Friedensplatz altes Stadthaus

Nachrichtenportal

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Jesús González Rebordinos

Gesundheit

Alle Entwicklungen vom 16. bis zum 31. August

Nachricht vom 02.09.2021

Update (31. August, 16:30 Uhr): 194 weitere positive Testergebnisse – Inzidenzwert voraussichtlich bei 158,6

Am Dienstag, 31. August, sind 194 positive Testergebnisse hinzugekommen. Davon sind 76 Fälle 38 Familien zuzuordnen. Seit dem ersten Auftreten der Erkrankung in Dortmund liegen insgesamt 31.209 positive Tests vor. 28.968 Menschen gelten als genesen. Aktuell sind 1.845 Menschen in Dortmund mit dem Virus infiziert. Zurzeit befinden sich 2.836 Menschen in Quarantäne.

Bis jetzt sind insgesamt in Dortmund 7.174 Infektionsfälle mit Virusvarianten nachgewiesen, davon 5.851 Fälle mit der Alpha-Variante (B.1.1.7), 9 Fälle mit Beta-Variante (B.1.351), 5 Fälle mit Gamma-Variante (B.1.1.28.1 - P.1) und 1.309 Fälle mit Delta-Variante (B.1.617.2). Dies ist keine Teilmenge der tagesaktuellen Neuinfektionen, sondern eine Teilmenge der gesamten Infektionsfälle. (Begründung: Detektion einer Virusvariante dauert mehrere Tage.)

Zurzeit werden in Dortmund 57 Corona-Patient*innen stationär behandelt, darunter 15 Patient*innen intensivmedizinisch, 11 davon mit Beatmung. In Dortmund starben bislang 279 Menschen ursächlich an Corona, weitere 118 mit Corona infizierte Patient*innen starben aufgrund anderer Ursachen.

Nach der Berechnung der Stadt Dortmund anhand der RKI-Methodik wird der Inzidenz-Wert mit den heutigen Zahlen 158,6 betragen. Der tatsächliche Wert des RKI wird erst ab 0 Uhr abrufbar sein und ist von da an verbindlich – leichte Abweichungen sind bis dahin möglich.

Vollständig geimpft sind in Dortmund bislang 366.391 Menschen. Insgesamt wurden 736.057 Impfdosen verabreicht. Dazu zählen Erst- und Zweitimpfungen in den Dortmunder Krankenhäusern, in Arztpraxen, in Impfzentren und durch mobile Teams. Nicht enthalten sind die Impfungen durch Betriebsärzt*innen und Privatärzt*innen, da diese unmittelbar ans RKI gemeldet werden.

Infektionsgeschehen im Sölder Seniorenzentrum Rosenheim

Ein Infektionsgeschehen im Sölder Seniorenzentrum Rosenheim stellt sich wie folgt dar: Von 120 Bewohner*innen wurden 22 Bewohner*innen positiv auf das Coronavirus getestet. Eine Bewohnerin ist nicht ursächlich an Covid-19 verstorben. Drei der Bewohner*innen befinden sich stationär in einem Krankenhaus, die anderen Infizierten haben bislang leichte Symptome. Zudem sind drei Mitarbeitende des Seniorenzentrums positiv auf das Coronavirus getestet. Die Mehrzahl der infizierten Personen war vollständig geimpft.

Nach Auswertung der nächsten Testung, die für den 2. September angesetzt ist, folgen weitere Maßnahmen. Das Gesundheitsamt steht wegen des Infektionsgeschehens im dauerhaften Austausch mit der Einrichtungsleitung und der Heimaufsicht.

Update (30. August, 17:45 Uhr): 41 weitere positive Testergebnisse – Inzidenzwert voraussichtlich bei 157,4

Am Montag, 30. August, sind 41 positive Testergebnisse hinzugekommen. Davon sind elf Fälle acht Familien zuzuordnen. Seit dem ersten Auftreten der Erkrankung in Dortmund liegen insgesamt 31.015 positive Tests vor. 28.854 Menschen gelten als genesen. Aktuell sind 1.765 Menschen in Dortmund mit dem Virus infiziert. Zurzeit befinden sich 2.653 Menschen in Quarantäne.

Bis jetzt sind insgesamt in Dortmund 7.073 Infektionsfälle mit Virusvarianten nachgewiesen, davon 5.851 Fälle mit der Alpha-Variante (B.1.1.7), neun Fälle mit Beta-Variante (B.1.351), fünf Fälle mit Gamma-Variante (B.1.1.28.1 - P.1) und 1.208 Fälle mit Delta-Variante (B.1.617.2). Dies ist keine Teilmenge der tagesaktuellen Neuinfektionen, sondern eine Teilmenge der gesamten Infektionsfälle. (Begründung: Detektion einer Virusvariante dauert mehrere Tage.)

Seit dem 28. Juli wurden 719 Reiserückkehrende per PCR-Test positiv getestet, darunter 186 in der zurückliegenden Woche. Zurzeit werden in Dortmund 60 Corona-Patient*innen stationär behandelt, darunter 14 Patient*innen intensivmedizinisch, elf davon mit Beatmung. In Dortmund starben bislang 279 Menschen ursächlich an Corona, weitere 117 mit Corona infizierte Patient*innen starben aufgrund anderer Ursachen.

Nach der Berechnung der Stadt Dortmund anhand der RKI-Methodik wird der Inzidenz-Wert mit den heutigen Zahlen 157,4 betragen. Der tatsächliche Wert des RKI wird erst ab 0 Uhr abrufbar sein und ist von da an verbindlich – leichte Abweichungen sind bis dahin möglich.

Vollständig geimpft sind in Dortmund bislang 365.668 Menschen. Insgesamt wurden 734.576 Impfdosen verabreicht. Dazu zählen Erst- und Zweitimpfungen in den Dortmunder Krankenhäusern, in Arztpraxen, in Impfzentren und durch mobile Teams. Nicht enthalten sind die Impfungen durch Betriebsärzt*innen und Privatärzt*innen, da diese unmittelbar ans RKI gemeldet werden.

Update (29. August, 16:00 Uhr): 42 weitere positive Testergebnisse – Inzidenzwert voraussichtlich bei 157,2

Am Sonntag, 29. August, sind 42 positive Testergebnisse hinzugekommen. Davon sind 13 Fälle 9 Familien zuzuordnen. Seit dem ersten Auftreten der Erkrankung in Dortmund liegen insgesamt 30.974 positive Tests vor. 28.818 Menschen gelten als genesen. Aktuell sind 1.760 Menschen in Dortmund mit dem Virus infiziert. Zurzeit befinden sich 2.563 Menschen in Quarantäne.

