Dortmund überrascht. Dich.
Friedensplatz altes Stadthaus

Nachrichtenportal

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Jesús González Rebordinos

Wirtschaft

20 Jahre Gründungswettbewerb "start2grow": Erfolgsgeschichte wird fortgeschrieben

Nachricht vom 03.03.2021

Seit nun mehr 20 Jahren unterstützt die Stadt Dortmund Firmengründer*innen mit einem speziellen Wettbewerb bei ihren ersten Schritten in den Markt. "start2grow" wurde zum Erfolgsmodell, das zur Keimzelle für heute längst etablierte Unternehmen - und wird auch in Zukunft fortgeschrieben.

Das ist der Gründungswettbewerb "start2grow" Quelle: YouTube

Im Jahr 2001 hat die Wirtschaftsförderung Dortmund den "start2grow"-Wettbewerb aus der Taufe gehoben. Während dieser 20 Jahre wurde Gründer*innen aus ganz Deutschland dabei geholfen, ihre Geschäftsideen in die Tat umzusetzen. Mehr als 5.000 Teams haben an den bislang 41 Einzel-Wettbewerben teilgenommen - mit einer Bilanz, die sich sehen lassen kann: Über 1.521 Unternehmen wurden erfolgreich gegründet, davon allein 508 in Dortmund.

Beispiel QuinScape GmbH

Die Gründer der QuinScape GmbH haben am allerersten Wettbewerb in 2001 teilgenommen und zählen seitdem mit ihrer positiven Geschäftsentwicklung und den mittlerweile 175 in Dortmund geschaffenen Arbeitsplätzen zu den großen Erfolgsstorys bei start2grow.

"Wir haben damals unseren Geschäftsplan eingereicht und mit Erfolg teilgenommen. Am 8. März 2001 erfolgte dann die Eintragung ins Handelsregister Dortmund", berichtet Dr. Gero Presser, einer von drei Geschäftsführern der QuinScape GmbH. Seit dieser Zahl stieg die Zahl der Mitarbeiter von 5 auf 175. "Zur Jahrtausendwende eine IT-Firma zu gründen, war kein Selbstläufer. Wenige Monate vor unserer Gründung war gerade erst die Dotcom-Blase geplatzt und der sogenannte Neue Markt an der Frankfurter Aktienbörse war kollabiert", erinnert sich Dr. Norbert Jesse, ebenfalls Geschäftsführer des in der Wittekindstraße beheimateten IT-Dienstleisters.

20 Jahre hören sich nicht gerade nach einer langen Zeit an. "Man muss sich nur vergegenwärtigen, dass 2001 Wikipedia gegründet und Microsoft Windows XP erstmalig veröffentlicht wurde. In der IT-Branche muten 20 Jahre schnell wie ein ganzes Jahrhundert an", zeigt Dr. Thomas Biskup den zeitlichen Rahmen auf. Zu den Kunden von QuinScape zählen inzwischen mehrere DAX-30-Konzerne, mittelständische Unternehmen und auch die öffentliche Hand.

QuinScape unterstützt seine Kunden beim Aufbau und der Modernisierung von Plattformen für die Speicherung, Integration, Vereinheitlichung und Nutzung von Daten. Zudem wird nach Kundenwunsch programmiert, auch bei allen Fragen rund um das Thema Cloud ist QuinScape ein gesuchter Ansprechpartner. Im Rahmen der aktuellen Unternehmensentwicklung will sich QuinScape in den nächsten fünf Jahren als ein führender IT-Dienstleister beim Thema Data & Analytics mindestens im deutschsprachigen Raum etablieren.

Kostenfreies Coaching und interessante Events

Es sind diese Perspektiven und Unternehmensgeschichten, die den Wettbewerb und das start2grow-Netzwerk auch heute noch so attraktiv machen: Über 600 Coaches stehen den Teilnehmer*innen des Wettbewerbs mit Rat und Tat zur Seite, sie vermitteln Wissen und Kontakte. Auf Wunsch wird den Teilnehmer*innen bei start2grow auch ein persönlicher Mentor oder eine Mentorin vermittelt. Im Coaching-Netzwerk von "start2grow" gibt es Fachleute aus unterschiedlichen Bereichen, so z. B. Experten aus verschiedenen Technologiefeldern, Rechtsanwält*innen oder Steuerberater*innen. Auch die Geschäftsführer von QuinScape sind seit vielen Jahren als Coaches im Netzwerk von start2grow aktiv und betreuen und beraten angehende Gründer*innen.

Im Laufe eines Wettbewerbs bietet "start2grow" mit diversen Veranstaltungsformaten eine Menge Know-how-Transfer sowie eine ideale Plattform fürs Networking. Die Teilnehmer*innen können sich dort ihr eigenes Businessnetzwerk aufbauen und profitieren bei der späteren Gründung von diesen persönlichen Kontakten zu Wirtschaft, Wissenschaft und Kapitalgebern.

start2grow 2021: Digital | Innovativ | Technologisch

Der aktuelle start2grow-Wettbewerb richtet sich an Teams mit digitalen, innovativen, technologischen Geschäftsideen. Für die besten Businesspläne gibt es Preisgelder im Wert von 84.000 Euro. Noch bis zum 19. April 2021 können sich Interessierte auf der Website zur kostenfreien Teilnahme bei start2grow anmelden.

Dieser Beitrag befasst sich mit Angelegenheiten der Stadtentwicklung bzw. Wirtschaftsförderung der Stadt Dortmund. Dieser Hinweis erfolgt vor dem Hintergrund aktueller Rechtsprechung.