Dortmund überrascht. Dich.
Friedensplatz altes Stadthaus

Nachrichtenportal

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Jesús González Rebordinos

Coronavirus

Zusätzlicher Bus-Shuttle zum Impfzentrum ab 4. Januar – Warsteiner Music Hall wird an sieben Tage in der Woche engtaktig angefahren

Nachricht vom 21.12.2020

DSW21 richtet zum 4. Januar 2021 einen zusätzlichen Shuttleverkehr mit Bussen vom Hörder Bahnhof zum Impfzentrum in der Warsteiner Music Hall (Phoenix Halle) auf Phoenix West ein: Die Einsatzwagen der Linie 451 werden an sieben Tagen in der Woche von 7:30 bis 20:30 Uhr vorwiegend im 15-Minuten-Takt zwischen den Haltestellen "Hörde Bf" und "Phoenix Halle" fahren.

"Das neue Impfzentrum auf Phoenix West ist durch seine Nähe zum Verkehrsknotenpunkt Hörde Bahnhof grundsätzlich bereits gut angebunden. In Abstimmung mit der Stadt und der Feuerwehr Dortmund verstärken wir aber unser Linienangebot in diesem Bereich. Mit noch engeren Takten wollen wir uns den zügigen Impf-Abläufen bestmöglich anpassen", sagt DSW21-Verkehrsvorstand Hubert Jung und fährt fort: "Wir leisten unseren Beitrag, damit alle in Dortmund den Impfschutz reibungslos erlangen können." Der Shuttlebus-Verkehr sei so gestaltet, dass flexibel auf kurzfristige Änderungen reagiert werden könne.

Die neue Shuttlebus-Linie E451 fährt von der gut sichtbaren Ersatzhaltestelle "Hörde Bf", die direkt neben dem Kreisverkehr Hörde Bahnhof in westlicher Richtung gelegen ist, über die Haltestellen "Am Heedbrink" und "Phoenix Platz" bis zur Endhaltstelle "Phoenix Halle" an der Konrad-Zuse-Straße und zurück. Der Fahrplan gilt dabei an sieben Tagen in der Woche, an denen vorwiegend im 15-Minuten-Takt gefahren wird.

Eine Ausnahme

Einzige Ausnahme: Montags bis freitags fahren die Einsatzwagen bis 10:00 Uhr einen 20-Minuten-Takt. In Zusammenspiel mit den herkömmlichen Linien 445 und 451, die ab der regulären Haltestelle "Hörde Bf" fahren, entsteht jedoch in diesem Zeitraum ein enger 10-Minuten-Takt. Beide regulären Linien werden zudem montags bis freitags zwischen 14:00 und 19:00 Uhr zusätzlich verstärkt.

Dieser Beitrag befasst sich mit Angelegenheiten einer Beteiligungsgesellschaft der Stadt Dortmund. Dieser Hinweis erfolgt vor dem Hintergrund aktueller Rechtsprechung.