Zurzeit werden in Dortmund 49 Corona-Patient*innen stationär behandelt, darunter 13 Patient*innen intensivmedizinisch, zwölf davon mit Beatmung. In Dortmund starben bislang 279 Menschen ursächlich an Corona, weitere 117 mit Corona infizierte Patient*innen starben aufgrund anderer Ursachen.

Bis jetzt sind insgesamt in Dortmund 7.040 Infektionsfälle mit Virusvarianten nachgewiesen, davon 5.851 Fälle mit der Alpha-Variante (B.1.1.7), neun Fälle mit Beta-Variante (B.1.351), fünf Fälle mit Gamma-Variante (B.1.1.28.1 - P.1) und 1.175 Fälle mit Delta-Variante (B.1.617.2). Dies ist keine Teilmenge der tagesaktuellen Neuinfektionen, sondern eine Teilmenge der gesamten Infektionsfälle. (Begründung: Detektion einer Virusvariante dauert mehrere Tage.)

Nach der Berechnung der Stadt Dortmund anhand der RKI-Methodik wird der Inzidenz-Wert mit den heutigen Zahlen 157,2 betragen. Der tatsächliche Wert des RKI wird erst ab 0 Uhr abrufbar sein und ist von da an verbindlich – leichte Abweichungen sind bis dahin möglich.

Vollständig geimpft sind in Dortmund bislang 363.648 Menschen. Insgesamt wurden 730.695 Impfdosen verabreicht (Stand: 27. August; die Zahlen vom Wochenende werden nachgetragen). Dazu zählen Erst- und Zweitimpfungen in den Dortmunder Krankenhäusern, in Arztpraxen, in Impfzentren und durch mobile Teams. Nicht enthalten sind die Impfungen durch Betriebsärzt*innen und Privatärzt*innen, da diese unmittelbar ans RKI gemeldet werden.

Update (28. August, 16:20 Uhr): 191 weitere positive Testergebnisse – Inzidenzwert voraussichtlich bei 161,5

Am Samstag, 28. August, sind 191 positive Testergebnisse hinzugekommen. Davon sind 79 Fälle 48 Familien zuzuordnen. Seit dem ersten Auftreten der Erkrankung in Dortmund liegen insgesamt 30.932 positive Tests vor. 28.796 Menschen gelten als genesen. Aktuell sind 1.740 Menschen in Dortmund mit dem Virus infiziert. Zurzeit befinden sich 2.547 Menschen in Quarantäne.

Bis jetzt sind insgesamt in Dortmund 7.037 Infektionsfälle mit Virusvarianten nachgewiesen, davon 5.851 Fälle mit der Alpha-Variante (B.1.1.7), neun Fälle mit Beta-Variante (B.1.351), fünf Fälle mit Gamma-Variante (B.1.1.28.1 - P.1) und 1.172 Fälle mit Delta-Variante (B.1.617.2). Dies ist keine Teilmenge der tagesaktuellen Neuinfektionen, sondern eine Teilmenge der gesamten Infektionsfälle. (Begründung: Detektion einer Virusvariante dauert mehrere Tage.)

Zurzeit werden in Dortmund 48 Corona-Patient*innen stationär behandelt, darunter 16 Patient*innen intensivmedizinisch, 11 davon mit Beatmung. In Dortmund starben bislang 279 Menschen ursächlich an Corona, weitere 117 mit Corona infizierte Patient*innen starben aufgrund anderer Ursachen.

Nach der Berechnung der Stadt Dortmund anhand der RKI-Methodik wird der Inzidenz-Wert mit den heutigen Zahlen 161,5 betragen. Der tatsächliche Wert des RKI wird erst ab 0 Uhr abrufbar sein und ist von da an verbindlich – leichte Abweichungen sind bis dahin möglich.

Vollständig geimpft sind in Dortmund bislang 363.648 Menschen. Insgesamt wurden 730.695 Impfdosen verabreicht (Stand: 27. August; die Zahlen vom Wochenende werden nachgetragen). Dazu zählen Erst- und Zweitimpfungen in den Dortmunder Krankenhäusern, in Arztpraxen, in Impfzentren und durch mobile Teams. Nicht enthalten sind die Impfungen durch Betriebsärzt*innen und Privatärzt*innen, da diese unmittelbar ans RKI gemeldet werden.

Update (27. August, 17:30 Uhr): 91 weitere positive Testergebnisse – Inzidenzwert voraussichtlich bei 156,1

Am Freitag, 27. August, sind 91 positive Testergebnisse hinzugekommen. Davon sind 34 Fälle 22 Familien zuzuordnen. Seit dem ersten Auftreten der Erkrankung in Dortmund liegen insgesamt 30.741 positive Tests vor. 28.713 Menschen gelten als genesen. Aktuell sind 1.632 Menschen in Dortmund mit dem Virus infiziert. Zurzeit befinden sich 2468 Menschen in Quarantäne.

Bis jetzt sind insgesamt in Dortmund 6.995 Infektionsfälle mit Virusvarianten nachgewiesen, davon 5.851 Fälle mit der Alpha-Variante (B.1.1.7), 9 Fälle mit Beta-Variante (B.1.351), 5 Fälle mit Gamma-Variante (B.1.1.28.1 - P.1) und 1.130 Fälle mit Delta-Variante (B.1.617.2). Dies ist keine Teilmenge der tagesaktuellen Neuinfektionen, sondern eine Teilmenge der gesamten Infektionsfälle. (Begründung: Detektion einer Virusvariante dauert mehrere Tage.)

Im Seniorenzentrum Rosenheim (Sölde) gibt es ein größeres Infektionsgeschehen. Betroffen sind derzeit ca. zwölf Personen, darunter Bewohner*innen und Mitarbeitende. Für die Mehrzahl der Infizierten liegt ein vollständiger Impfstatus vor. Die Städtischen Seniorenheime Dortmund gGmbH (SHDO) tun alles, um das Ausbruchsgeschehen komplett einzudämmen. Morgen (Samstag, 28. August) werden Bewohner*innen und Mitarbeitende vom Gesundheitsamt durchgetestet. Aus den Testergebnissen ergeben sich die weiteren Maßnahmen.

