Dortmund überrascht. Dich.
Friedensplatz altes Stadthaus

Nachrichtenportal

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Jesús González Rebordinos

Musik

Events unter freiem Himmel - Cityring-Konzerte finden auf Opernhaus-Terrasse statt

Nachricht vom 10.08.2021

Mit drei Open-Air-Events kehren die Dortmunder Philharmoniker vom 27. August bis 29. August 2021 zusammen mit hochkarätigen Gästen aus Oper und Musical aus der Zwangspause zurück. Interessierte können die Eintrittskarten bequem von zu Hause aus buchen.

Gabriel Feitz

Gabriel Feltz, Generalmusikdirektor der Dortmunder Philharmoniker
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Stephan Schütze

"Aufgrund der Corona-Maßnahmen werden die Konzerte in diesem Jahr nicht wie üblich auf dem Friedensplatz, sondern im kleineren Rahmen auf der Terrasse des Opernhauses stattfinden", erklärt Frank Schulz, Geschäftsführer der veranstaltenden Gesellschaft für City-Marketing Dortmund mbH. "Wir konnten dennoch unserem Konzept treu bleiben und haben drei gefühlvolle und doch energiegeladene Abende im Gepäck."

Tickets für alle Veranstaltungen sind für 35 Euro erhältlich. Sie können online erworben werden. Die Anzahl der Plätze ist auf 150 Personen pro Konzert begrenzt. Alle Konzerte beginnen um 18:00 Uhr, der Einlass zur Terrasse des Opernhauses findet ab 17:00 Uhr statt. Präsentiert werden die Cityring-Konzerte von der Sparkasse Dortmund.

Programm des Open-Air-Wochenendes

Den Auftakt zum Open-Air-Wochenende bildet traditionell die große Oper, die das Motto "Zauber des Barock" trägt. Der Titel verrät es bereits: Es werden Meisterwerke von Georg Friedrich Händel, Henry Purcell, Claudio Monteverdi oder Antonio Vivaldi im Mittelpunkt der Darbietungen der Philharmoniker unter der Leitung von Philipp Armbruster stehen. Zugleich gewährt die Gala einen musikalischen Ausblick auf das Barock-Pasticcio "Sehnsucht", das am 8. Oktober 2021 im Opernhaus Premiere feiert. Neben den Ensemblemitgliedern Sooyeoun Lee und Denis Velev ist in dem von Opernintendant Heribert Germeshausen moderierten Konzert der international gefeierte Countertenor David DQ Lee zu erleben.

Am Samstag startet mit der Musicalgala "Roaring Twenties" der Broadway der Opernhaus-Terasse einen Besuch ab. Bettina Mönch, David Jakobs und Rob Pelzer mit werden mit Höhepunkten aus unter anderem "Cabaret", "Jekyll & Hyde" sowie "Songs for a a new World" das Publikum begeistern. Daneben geben sie mit Auszügen einen kleinen Ausblick auf die neue Revue "Berlin Skandalös", die am 22. Oktober im Dortmunder Opernhaus Premiere feiert. Ans Dirigentenpult tritt an diesem Abend Christoph JK Müller. Last but not least folgt am 29. August mit "Klassik Open-Air" der krönende Abschluss.

OB Westphal als Schirmherr

"Gerne bin ich Schirmherr der City-Ring-Konzerte. Die Reihe ist über die vergangenen Jahre zu einem kulturellen Aushängeschild Dortmunds über die Stadtgrenzen hinaus geworden. Auch wenn sie in diesem Jahr an einem anderen Standort stattfindet, werden die Konzerte die Besucher*innen erneut faszinieren. Mein Kompliment geht an alle Beteiligten, die trotz der derzeit schwierigen Umstände ein tolles Stück westfälischen Kultursommers auf die Beine gestellt haben", sagt Thomas Westphal, Oberbürgermeister der Stadt Dortmund.

Zum Thema

Die Cityring-Konzerte sind eine Veranstaltung der Gesellschaft für City Marketing Dortmund mbH in Kooperation mit dem Theater Dortmund. Das Projekt "Cityring-Konzerte" wird im Programm Kultursommer 2021 durch die Beauftrage der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) mit Mitteln aus "Neustart Kultur" gefördert.

Weitere Infos zu den Cityring-Konzerten finden Sie online.

Dieser Beitrag befasst sich mit einem Kooperationsprojekt unter Beteiligung der Stadt Dortmund. Dieser Hinweis erfolgt vor dem Hintergrund aktueller Rechtsprechung.