Dortmund überrascht. Dich.
Friedensplatz altes Stadthaus

Nachrichtenportal

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Jesús González Rebordinos

Baustelle

Bauarbeiten im Borsigstraßen-Umfeld dauern bis Mitte Oktober an

Nachricht vom 14.09.2021

Die DEW21 verlegt momentan im Dortmunder Norden Leitungen für einen Aufbau klimafreundlicher Wärmeversorgung im Stadtgebiet. Ab dem 15. September sind drei Spuren der Borsigstraße, sowie beide Fahrtrichtungen der Gronaustraße gesperrt.

Für die Verlegung der Leitungen muss die Dortmunder Energie- und Wasserversorgung GmbH (DEW21) vom 15. September bis zum 15. Oktober drei Fahrspuren der Borsigstraße im Kreuzungsbereich mit der Gronaustraße sperren. Der Verkehr wird über eine Ampelanlage geregelt. Zusätzlich muss die Gronaustraße zwischen Borsig- und Holsteinerstraße in beiden Fahrtrichtungen gesperrt werden. DEW21 geht davon aus, die Arbeiten hier bis November beenden zu können. Im Anschluss werden die Verlegearbeiten in Richtung Missundestraße fortgesetzt.

Die DEW21 bittet Anwohner*innen und Verkehrsteilnehmer*innen um Verständnis für die auftretenden Beeinträchtigungen.

Zum Thema

Weitere Informationen finden Sie online.

Dieser Beitrag befasst sich mit Verwaltungsangelegenheiten der Stadt Dortmund. Dieser Hinweis erfolgt vor dem Hintergrund aktueller Rechtsprechung.