Zurzeit werden in Dortmund 45 Corona-Patient*innen stationär behandelt, darunter 12 Patient*innen intensivmedizinisch, 11 davon mit Beatmung. In Dortmund starben bislang 279 Menschen ursächlich an Corona, weitere 117 mit Corona infizierte Patient*innen starben aufgrund anderer Ursachen.

Nach der Berechnung der Stadt Dortmund anhand der RKI-Methodik wird der Inzidenz-Wert mit den heutigen Zahlen 156,1 betragen. Der tatsächliche Wert des RKI wird erst ab 0 Uhr abrufbar sein und ist von da an verbindlich – leichte Abweichungen sind bis dahin möglich.

Vollständig geimpft sind in Dortmund bislang 363.648 Menschen. Insgesamt wurden 730.695 Impfdosen verabreicht. Dazu zählen Erst- und Zweitimpfungen in den Dortmunder Krankenhäusern, in Arztpraxen, in Impfzentren und durch mobile Teams. Nicht enthalten sind die Impfungen durch Betriebsärzt*innen und Privatärzt*innen, da diese unmittelbar ans RKI gemeldet werden.

Sternenkrieger im Impfzentrum
Erst der Piks, dann ein Shooting: Am Samstag, 4. September, gibt es im Impfzentrum Phoenix-West nicht nur die Coronaimpfung, sondern auch einen Fototermin, den sich kleine und große Science Fiction-Fans vormerken sollten, denn das Impfzentrum bekommt galaktischen Besuch. Zwischen 14:00 und 18:00 Uhr sind Mitglieder des Star-Wars-Kostümclubs "German Garrison" zu Gast und stehen, verkleidet als "Sturmtruppler" für Fotos bereit. für Fotos bereit. Insbesondere Kinder und Jugendliche zwischen zwölf und 15 Jahren sind herzlich eingeladen. Das Impfzentrum Phoenix-West ist täglich von 14:00 bis 19:00 Uhr geöffnet, Kinder und Jugendliche ab zwölf Jahren können ohne vorherigen Termin kommen.

Update (27. August, 14:30 Uhr): Erneute Maskenpflicht für Wochenmärkte in drei Stadtbezirken

Die Stadt Dortmund als Veranstalterin der Wochenmärkte führt ab Samstag, 28. August, auf einigen Märkten die Maskenpflicht wieder ein. Auf dem Nordmarkt, dem Markt in Scharnhorst sowie dem Hauptwochenmarkt in der Innenstadt muss auf der gesamten Marktfläche mindestens eine OP-Maske getragen werden. Auf diesen Märkten ist es nicht durchgehend möglich, die Abstandsregeln einzuhalten. Speisen und Getränke dürfen an zugewiesenen Sitz- oder Stehplätzen weiter eingenommen werden, so dass die Imbiss-Stände weiter betrieben werden können.

Update (26. August, 17:05 Uhr): 177 weitere positive Testergebnisse – Inzidenzwert voraussichtlich bei 161,3

Am Donnerstag, 26. August, sind 177 positive Testergebnisse hinzugekommen. Davon sind 57 Fälle 34 Familien zuzuordnen. Seit dem ersten Auftreten der Erkrankung in Dortmund liegen insgesamt 30.650 positive Tests vor. 28.661 Menschen gelten als genesen. Aktuell sind 1.593 Menschen in Dortmund mit dem Virus infiziert. Zurzeit befinden sich 2.344 Menschen in Quarantäne.

Bis jetzt sind insgesamt in Dortmund 6.917 Infektionsfälle mit Virusvarianten nachgewiesen, davon 5.851 Fälle mit der Alpha-Variante (B.1.1.7), 9 Fälle mit Beta-Variante (B.1.351), 5 Fälle mit Gamma-Variante (B.1.1.28.1 - P.1) und 1.052 Fälle mit Delta-Variante (B.1.617.2). Dies ist keine Teilmenge der tagesaktuellen Neuinfektionen, sondern eine Teilmenge der gesamten Infektionsfälle. (Begründung: Detektion einer Virusvariante dauert mehrere Tage.)

Zurzeit werden in Dortmund 42 Corona-Patient*innen stationär behandelt, darunter 12 Patient*innen intensivmedizinisch, 10 davon mit Beatmung.

Nach der Berechnung der Stadt Dortmund anhand der RKI-Methodik wird der Inzidenz-Wert mit den heutigen Zahlen 161,3 betragen. Der tatsächliche Wert des RKI wird erst ab 0 Uhr abrufbar sein und ist von da an verbindlich – leichte Abweichungen sind bis dahin möglich.

Vollständig geimpft sind in Dortmund bislang 362.142 Menschen. Insgesamt wurden 727.584 Impfdosen verabreicht. Dazu zählen Erst- und Zweitimpfungen in den Dortmunder Krankenhäusern, in Arztpraxen, in Impfzentren und durch mobile Teams. Nicht enthalten sind die Impfungen durch Betriebsärzt*innen und Privatärzt*innen, da diese unmittelbar ans RKI gemeldet werden.

Impfbus-Termine und mobiles Impfen

Der Impfbus bzw. ein mobiles Impf-Team macht Station:

  • am Freitag, 27. August, 8 bis 15 Uhr am Paul-Ehrlich-Berufskolleg Hacheney (Hacheneyer Str. 177),
  • am Samstag, 28. August, 10 bis 15 Uhr in der Thier-Galerie (Westenhellweg 102-106),
  • am Montag, 30. August, 10 bis 14 Uhr an der WIHOGA (Am Rombergpark 38-40) und
  • am Dienstag, 31. August, 8 bis 15 Uhr am Lidl Kirchlinde (Kirchlinder Str. 1)

Update (25. August, 16:40 Uhr): 197 weitere positive Testergebnisse – Inzidenzwert voraussichtlich bei 165,4

Am Mittwoch, 25. August, sind 197 positive Testergebnisse hinzugekommen. Davon sind 74 Fälle 44 Familien zuzuordnen. Seit dem ersten Auftreten der Erkrankung in Dortmund liegen insgesamt 30.473 positive Tests vor. 28.582 Menschen gelten als genesen. Aktuell sind 1.495 Menschen in Dortmund mit dem Virus infiziert. Zurzeit befinden sich 2.237 Menschen in Quarantäne.

