Dortmund überrascht. Dich.
Friedensplatz altes Stadthaus

Nachrichtenportal

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Jesús González Rebordinos

Stadtmarketing

Sechste Ausgabe des Dortmunder Image-Buchs liegt zum Mitnehmen aus

Nachricht vom 07.07.2021

Mit der aktuell niedrigen Inzidenz sind wieder vermehrt Unternehmungen möglich, Geschäfte und Museen haben geöffnet – und auch die Ausgabestellen für das Dortmunder Image-Buch "Eine Stadt. Viele Stärken" sind wieder für Bürger*innen erreichbar. Es gibt sogar mehr Ausgabestellen als bisher.

Die U-Bahnlinie 43 fährt mit einem zur Image-Kampagne gestalteten neuen Wagen durch die Stadt.

Ein Wagen der U43 in neuem Gewand - passend zur Image-Kampagne.
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): DSW21/Jörg Schimmel

In dem wertig produzierten Buch werden spannende und überraschende Geschichten aus Dortmund erzählt. Der perfekte Lesestoff für die Sommerferien oder als Mitbringsel für alle, die noch nicht wissen, wie stark unsere Stadt ist.

Von grünen Gärtnerprojekten mitten in der Fußgängerzone über eine der größten Kletterhallen Europas bis hin zu einem ausgezeichneten Naturfotografen, der wilde Tiere in Dortmunder Feldern knipst - bereits zum sechsten Mal hat sich das Team von "Dortmund überrascht. Dich." auf den Weg quer durch die Stadt gemacht und auf über hundert Seiten in kurzen Reportagen festgehalten, wie vielfältig und lebendig die Stadt ist.

Zusätzlich zu den bereits bekannten Ausgabestellen ist die Lektüre nun auch in den Kundencentern von DSW21 an der Petrikirche und am Hörder Bahnhof sowie im Kundencenter von DEW21 an der Kleppingstraße kostenfrei zu erhalten. Das Buch ist bereits seit Februar online abrufbar [pdf, 6,5 MB] , durch die Corona-Lockerungen ist es nun aber auch im gedruckten Format wieder erhältlich.

Mitnehmen kann man sich das Buch zum Beispiel an den folgenden Ausgabestellen:

  • Berswordt-Halle (Südwall 2 – 4)
  • Dortmund-Agentur (Friedensplatz 3)
  • DORTMUNDtourismus (Kampstraße 80)
  • Dortmunder U (Leonie-Reygers-Terrasse)
  • Museum für Kunst und Kulturgeschichte (Hansastr. 3)
  • Naturmuseum (Münsterstraße 271)
  • Schauraum Comic + Cartoon (Max-Von-Der-Grün-Platz 7)
  • Kokerei Hansa (Emscherallee 11)
  • Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur Zeche Zollern (Grubenweg 5),
  • DSW21 Kundencenter City (Kampstraße 46), DSW21 Kundencenter Hörde (in der Stadtbahnanlage Hörde Bf)
  • DEW Kundencenter (vorübergehend in der Kleppingstraße 28)
  • Sparkassenakademie (Burgplatz 1)
  • Hörder Stadtteilagentur (Alfred-Trappen-Str. 18)

Bahn mit "Dortmund überrascht. Dich"-Logo unterwegs

Passend zum neuen Image-Buch und der dazugehörigen Kampagne "Dortmund überrascht. Dich." ist seit einigen Wochen auch ein neugestalteter Stadtbahnwagen von DSW21 auf der Line U43 unterwegs: Mit modernem Design und dem Logo der Kampagne fährt die Bahn von Dorstfeld bis Wickede einmal quer durch unsere Stadt.

Ebenfalls auf der Bahn zu lesen ist der Slogan "Eine Stadt. Viel 21." Damit nehmen die Dortmunder Stadtwerke den Titel des aktuellen Image-Buches auf und zeigen so ihre eigenen Stärken: Die 21 steht für die Unternehmen der 21-Familie und damit für Zukunftsthemen wie Nachhaltigkeit, Daseinsvorsorge, Infrastruktur und Vielfalt. Mehr darüber erzählt die Reportage "Die nächste Generation" in der aktuellen Ausgabe.

Laura Herfurth, links, Kampagnenteam "Dortmund überrascht. Dich.“ und Heinz Jordan, Leitung DSW21-Kundencenter

Freuen sich über die neue Ausgabe: Laura Herfurth (l.) von "Dortmund überrascht. Dich.“ und Heinz Jordan, Leitung DSW21-Kundencenter
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): DSW21

Geschichten erzählen von Zukunft in Dortmund

Um Zukunft geht es auch in der Geschichte über junge Dortmunder Gründer*innen: "Geheimrezept Solidarität" berichtet mit genauerem Blick auf die hiesige und sehr erfolgreiche Gründer*innen-Szene. Die Reportage "Handgemacht!" erzählt, warum gerade hier Manufaktur-Produkte auf dem Vormarsch sind. Unter der Überschrift "Visionäres wagen!" verrät Prof. Dr. Andrea Musacchio im Interview, dass mitten in unserer Stadt an den zentralen Fragen des Lebens geforscht wird.

Und auch die Stadtverwaltung selbst schreibt spannende Geschichten: Das Urban-Gardening-Projekt "Querbeet" trägt im wahrsten Sinne des Wortes Früchte und hat den ehemals von Stahlarbeit geprägten Stadtteil Hörde teils in eine grüne Oase verwandelt. An der Speicherstaße im Hafen soll ein neues, urbanes Viertel entstehen, das gleichsam Arbeit und Kultur vereint. Mit dem Groß-Projekt "Smart Rhino" schärft Dortmund sein Profil als Metropole.

Hintergrund zur Image-Kampagne

Mit "Dortmund überrascht. Dich." zeigt die Stadt bereits seit 2014, dass Dortmund mehr ist als die Geschichte von Kohle, Stahl und Bier oder nur der BVB. Unsere Stadt hat deutlich mehr zu bieten! Das Spektrum reicht von Technologie und Wissenschaft bis zur Kultur- und Sportlandschaft.

Dabei gibt es viel Überraschendes: So ist beispielsweise die TU Dortmund weltweit die einzige Universität mit einem eigenen Teilchenbeschleuniger, in der Innenstadt steht zur Weihnachtszeit der größte Weihnachtsbaum der Welt und der Phoenix-See ist mit einer Wasserfläche von 24 Hektar größer als die Hamburger Binnenalster.

Zum Thema

"Eine Stadt. Viele Stärken." - das ist der Titel des Image-Buchs zur Kampagne "Dortmund überrascht. Dich".

Dieser Beitrag befasst sich mit zentralen Angelegenheiten des Stadtmarketing der Stadt Dortmund. Dieser Hinweis erfolgt vor dem Hintergrund aktueller Rechtsprechung.