Dortmund überrascht. Dich.
Friedensplatz altes Stadthaus

Nachrichtenportal

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Jesús González Rebordinos

Coronavirus

Bundeswehr unterstützt Senioreneinrichtungen

Nachricht vom 12.01.2021

Zusätzlich zu der seit Mitte Oktober laufenden Unterstützung im Bereich der Kontaktnachverfolgung im Gesundheitsamt unterstützen seit Dienstag, 12, Januar, 33 Soldat*innen fünf Senioreneinrichtungen.

Bundeswehr unterstützt Senioreneinrichtungen

V.l: Jörg Süshardt (Leiter des Sozialamtes), Sigrun Hüther (Leiterin des LWL Pflegezentrums Am Apfelbach), Gabriele Reimer (Leiterin des INTEGRA Seniorenpflegezentrums), Joanna Kara (Verwaltungsleiterin des INTEGRA Seniorenpflegezentrums), Gabriele Borchmann (Regionalleiterin der AWO, Bezirk Westliches Westfalen) sowie die Unterstützungskräfte des Lufttransportgeschwaders 62.
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Bundeswehr

Ihre Aufgabe ist es, mit ihrer administrativen Arbeit außerhalb der Pflege die Pflegekräfte zu entlasten. In ihrer täglichen Arbeit als Teil der Teams werden sie auch Kontakt zu den Bewohner*innen und Angehörigen haben. Der jetzige Einsatz ist zunächst bis zum 19. Februar geplant. Der Zeitraum kann verlängert werden.

Jörg Süshardt, Leiter des Sozialamtes, begrüßte am Dienstag, 12. Januar, die 18- bis 30-jährigen Soldat*innen der Luftwaffe unter Leitung von Hauptmann Thomas Wenzel auf dem Gelände des Sozialamtes am Entenpoth in Hörde. Er bedankte sich beim Leiter des Kreisverbindungskommandos Dortmund, Oberstleutnant Detlev Lachmann, für die rasche und professionelle Umsetzung des Hilfeleistungsantrags vom 18. Dezember.

Stadt und Bundeswehr sammeln gemeinsam Eindrücke und Erfahrungen

Im Dienstalltag sind die Soldat*innen des Lufttransportgeschwaders 62 am Flugplatz Wunstorf für den Flugbetrieb, die Ausbildung und die Organisation rund um das Transportflugzeug A 400 M zuständig.

Nach der Begrüßung haben die Vertreterinnen der drei Träger der fünf Einrichtungen die Einweisung und Erklärung der nächsten Schritte übernommen. Rasch ging es dann zu den neuen Einsatzstellen. Stadt und Bundeswehr wollen mit allen Akteur*innen Kontakt halten, um zu erfahren, wie das Angebot angenommen wird, welche persönlichen Eindrücke und Erfahrungen gemacht werden.

Einrichtungen

  • AWO Westliches Westfalen e.V.: Erna-David-Seniorenzentrum, Seniorenzentrum Rodenberg, Karola-Zorwald-Seniorenzentrum
  • INTEGRA Seniorenpflegezentrum Dortmund-Schüren
  • LWL Pflegezentrum Dortmund Am Apfelbach

Dieser Beitrag befasst sich mit Verwaltungsangelegenheiten der Stadt Dortmund. Dieser Hinweis erfolgt vor dem Hintergrund aktueller Rechtsprechung.