Bis jetzt sind insgesamt in Dortmund 6.824 Infektionsfälle mit Virusvarianten nachgewiesen, davon 5.850 Fälle mit der Alpha-Variante (B.1.1.7), 9 Fälle mit Beta-Variante (B.1.351), 5 Fälle mit Gamma-Variante (B.1.1.28.1 - P.1) und 960 Fälle mit Delta-Variante (B.1.617.2). Dies ist keine Teilmenge der tagesaktuellen Neuinfektionen, sondern eine Teilmenge der gesamten Infektionsfälle. (Begründung: Detektion einer Virusvariante dauert mehrere Tage.)

Zurzeit werden in Dortmund 30 Corona-Patient*innen stationär behandelt, darunter 10 Patient*innen intensivmedizinisch, 8 davon mit Beatmung. (Hinweis: Die gestern übermittelte Zahl von 43 stationären Corona-Patienten beruhte auf einem Übermittlungsfehler. Die Zahl der Corona-Patienten gestern lautet korrekt 33.)

Nach der Berechnung der Stadt Dortmund anhand der RKI-Methodik wird der Inzidenz-Wert mit den heutigen Zahlen 165,4 betragen. Der tatsächliche Wert des RKI wird erst ab 0 Uhr abrufbar sein und ist von da an verbindlich – leichte Abweichungen sind bis dahin möglich.

Vollständig geimpft sind in Dortmund bislang 360.694 Menschen. Insgesamt wurden 724.874 Impfdosen verabreicht. Dazu zählen Erst- und Zweitimpfungen in den Dortmunder Krankenhäusern, in Arztpraxen, in Impfzentren und durch mobile Teams. Nicht enthalten sind die Impfungen durch Betriebsärzt*innen und Privatärzt*innen, da diese unmittelbar ans RKI gemeldet werden.

Eltern müssen nur halben Juli für die Kindertagesbetreuung zahlen

Die Stadt Dortmund verzichtet auch für den halben Monat Juli 2021 auf Elternbeiträge für Kitas, die Kindertagespflege und die Offene Ganztagsschule.

Update (24. August, 16:40 Uhr): 187 weitere positive Testergebnisse – Inzidenzwert voraussichtlich bei 155,2

Am Dienstag, 24. August, sind 187 positive Testergebnisse hinzugekommen. Davon sind 88 Fälle 46 Familien zuzuordnen. Seit dem ersten Auftreten der Erkrankung in Dortmund liegen insgesamt 30.276 positive Tests vor. 28.514 Menschen gelten als genesen. Aktuell sind 1.366 Menschen in Dortmund mit dem Virus infiziert. Zurzeit befinden sich 2.044 Menschen in Quarantäne.

Bis jetzt sind insgesamt in Dortmund 6.745 Infektionsfälle mit Virusvarianten nachgewiesen, davon 5.850 Fälle mit der Alpha-Variante (B.1.1.7), 9 Fälle mit Beta-Variante (B.1.351), fünf Fälle mit Gamma-Variante (B.1.1.28.1 - P.1) und 881 Fälle mit Delta-Variante (B.1.617.2). Dies ist keine Teilmenge der tagesaktuellen Neuinfektionen, sondern eine Teilmenge der gesamten Infektionsfälle. (Begründung: Detektion einer Virusvariante dauert mehrere Tage.)

Zurzeit werden in Dortmund 43 Corona-Patient*innen stationär behandelt, darunter zehn Patient*innen intensivmedizinisch, sieben davon mit Beatmung. In Dortmund starben bislang 279 Menschen ursächlich an Corona, weitere 117 mit Corona infizierte Patient*innen starben aufgrund anderer Ursachen.

Nach der Berechnung der Stadt Dortmund anhand der RKI-Methodik wird der Inzidenz-Wert mit den heutigen Zahlen 155,2 betragen. Der tatsächliche Wert des RKI wird erst ab 0 Uhr abrufbar sein und ist von da an verbindlich – leichte Abweichungen sind bis dahin möglich.

Vollständig geimpft sind in Dortmund bislang 359.304 Menschen. Insgesamt wurden 722.438 Impfdosen verabreicht. Dazu zählen Erst- und Zweitimpfungen in den Dortmunder Krankenhäusern, in Arztpraxen, in Impfzentren und durch mobile Teams. Nicht enthalten sind die Impfungen durch Betriebsärzt*innen und Privatärzt*innen, da diese unmittelbar ans RKI gemeldet werden.

Zahlen aus den Stadtbezirken

Die Zahlen aus den Stadtbezirken (Stand 13.8.21) und die dazugehörige Fachkommentierung:

Update (23. August, 16:05 Uhr): 40 weitere positive Testergebnisse – Inzidenzwert voraussichtlich bei 142,8

Am Montag, 23. August, sind 40 positive Testergebnisse hinzugekommen. Davon sind 15 Fälle 10 Familien zuzuordnen. In der vergangenen Woche sind 257 Reiserückkehrende positiv getestet worden. Seit dem ersten Auftreten der Erkrankung in Dortmund liegen insgesamt 30.089 positive Tests vor. 28.433 Menschen gelten als genesen. Aktuell sind 1.260 Menschen in Dortmund mit dem Virus infiziert. Zurzeit befinden sich 1.821 Menschen in Quarantäne.

Bis jetzt sind insgesamt in Dortmund 6.661 Infektionsfälle mit Virusvarianten nachgewiesen, davon 5.849 Fälle mit der Alpha-Variante (B.1.1.7), 9 Fälle mit Beta-Variante (B.1.351), 5 Fälle mit Gamma-Variante (B.1.1.28.1 - P.1) und 798 Fälle mit Delta-Variante (B.1.617.2). Dies ist keine Teilmenge der tagesaktuellen Neuinfektionen, sondern eine Teilmenge der gesamten Infektionsfälle. (Begründung: Detektion einer Virusvariante dauert mehrere Tage.)

Zurzeit werden in Dortmund 24 Corona-Patient*innen stationär behandelt, darunter 10 Patient*innen intensivmedizinisch, 8 davon mit Beatmung. In Dortmund starben bislang 279 Menschen ursächlich an Corona, weitere 117 mit Corona infizierte Patient*innen starben aufgrund anderer Ursachen. Nachtrag: Bei dem am Samstag gemeldeten Todesfall handelte es sich um eine 87-jährige Frau, die am vergangenen Freitag ursächlich an COVID-19 verstarb. Sie lebte in keiner stationären Pflegeeinrichtung.

