linus und Neele, beide vier Jahre jung, zusammen mit (v.l.) Robin Baeck (Erzieher TEK Lange Straße), Oberbürgermeister Ullrich Sierau, Jörg Rüppel (Vorsitzender SSB) und Saskia Sonnenstedt (Projektleiterin, SSB)

Sportlich vereint: Linus und Neele, beide vier Jahre jung, zusammen mit (v.l.) Robin Baeck (Erzieher TEK Lange Straße), Oberbürgermeister Ullrich Sierau, Jörg Rüppel (Vorsitzender SSB) und Saskia Sonnenstedt (Projektleiterin, SSB)
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Dortmund-Agentur / Torsten Tullius

Außerdem erhielten Neele und Linus einen kleinen Beutel mit einem Glückwunschschreiben des Oberbürgermeisters, einem Förderantrag für einen Verein sowie einer Broschüre mit einer Zusammenfassung aller Dortmunder Sportangebote für 4- bis 6-Jährige.

Sportliche Vielfalt für die Kleinen

Die Idee zu diesem Projekt entstand bei einem Mitarbeiter*innengespräch Anfang 2019, erklärt der Vorsitzende des SSB, Jörg Rüppel: "Wir wollten die Vereine motivieren, ein vielfältiges Angebot für Kinder zu entwickeln. Denn die Erfahrung zeigt: Wer früh mit einem Sport beginnt, bleibt diesem auch als Erwachsener treu." Außerdem, so Rüppel weiter, begeistere die Aktivität der Kleinen oft auch die Eltern, selbst sportlich aktiv zu werden.

Neben dem positiven Effekt, die kindliche Motorik zu entwickeln, fördert der Sport im Verein auch die sozialen Kompetenzen wie Teamgeist, Empathie oder Durchhaltevermögen. Außerdem spricht Sport alle Sprachen und bietet Kindern unabhängig ihrer Herkunft das größte Potential zur Integration. Derzeit stellen etwa 80 Dortmunder Vereine 174 Vereinsangebote für Kinder ab vier Jahren zur Verfügung.

Rund 150.000 Menschen sind gegenwärtig Mitglieder in den 540 Dortmund Sportvereinen. "Dortmund ist eine Sportstadt", stellt Rüppel fest, "diese Zahlen sind dafür ein eindeutiger Beleg".

Beteiligte Projektpartner*innen

Die Stadt Dortmund finanziert das Projekt aus den Sportfördermitteln, der SSB Dortmund e.V. zeichnet für dessen Koordinierung, Verwaltung und Abrechnung verantwortlich. Die Dortmunder Sportvereine entwickeln die Sportangebote, die Dortmunder Kitas und die Familienbüros organisieren die Überreichung der Gutscheine als Geschenk zum 4. Geburtstag.

Jedes Kind bekommt den Gutschein in seiner Kindertagesstätte überreicht. Kinder, die nicht in einer Kita angemeldet sind, haben die Möglichkeit, den Gutschein beim Familienbüro im entsprechenden Stadtbezirk abzuholen.

Ab dem 7.September 2020 werden alle Dortmunder Kitas und die zwölf Familienbüros mit einer Projektkiste ausgestattet.

Dieser Beitrag befasst sich mit Verwaltungsangelegenheiten der Stadt Dortmund. Dieser Hinweis erfolgt vor dem Hintergrund aktueller Rechtsprechung.