Dortmund überrascht. Dich.
Friedensplatz altes Stadthaus

Nachrichtenportal

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Jesús González Rebordinos

Verkehr

Bauarbeiten auf der Schüruferstraße in Aplerbeck stehen kurz vor dem Abschluss

Nachricht vom 04.06.2021

18 Monate, so lange hat die Bauzeit auf der Schüruferstraße gedauert, um die Fahrbahn zu erneuern. Bis zum 18. Juni soll alles fertig sein - bis dahin müssen Anwohner*innen und Verkehrsteilnehmende aber eine Vollsperrung beachten.

Die Bauarbeiten werden voraussichtlich bis zum 18. Juni abgeschlossen. Wie bereits für die 2020 durchgeführten Kanal- und Straßenbauarbeiten ist es notwendig, den Straßenabschnitt voll zu sperren. Der Verkehr wird über B236 - B1 - Aplerbecker Straße umgeleitet. Die Umleitung ist entsprechend ausgeschildert.

"Ab Montag, 7. Juni, wird die noch fehlende Fahrbahndeckschicht aus lärmoptimierten Asphalt auf der Schüruferstraße zwischen der Kneebuschstraße und Schürener Straße aufgebracht", informiert Sylvia Uehlendahl, Leiterin des Tiefbauamtes "Es werden auch erforderliche Nebenarbeiten ausgeführt wie die Regulierung von Kanalschächten und Schieberkappen oder das Aufbringen der Fahrbahnmarkierung."

Mit den Arbeiten könne die Großmaßnahme nach 18 Monaten Bauzeit, einschließlich witterungsbedingter Unterbrechungen endlich abgeschlossen werden, so Uehlendahl. Die Kosten für die Erneuerung des Kanals sowie der Fahrbahn betragen insgesamt ca. 1,9 Millionen Euro.

Weitere Vollsperrung geplant ab 21. Juni

Nach Abschluss der Arbeiten in der Schüruferstraße wird die Baufirma stellenweise noch weitere Arbeiten an der Fahrbahndecke zwischen der Rodenbergstraße und Lindstraße vornehmen. Diese Arbeiten werden in der Zeit vom 21. Juni bis 25. Juni ebenfalls unter Vollsperrung stattfinden. Der Verkehr wird über Adelenstraße - Meinbergstraße - Schürener Straße - Gevelsbergstraße umgeleitet. Die Buslinien der DSW21 werden die Abschnitte im genannten Zeitraum nicht anfahren können.

Die Erreichbarkeit der Grundstücke für die Anwohner*innen kann nach Bedarf und Abstimmung mit der Baufirma im Einzelfall geregelt werden. Auch Müllfahrzeuge, Rettungsfahrzeuge o.ä. können die gesperrten Abschnitte bei Bedarf passieren.

Zum Thema

Hier gibt es eine Übersicht zu den Baustellen in Dortmund.

Dieser Beitrag befasst sich mit Verwaltungsangelegenheiten der Stadt Dortmund. Dieser Hinweis erfolgt vor dem Hintergrund aktueller Rechtsprechung.