Nach der Berechnung der Stadt Dortmund anhand der RKI-Methodik wird der Inzidenz-Wert mit den heutigen Zahlen 142,8 betragen. Der tatsächliche Wert des RKI wird erst ab 0 Uhr abrufbar sein und ist von da an verbindlich – leichte Abweichungen sind bis dahin möglich.

Vollständig geimpft sind in Dortmund bislang 356.666 Menschen. Insgesamt wurden 718.162 Impfdosen verabreicht. Dazu zählen Erst- und Zweitimpfungen in den Dortmunder Krankenhäusern, in Arztpraxen, in Impfzentren und durch mobile Teams. Nicht enthalten sind die Impfungen durch Betriebsärzt*innen und Privatärzt*innen, da diese unmittelbar ans RKI gemeldet werden.

Update (22. August, 16:10 Uhr): 67 weitere positive Testergebnisse – Inzidenzwert voraussichtlich bei 142,1

Am Sonntag, 22. August sind 67 positive Testergebnisse hinzugekommen. Davon sind 33 Fälle 13 Familien zuzuordnen. Seit dem ersten Auftreten der Erkrankung in Dortmund liegen insgesamt 30.049 positive Tests vor. 28.415 Menschen gelten als genesen. Aktuell sind 1.238 Menschen in Dortmund mit dem Virus infiziert. Zurzeit befinden sich 1.822 Menschen in Quarantäne.

Bis jetzt sind insgesamt in Dortmund 6.623 Infektionsfälle mit Virusvarianten nachgewiesen, davon 5.849 Fälle mit der Alpha-Variante (B.1.1.7), 9 Fälle mit Beta-Variante (B.1.351), 5 Fälle mit Gamma-Variante (B.1.1.28.1 - P.1) und 760 Fälle mit Delta-Variante (B.1.617.2). Dies ist keine Teilmenge der tagesaktuellen Neuinfektionen, sondern eine Teilmenge der gesamten Infektionsfälle. (Begründung: Detektion einer Virusvariante dauert mehrere Tage.)

Zurzeit werden in Dortmund 16 Corona-Patient*innen stationär behandelt, darunter 9 Patient*innen intensivmedizinisch, 7 davon mit Beatmung. In Dortmund starben bislang 279 Menschen ursächlich an Corona, weitere 117 mit Corona infizierte Patient*innen starben aufgrund anderer Ursachen.

Nach der Berechnung der Stadt Dortmund anhand der RKI-Methodik wird der Inzidenz-Wert mit den heutigen Zahlen 142,1 betragen. Der tatsächliche Wert des RKI wird erst ab 0 Uhr abrufbar sein und ist von da an verbindlich – leichte Abweichungen sind bis dahin möglich.

Redaktionshinweis: Die hier genannten Zahlen sind noch die Zahlen vom Mittwoch, 18. August. Eine Aktualisierung ist aufgrund technischer Probleme bei der KVWL aktuell nicht möglich.

Vollständig geimpft sind in Dortmund bislang 351.303 Menschen. Insgesamt wurden 709.233 Impfdosen verabreicht. Dazu zählen Erst- und Zweitimpfungen in den Dortmunder Krankenhäusern, in Arztpraxen, in Impfzentren und durch mobile Teams. Nicht enthalten sind die Impfungen durch Betriebsärzt*innen und Privatärzt*innen, da diese unmittelbar ans RKI gemeldet werden.

Die nächsten Termine des Impfbusses:

  • Montag, 23.08.2021, 8:00 bis 15:00 Uhr, Vorplatz Jugend(kultur)werkstatt Am Bruchheck/Am Oelpfad Clarenberg 5
  • Donnerstag, 26.08.2021, 8:00 bis 15:00 Uhr, Wochenmarkt Marten In der Meile Nr. 1a -2 Mittelstreifen
  • Darüber hinaus besteht am Samstag, 28.08.2021, in der Zeit von 10:00 Uhr bis 15:00 Uhr, die Möglichkeit in der Thier-Galerie geimpft zu werden.
  • Weiteren Touren des Impfbusses sind in Planung.

Update (21. August, 16:00 Uhr): 159 weitere positive Testergebnisse – Inzidenzwert voraussichtlich bei 134,5

Am Samstag, 21. August, sind 159 positive Testergebnisse hinzugekommen. Davon sind 83 Fälle 36 Familien zuzuordnen. Seit dem ersten Auftreten der Erkrankung in Dortmund liegen insgesamt 29.982 positive Tests vor. 28.406 Menschen gelten als genesen. Aktuell sind 1.180 Menschen in Dortmund mit dem Virus infiziert. zurzeit befinden sich 1.734 Menschen in Quarantäne.

Bis jetzt sind insgesamt in Dortmund 6616 Infektionsfälle mit Virusvarianten nachgewiesen, davon 5849 Fälle mit der Alpha-Variante (B.1.1.7), 9 Fälle mit Beta-Variante (B.1.351), 5 Fälle mit Gamma-Variante (B.1.1.28.1 - P.1) und 753 Fälle mit Delta-Variante (B.1.617.2). Dies ist keine Teilmenge der tagesaktuellen Neuinfektionen, sondern eine Teilmenge der gesamten Infektionsfälle. (Begründung: Detektion einer Virusvariante dauert mehrere Tage.)

Zurzeit werden in Dortmund 18 Corona-Patient*innen stationär behandelt, darunter 9 Patient*innen intensivmedizinisch, 7 davon mit Beatmung. Eine Person ist leider ursächlich an Covid-19 gestorben. In Dortmund starben bislang 279 Menschen ursächlich an Corona, weitere 117 mit Corona infizierte Patient*innen starben aufgrund anderer Ursachen.

Nach der Berechnung der Stadt Dortmund anhand der RKI-Methodik wird der Inzidenz-Wert mit den heutigen Zahlen 134,5 betragen. Der tatsächliche Wert des RKI wird erst ab 0 Uhr abrufbar sein und ist von da an verbindlich – leichte Abweichungen sind bis dahin möglich.

Redaktionshinweis: Die hier genannten Zahlen sind noch die Zahlen vom Mittwoch, 18. August. Eine Aktualisierung ist aufgrund technischer Probleme bei der KVWL aktuell nicht möglich.

