Dortmund überrascht. Dich.
Friedensplatz altes Stadthaus

Nachrichtenportal

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Jesús González Rebordinos

Informationen zum Coronavirus

Aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus (COVID-19) kommt es zu Einschränkungen der Öffnungszeiten und Erreichbarkeiten der Stadtverwaltung und städtischen Einrichtungen.

Weitere Informationen zur aktuellen Lage finden Sie unter:
corona.dortmund.de sowie in unserem Live-Ticker

Schnäppchenjagd

Fundbüro bei den Bürgerdiensten versteigert wieder Fundsachen

Nachricht vom 08.09.2020

Am Donnerstag, 24. September, startet eine Online-Versteigerung durch das Fundbüro der Stadt Dortmund. Ab sofort können die zu ersteigernden Sachen online besichtigt werden.

Ab dem 24. Septemer 2020 läuft im Internet unter sonderaktionen.net die Versteigerung von abgelaufenen Fundsachen durch das Fundbüro der Stadt Dortmund in Kooperation mit der Firma GMS.

Es handelt sich hierbei um Fundsachen, deren Verlierer nicht ermittelt werden konnten und deren Finder auf das Recht des Eigentumserwerbs verzichtet haben, sowie um durch die Polizei sichergestellte Sachen.

Unter den zu versteigernden Gegenständen befinden sich wieder eine Menge Fahrräder, Uhren, Schmuck, Handys, Kameras, Werkzeug, Bekleidung, Taschen, und andere Sachen des täglichen Bedarfs.

Zum Thema

Nähere Informationen zum Ablauf und eine Übersicht der Artikel finden Sie online.

Dieser Beitrag befasst sich mit Verwaltungsangelegenheiten der Stadt Dortmund. Dieser Hinweis erfolgt vor dem Hintergrund aktueller Rechtsprechung.