Dortmund überrascht. Dich.
Friedensplatz altes Stadthaus

Nachrichtenportal

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Jesús González Rebordinos

Informationen zum Coronavirus

Aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus (COVID-19) kommt es zu Einschränkungen der Öffnungszeiten und Erreichbarkeiten der Stadtverwaltung und städtischen Einrichtungen.

Weitere Informationen zur aktuellen Lage finden Sie unter:
corona.dortmund.de sowie in unserem Live-Ticker

Erinnerung

Geburtstag von Dr. Hermann Heinrich Becker jährt sich zum 200. Mal

Nachricht vom 14.09.2020

Am 15. September 2020 jährt sich der Geburtstag des ehemaligen Dortmunder Oberbürgermeisters Dr. jur. Hermann Heinrich Becker zum 200. Mal. In Dortmund sind sein Name und Wirken für die Stadt bis heute nicht in Vergessenheit geraten.

Nach seinem Abitur 1842 in Dortmund und einigen Zwischenstationen wurde er 1861 für den Wahlkreis Bochum-Dortmund in das Preußische Abgeordnetenhaus gewählt, wo er sich als Experte für wirtschaftspolitische Fragen und als herausragender Redner einen Namen zu machen verstand. Als Stadtverordneter der Stadt Dortmund in den Jahren 1864 bis 1871, als Gründer und Vorsitzender der Dortmunder Volksbank, des Gewerbevereins und ab 1871 als Oberbürgermeister Dortmunds hat Herrmann Heinrich Becker mit seinem Einsatz die Entwicklung der Stadt nicht nur infrastrukturell entscheidend gestaltet.

Trotz des Weggangs nach Köln war und blieb er im Herzen Dortmunder und hat als Oberbürgermeister von Köln im Jahr 1877 mit Henriette Metzmacher eine Dortmunderin geheiratet. Auch heute noch zählt Dortmund Hermann Heinrich Becker mit Stolz zu den bedeutenden Oberbürgermeistern, die unsere Stadt geprägt haben.

Dieser Beitrag befasst sich mit Verwaltungsangelegenheiten der Stadt Dortmund. Dieser Hinweis erfolgt vor dem Hintergrund aktueller Rechtsprechung.