Vollständig geimpft sind in Dortmund bislang 351.303 Menschen. Insgesamt wurden 709.233 Impfdosen verabreicht. Dazu zählen Erst- und Zweitimpfungen in den Dortmunder Krankenhäusern, in Arztpraxen, in Impfzentren und durch mobile Teams. Nicht enthalten sind die Impfungen durch Betriebsärzt*innen und Privatärzt*innen, da diese unmittelbar ans RKI gemeldet werden.

Die nächsten Termine des Impfbusses:

  • Montag, 23.08.2021, 8:00 bis 15:00 Uhr, Vorplatz Jugend(kultur)werkstatt Am Bruchheck/Am Oelpfad Clarenberg 5
  • Donnerstag, 26.08.2021, 8:00 bis 15:00 Uhr, Wochenmarkt Marten In der Meile Nr. 1a -2 Mittelstreifen
  • Darüber hinaus besteht am Samstag, 28.08.2021, in der Zeit von 10:00 Uhr bis 15:00 Uhr, die Möglichkeit in der Thier-Galerie geimpft zu werden.

Weitere Touren des Impfbusses sind in Planung.

Update (20. August, 15:00 Uhr): 122 weitere positive Testergebnisse – Inzidenzwert voraussichtlich bei 121,5

Am Freitag, 20. August, sind 122 positive Testergebnisse hinzugekommen. Davon sind 58 Fälle 33 Familien zuzuordnen. Seit dem ersten Auftreten der Erkrankung in Dortmund liegen insgesamt 29.823 positive Tests vor. 28.375 Menschen gelten als genesen. Aktuell sind 1.053 Menschen in Dortmund mit dem Virus infiziert. Zurzeit befinden sich 1592 Menschen in Quarantäne.

Bis jetzt sind insgesamt in Dortmund 6.539 Infektionsfälle mit Virusvarianten nachgewiesen, davon 5.848 Fälle mit der Alpha-Variante (B.1.1.7), 9 Fälle mit Beta-Variante (B.1.351), 5 Fälle mit Gamma-Variante (B.1.1.28.1 - P.1) und 677 Fälle mit Delta-Variante (B.1.617.2). Dies ist keine Teilmenge der tagesaktuellen Neuinfektionen, sondern eine Teilmenge der gesamten Infektionsfälle. (Begründung: Detektion einer Virusvariante dauert mehrere Tage.)

Zurzeit werden in Dortmund 25 Corona-Patient*innen stationär behandelt, darunter 8 Patient*innen intensivmedizinisch, 6 davon mit Beatmung.

Nach der Berechnung der Stadt Dortmund anhand der RKI-Methodik wird der Inzidenz-Wert mit den heutigen Zahlen 121,5 betragen. Der tatsächliche Wert des RKI wird erst ab 0 Uhr abrufbar sein und ist von da an verbindlich – leichte Abweichungen sind bis dahin möglich.

Redaktionshinweis: Die hier genannten Zahlen sind noch die Zahlen vom Mittwoch, 18. August. Eine Aktualisierung ist aufgrund technischer Probleme bei der KVWL aktuell nicht möglich. Vollständig geimpft sind in Dortmund bislang 351.303 Menschen. Insgesamt wurden 709.233 Impfdosen verabreicht. Dazu zählen Erst- und Zweitimpfungen in den Dortmunder Krankenhäusern, in Arztpraxen, in Impfzentren und durch mobile Teams. Nicht enthalten sind die Impfungen durch Betriebsärzt*innen und Privatärzt*innen, da diese unmittelbar ans RKI gemeldet werden.

Das Gesundheitsamt zur aktuellen Situation

Das RKI hat bereits seine Einschätzung abgegeben, dass sich in Deutschland die vierte Corona-Welle entwickelt. Dies gilt in besonderem Maße auch für Dortmund. "Wir sehen einen starken Anstieg der Infektionszahlen", so Frank Renken, Leiter des Gesundheitsamtes. "Und wir gehen fest davon aus, dass es erst der Anfang der Welle für Dortmund ist. Daher gilt unverändert, sich an die allgemeinen Hygiene-und Verhaltensregeln zu halten. Die AHA-Regeln sollten sowohl in der Öffentlichkeit als auch im privaten Bereich eingehalten werden. Wenn man sich in Innenräumen mit mehreren Personen trifft, sollte zusätzlich an ausreichendes Lüften gedacht werden." Die gerade ganz neu gefasste CoronaSchVO beinhaltet weniger Einschränkungen für alle Menschen in NRW. Daher appelliert Renken an das Verantwortungsgefühl aller Bürger*innen, sich immer dann, wenn man sich mit anderen Menschen trifft, so zu verhalten, dass das Infektionsrisiko gering bleibt.

Die nächsten Termine des Impfbusses:

  • Samstag, 21.08.2021, 8:00 Uhr bis 15:00 Uhr, Hansa Markt, Arkaden am Hansaplatz
  • Samstag, 21.08.2021, 16:00 bis 20:00 Uhr, Dietrichd-Keuning-Haus, Leopoldstraße 50-58, während des Festivals Djelem Djelem
  • Montag, 23.08.2021, 8:00 bis 15:00 Uhr, Vorplatz Jugend(kultur)werkstatt Am Bruchheck/Am Oelpfad Clarenberg 5
  • Donnerstag, 26.08.2021, 8:00 bis 15:00 Uhr, Wochenmarkt Marten In der Meile Nr. 1a -2 Mittelstreifen
  • Darüber hinaus besteht am Samstag, 28.08.2021, in der Zeit von 10:00 Uhr bis 15:00 Uhr die Möglichkeit, in der Thier-Galerie geimpft zu werden.

Weiteren Touren des Impfbusses sind in Planung.

Update (19. August, 17:30 Uhr): 201 weitere positive Testergebnisse – Inzidenzwert voraussichtlich bei 109,8

Am Donnerstag, 19. August, sind 201 positive Testergebnisse hinzugekommen. Davon sind 86 Fälle 42 Familien zuzuordnen. Seit dem ersten Auftreten der Erkrankung in Dortmund liegen insgesamt 29.701 positive Tests vor. 28.346 Menschen gelten als genesen. Aktuell sind 960 Menschen in Dortmund mit dem Virus infiziert. Zurzeit befinden sich 1457 Menschen in Quarantäne.

