Dortmund überrascht. Dich.
Friedensplatz altes Stadthaus

Nachrichtenportal

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Jesús González Rebordinos

Informationen zum Coronavirus

Aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus (COVID-19) kommt es zu Einschränkungen der Öffnungszeiten und Erreichbarkeiten der Stadtverwaltung und städtischen Einrichtungen.

Weitere Informationen zur aktuellen Lage finden Sie unter:
corona.dortmund.de sowie in unserem Live-Ticker

BauMesse NRW

Messe Dortmund präsentiert unter Veranstaltungsregie neue Wohntrends

Nachricht vom 22.09.2020

Egal, ob es um die Einrichtung der Wohnung geht, eine Renovierung oder einen Umbau – die BauMesse NRW bringt die wichtigsten Trends auf den Punkt. Vom 2. bis 4. Oktober können die Besucher*innen in ein atmosphärisch dichtes Messekonzept sowie ein anregendes Rahmenprogramm eintauchen.

Smarte Lösungen für zuhause

Smarte Lösungen für Zuhause
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Messe Dortmund, Anja Cord

Steht ein Bau oder eine Renovierung an? Welche neuen Lösungen gibt es in den Bereichen Sicherheit und Energiesparen? Soll das Zuhause neu eingerichtet werden und es fehlt noch die ein oder andere Inspiration oder vielleicht an Finanzmitteln, um endlich loszulegen? Für alle Bauherren, Modernisierer und diejenigen, die Ideen und Informationen für den Erhalt und die Gestaltung der eigenen vier Wände suchen, startet vom 2. bis 4. Oktober 2020 die BauMesse NRW in der Messe Dortmund. Die Messe liefert wesentliche Ideen beim Einrichten und Dekorieren, beantwortet Fragen zu den Themen Recht, Bauberatung und Garten und liefert zukunftweisende Ideen für das intelligente Eigenheim.

Mehr Raum, mehr Sicherheit, mehr Zeit für Austausch

Erstmals findet die BauMesse NRW unter Veranstaltungsregie der Messe Dortmund statt. Nach mehr als einem halben Jahr Pause am Standort Dortmund infolge der Covid-19-Pandemie und dem erfolgreichen Messe-Neustart mit der Creativa, der Fair Friends und der WM Werkstattmesse im September konnte die Messe Dortmund jetzt konkret die Durchführung der BauMesse NRW planen.

Voraussetzung für die sichere Teilnahme aller Besucher*innen und Aussteller*innen ist ein detailliertes Hygiene- und Infektionsschutzkonzept, welches die Messe Dortmund in Abstimmung mit den Behörden aufgesetzt hat. Das Konzept berücksichtigt die folgenden vier Anforderungen: die Abstandswahrung von 1,5 Meter, die Einhaltung der Hygieneregeln, die Steuerung von Besucherströmen und die Rückverfolgbarkeit von Kontakten. Umgesetzt im Hygienekonzept werden zudem erhöhte Reinigungsintervalle sowie ein kontaktloser Zutritt.

"Uns ist es wichtig, die Interessen der Aussteller, Besucher und Partner der BauMesse NRW gleichermaßen zu berücksichtigen. Dazu gehört ein gut aufgestelltes Hygienekonzept, welches Geschäft zulässt, aber gleichermaßen auch die Gesundheit aller Beteiligten mit höchster Priorität behandelt", sagt Sabine Loos, die Hauptgeschäftsführerin der Westfalenhallen Unternehmensgruppe GmbH. Unter diesen Rahmenbedingungen können sich sowohl Besucher*innen wie Aussteller*innen auf eine abwechslungsreiche und vielschichtige BauMesse NRW freuen. Denn mit entsprechend breiteren Gängen in den Hallen, einer Obergrenze der Besucherzahlen sowie Abstandsregeln auf dem Messegelände können die Besucher in entspannter Atmosphäre am Programm teilnehmen, sich inspirieren lassen oder sich mit den Ausstellern und Experten austauschen.

Smarte Lösungen für Zuhause

Die BauMesse NRW bietet an allen Tagen spannende Programmpunkte. Sie greift dabei Themenbereiche wie Smart Home und Sicherheit auf. So wird etwa eine Roadshow zeigen, wie intelligente Produkte das Zuhause sicherer machen und wie ein Smart Home für mehr Wohnkomfort sorgen kann.

Die Besucher*innen dürfen spannende Themengebiete erwarten, um so wertvolle Tipps beim Planen, Finanzieren, Sanieren, Renovieren oder für den Innenausbau zu erhalten. Der Verband Wohneigentum wird ein Forum mit Fachbeiträgen zu den Themen Recht, Garten und Bauberatung anbieten. Vorträge wie "Was tun, wenn ein Streit entfacht ist?", "Abstandsregeln für Bäume, Büsche und sonstige Anlagen" oder beratungsintensive Problemstellungen wie "Wohnkomfort ohne Barrieren" und "Haus und Wohnberatung bei Fragen rund um den Energieausweis" runden das Rahmenprogramm der Messe für Hausbesitzer, Mieter und Häuslebauer ab. Zum Thema Garten reihen sich die Vorträge "Lebendige Vorgärten" und "Sträucher richtig schneiden" ein.

Alles für die eigenen vier Wände

Zahlreiche und namhafte Aussteller*innen vor Ort geben den Besucher*innen tiefe Einblicke in ihr Produktportfolio: Die Wohnzentren Zurbrüggen, beta Eigenheim, Stiebel Eltron, Küchen Vogel oder Heim & Haus zeigen vom 2. bis 4. Oktober ihr Angebot. Die Besucher*innen finden – gebündelt an einem Standort – alle Informationen, Neuheiten und Trends für die Einrichtung der eigenen vier Wände.

Der Winter steht bevor: Nasse Wände, feuchte Keller – Schimmelbefall?

Die Veranstaltungen des BAKA Bundesverband Altbauerneuerung e.V. sorgen für Abwechslung. Beim BAKA-Forum in diesem Jahr gibt es informative Vorträge zu allen Themen rund um die eigenen vier Wände. Experten-Vorträge wie "Energieeffiziente Sanierung", "Wie funktioniert ein zeitgemäßer Einbruchschutz?" oder "Nasse Wände, feuchte Keller – Schimmelbefall? Was ist zu tun?" finden in der Halle 4 statt.

Zum Thema

Weitere Informationen finden Sie online.

Dieser Beitrag befasst sich mit Angelegenheiten einer Beteiligungsgesellschaft der Stadt Dortmund. Dieser Hinweis erfolgt vor dem Hintergrund aktueller Rechtsprechung.