Dortmund überrascht. Dich.
Friedensplatz altes Stadthaus

Nachrichtenportal

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Jesús González Rebordinos

Förderung

Dortmund.Macht.Lauter: Kulturbüro unterstützt Dortmunder Bands

Nachricht vom 11.03.2021

Dortmunder Musikbands sind von der Corona-Krise stark betroffen. Ihnen bietet die Stadt Dortmund kurzfristig eine besondere Unterstützung in Form von kostenlosen Werbeflächen an. Die Bewerbungsfrist endet am 30. März 2021.

Die Band Velvet Attack in Aktion

Die Band "Velvet Attack" in Aktion (DortBunt 2019)
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Dortmund-Agentur / Didi Stahlschmidt (Kulturbüro)

Das Kulturbüro stellt Bands im Mai 2021 einen Monat lang drei Kultur-Großflächenplakate am Wall, direkt in der Dortmunder City, zur Verfügung. Die Standorte dieser Plakatwände liegen dicht beieinander zwischen dem Fritz-Henßler-Haus und der Kornbrennerei Krämer am Schwanenwall. Einen Monat lang bilden sie eine "Music-Corner" in der Dortmunder Innenstadt.

Bewerben für diese Flächen können sich Dortmunder Bands, die aktuell eine Veröffentlichung, also ein neues Album, am Start haben. Abgebildet werden auf den Plakatwänden die Cover des jeweiligen Albums mit den dazugehörigen Informationen.

Zum Thema

Die Bewerbungsfrist läuft noch bis zum 30. März 2021. Einzureichen sind entsprechende, druckfähige Vorlagen sowie eine kurze Band-Info. Konkrete Informationen zu den einzureichenden Unterlagen gibt es vor Ort beim Kulturbüro Dortmund in der Kampstr. 6, telefonisch und per Mail.

Dieser Beitrag befasst sich mit Verwaltungsangelegenheiten der Stadt Dortmund. Dieser Hinweis erfolgt vor dem Hintergrund aktueller Rechtsprechung.