Bis jetzt sind insgesamt in Dortmund 6.496 Infektionsfälle mit Virusvarianten nachgewiesen, davon 5.848 Fälle mit der Alpha-Variante (B.1.1.7), 9 Fälle mit Beta-Variante (B.1.351), 5 Fälle mit Gamma-Variante (B.1.1.28.1 - P.1) und 634 Fälle mit Delta-Variante (B.1.617.2). Dies ist keine Teilmenge der tagesaktuellen Neuinfektionen, sondern eine Teilmenge der gesamten Infektionsfälle. (Begründung: Detektion einer Virusvariante dauert mehrere Tage.)

Zurzeit werden in Dortmund 26 Corona-Patient*innen stationär behandelt, darunter 7 Patient*innen intensivmedizinisch und mit Beatmung. In Dortmund starben bislang 278 Menschen ursächlich an Corona, weitere 117 mit Corona infizierte Patient*innen starben aufgrund anderer Ursachen.

Nach der Berechnung der Stadt Dortmund anhand der RKI-Methodik wird der Inzidenz-Wert mit den heutigen Zahlen 109,8 betragen. Der tatsächliche Wert des RKI wird erst ab 0 Uhr abrufbar sein und ist von da an verbindlich – leichte Abweichungen sind bis dahin möglich.

Redaktionshinweis: Die nachfolgend genannten Impfzahlen sind noch die Zahlen vom Mittwoch, 18. August. Eine Aktualisierung der Zahlen gibt es erst morgen. Wir bitten Sie, dies zu entschuldigen.

Vollständig geimpft sind in Dortmund bislang 351.303 Menschen. Insgesamt wurden 709.233 Impfdosen verabreicht. Dazu zählen Erst- und Zweitimpfungen in den Dortmunder Krankenhäusern, in Arztpraxen, in Impfzentren und durch mobile Teams. Nicht enthalten sind die Impfungen durch Betriebsärzt*innen und Privatärzt*innen, da diese unmittelbar ans RKI gemeldet werden.

Die nächsten Termine des Impfbusses:

  • Freitag, 20.08.2021, 8:00 Uhr bis 13:00 Uhr: Wochenmarkt Huckarde, Rahmer Straße 15
  • Samstag, 21.08.2021, 8:00 Uhr bis 15:00 Uhr, Hansa Markt, Arkaden am Hansaplatz
  • Darüber hinaus besteht am Samstag, 28.08.2021, in der Zeit von 10:00 Uhr bis 15:00 Uhr, die Möglichkeit in der Thier-Galerie geimpft zu werden.
  • Weiteren Touren des Impfbusses sind in Planung.

Änderungen beim Hallenbad-Besuch: Ab Freitag gilt 3G-Regel – keine Online-Reservierung mehr erforderlich

Ab morgen (Freitag) gilt in den städtischen Hallenbädern (Süd-, Nord- und Westbad) die 3-G-Regel: Nur vollständig Geimpfte, Genesene oder negativ getestete Personen dürfen das Bad besuchen. Mitzubringen sind der Nachweis der Immunisierung oder Testung sowie ein amtliches Ausweispapier (bei Schülerin*innen reicht ein Schülerausweis). Schulpflichtige Kinder und Jugendliche gelten aufgrund ihrer Teilnahme an den verbindlichen Schultestungen als getestet. Kinder bis zum Schuleintritt benötigen keinen Test. Vorherige Online-Reservierungen sind nicht mehr erforderlich.

Update (18. August, 16.45 Uhr): 137 weitere positive Testergebnisse – Inzidenzwert voraussichtlich bei 89,1

Am Mittwoch, 18. August, sind 137 positive Testergebnisse hinzugekommen. Davon sind 59 Fälle 26 Familien zuzuordnen. In der vergangenen Woche sind 142 Reiserückkehrer*innen positiv getestet worden.

Seit dem ersten Auftreten der Erkrankung in Dortmund liegen insgesamt 29.500 positive Tests vor. 28.318 Menschen gelten als genesen. Aktuell sind 787 Menschen in Dortmund mit dem Virus infiziert. Zurzeit befinden sich 1359 Menschen in Quarantäne.

Bis jetzt sind insgesamt in Dortmund 6435 Infektionsfälle mit Virusvarianten nachgewiesen, davon 5848 Fälle mit der Alpha-Variante (B.1.1.7), 9 Fälle mit Beta-Variante (B.1.351), 5 Fälle mit Gamma-Variante (B.1.1.28.1 - P.1) und 573 Fälle mit Delta-Variante (B.1.617.2). Dies ist keine Teilmenge der tagesaktuellen Neuinfektionen, sondern eine Teilmenge der gesamten Infektionsfälle. (Begründung: Detektion einer Virusvariante dauert mehrere Tage.)

Zurzeit werden in Dortmund 21 Corona-Patient*innen stationär behandelt, darunter 6 Patient*innen intensivmedizinisch und 5 mit Beatmung.

Nach der Berechnung der Stadt Dortmund anhand der RKI-Methodik wird der Inzidenz-Wert mit den heutigen Zahlen 89,1 betragen. Der tatsächliche Wert des RKI wird erst ab 0 Uhr abrufbar sein und ist von da an verbindlich – leichte Abweichungen sind bis dahin möglich.

Vollständig geimpft sind in Dortmund bislang 351.303 Menschen. Insgesamt wurden 709.233 Impfdosen verabreicht. Dazu zählen Erst- und Zweitimpfungen in den Dortmunder Krankenhäusern, in Arztpraxen, in Impfzentren und durch mobile Teams. Nicht enthalten sind die Impfungen durch Betriebsärzt*innen und Privatärzt*innen, da diese unmittelbar ans RKI gemeldet werden.

Weitere Corona-Informationen online

Zudem gibt es einen neuen Termin des Impfbusses:

Montag, 23. August: Vorplatz Jugend(kultur)werkstatt, Am Bruchheck/Am Oelpfad. Mehr Informationen zum Impfbus gibt es hier.

Update (17. August, 16.45 Uhr): 114 weitere positive Testergebnisse – Inzidenzwert voraussichtlich bei 77,3

Am Dienstag, 17. August, sind 114 positive Testergebnisse hinzugekommen. Davon sind 36 Fälle 22 Familien zuzuordnen. Seit dem ersten Auftreten der Erkrankung in Dortmund liegen insgesamt 29.363 positive Tests vor. 28.275 Menschen gelten als genesen. Aktuell sind 693 Menschen in Dortmund mit dem Virus infiziert. Zurzeit befinden sich 1.197 Menschen in Quarantäne.

