Friedensplatz altes Stadthaus

Nachrichtenportal

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Jesús González Rebordinos

Stadterneuerung

Wichlinghofer Grundschule zieht im September 2021 übergangsweise in die ehemalige Loh-Grundschule um

Nachricht vom 18.05.2021

Die ehemalige Grundschule Loh wird zum Übergangsquartier für Schüler*innen aus Wichlinghofen. Von September 2021 bis voraussichtlich August 2024 wird der Unterricht dort stattfinden - die bisherige Schule wird zur Großbaustelle.

Im Zuge der Stadterneuerung wird im Ortsteil Wichlinghofen ein Stadtteil- und Bildungszentrum entstehen. Bestandteil dieses Projektes wird auch der Neubau des Schulgebäudes der Wichlinghofer Grundschule sein. Der Verwaltungsvorstand befasste sich in seiner Sitzung am Dienstag, 18. Mai, mit der temporären Verlegung der Wichlinghofer Grundschule (Vinklöther Mark 11, 44265 Dortmund) zum Standort der ehemaligen Loh-Grundschule (Benninghofer Straße 256, 44267 Dortmund).

"Damit der Abriss des Bestandsgebäudes und der anschließende Neubau des Stadtteil- und Bildungszentrums durchgeführt können, wird die Wichlinghofer Grundschule für die Zeit der Baumaßnahme ab September 2021 bis voraussichtlich August 2024 an dem Interimsstandort untergebracht werden", erläutert Schuldezernentin Daniela Schneckenburger. Das Schulgebäude der ehemaligen Loh-Grundschule wurde für die Bedürfnisse der Wichlinghofer Grundschule hergerichtet. Für die OGS-Betreuung stehen zusätzlich mobile Raumeinheiten zur Verfügung.

Für die Zeit der Unterbringung an der Benninghofer Straße wird eine Buslinie für die Schülerinnen und Schüler eingerichtet werden. Der Fachbereich Schule hat mit der Planung der Linien und der Ausschreibung für den Schülerspezialverkehr begonnen. Die bereits bestehende Buslinie wird erweitert werden. Der Umzug in das neue Stadtteil- und Bildungszentrum wird voraussichtlich zum Schuljahr 2024/25 stattfinden.

Dieser Beitrag befasst sich mit Verwaltungsangelegenheiten der Stadt Dortmund. Dieser Hinweis erfolgt vor dem Hintergrund aktueller Rechtsprechung.