Bis jetzt sind insgesamt in Dortmund 6.393 Infektionsfälle mit Virusvarianten nachgewiesen, davon 5.848 Fälle mit der Alpha-Variante (B.1.1.7), 9 Fälle mit Beta-Variante (B.1.351), 5 Fälle mit Gamma-Variante (B.1.1.28.1 - P.1) und 531 Fälle mit Delta-Variante (B.1.617.2). Dies ist keine Teilmenge der tagesaktuellen Neuinfektionen, sondern eine Teilmenge der gesamten Infektionsfälle. (Begründung: Detektion einer Virusvariante dauert mehrere Tage.)

Zurzeit werden in Dortmund 20 Corona-Patient*innen stationär behandelt, darunter fünf Patient*innen intensivmedizinisch und mit Beatmung. In Dortmund starben bislang 278 Menschen ursächlich an Corona, weitere 117 mit Corona infizierte Patient*innen starben aufgrund anderer Ursachen.

Nach der Berechnung der Stadt Dortmund anhand der RKI-Methodik wird der Inzidenz-Wert mit den heutigen Zahlen 77,3 betragen. Der tatsächliche Wert des RKI wird erst ab 0 Uhr abrufbar sein und ist von da an verbindlich – leichte Abweichungen sind bis dahin möglich.

Vollständig geimpft sind in Dortmund bislang 348.935 Menschen. Insgesamt wurden 705.812 Impfdosen verabreicht. Dazu zählen Erst- und Zweitimpfungen in den Dortmunder Krankenhäusern, in Arztpraxen, in Impfzentren und durch mobile Teams. Nicht enthalten sind die Impfungen durch Betriebsärzt*innen und Privatärzt*innen, da diese unmittelbar ans RKI gemeldet werden.

Die nächsten Termine des Impfbusses:

  • Mittwoch, 18.08.2021, 8:00 Uhr bis 15:00 Uhr: Wochenmarkt Lütgendortmund, Limbecker Straße zwischen Haus Nr. 29 und 31 (Heinrich-Sondermann-Platz)
  • Donnerstag, 19.08.2021, 8:00 Uhr bis 15:00 Uhr: Edeka Schmitt, Heideweg 53, 44267 Dortmund
  • Freitag, 20.08.2021, 8:00 Uhr bis 13:00 Uhr: Wochenmarkt Huckarde, Rahmer Straße 15
  • Samstag, 21.08.2021, 8:00 Uhr bis 15:00 Uhr, Hansa Markt, Arkaden am Hansaplatz
  • Darüber hinaus besteht am Samstag, 28.08.2021, in der Zeit von 10:00 Uhr bis 15:00 Uhr, die Möglichkeit in der Thier-Galerie geimpft zu werden.
  • Weiteren Touren des Impfbusses sind in Planung.

Update (16. August, 16:30 Uhr): 36 weitere positive Testergebnisse – Inzidenzwert voraussichtlich bei 71,7

Am Montag, 16. August, sind 36 positive Testergebnisse hinzugekommen. Davon sind acht Fälle fünf Familien zuzuordnen. Seit dem ersten Auftreten der Erkrankung in Dortmund liegen insgesamt 29.249 positive Tests vor. 28.234 Menschen gelten als genesen. Aktuell sind 620 Menschen in Dortmund mit dem Virus infiziert. Zurzeit befinden sich 1.026 Menschen in Quarantäne.

Bis jetzt sind insgesamt in Dortmund 6.337 Infektionsfälle mit Virusvarianten nachgewiesen, davon 5.847 Fälle mit der Alpha-Variante (B.1.1.7), neun Fälle mit Beta-Variante (B.1.351), fünf Fälle mit Gamma-Variante (B.1.1.28.1 - P.1) und 476 Fälle mit Delta-Variante (B.1.617.2). Dies ist keine Teilmenge der tagesaktuellen Neuinfektionen, sondern eine Teilmenge der gesamten Infektionsfälle. (Begründung: Detektion einer Virusvariante dauert mehrere Tage.)

Zurzeit werden in Dortmund 20 Corona-Patient*innen stationär behandelt, darunter fünf Patient*innen intensivmedizinisch und mit Beatmung. In Dortmund starben bislang 278 Menschen ursächlich an Corona, weitere 117 mit Corona infizierte Patient*innen starben aufgrund anderer Ursachen.

Nach der Berechnung der Stadt Dortmund anhand der RKI-Methodik wird der Inzidenz-Wert mit den heutigen Zahlen 71,7 betragen. Der tatsächliche Wert des RKI wird erst ab 0:00 Uhr abrufbar sein und ist von da an verbindlich – leichte Abweichungen sind bis dahin möglich.

Vollständig geimpft sind in Dortmund bislang 347.778 Menschen. Insgesamt wurden 704.015 Impfdosen verabreicht. Dazu zählen Erst- und Zweitimpfungen in den Dortmunder Krankenhäusern, in Arztpraxen, in Impfzentren und durch mobile Teams. Nicht enthalten sind die Impfungen durch Betriebsärzt*innen und Privatärzt*innen, da diese unmittelbar ans RKI gemeldet werden.

Die nächsten Termine des Impfbusses:

  • Dienstag, 17.08.2021, 8:00 Uhr bis 15:00 Uhr: Edeka Patzer, Eichwaldstr. 9, 44319 Dortmund
  • Mittwoch, 18.08.2021, 8:00 Uhr bis 15:00 Uhr: Wochenmarkt Lütgendortmund, Limbecker Straße zwischen Haus Nr. 29 und 31 (Heinrich-Sondermann-Platz)
  • Donnerstag, 19.08.2021, 8:00 Uhr bis 15:00 Uhr: Edeka Schmitt, Heideweg 53, 44267 Dortmund
  • Darüber hinaus besteht am Samstag, 28.08.2021, in der Zeit von 10:00 Uhr bis 15:00 Uhr, die Möglichkeit in der Thier-Galerie geimpft zu werden.
  • Weiteren Touren des Impfbusses sind in Planung.

Dieser Beitrag befasst sich mit Verwaltungsangelegenheiten der Stadt Dortmund. Dieser Hinweis erfolgt vor dem Hintergrund aktueller Rechtsprechung.