Friedensplatz altes Stadthaus

Nachrichtenportal

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Jesús González Rebordinos

Bauarbeiten

Restliche Arbeitsschutzwände an der Stadtbahnanlage Hauptbahnhof werden abgebaut

Nachricht vom 02.11.2021

Noch in dieser Woche, 2. bis 5. November, werden in der Stadtbahnanlage am Hauptbahnhof die noch verbliebenen Schutzwände abgebaut.

Die ab Oktober 2015 errichteten 30 Zentimeter dicken Wände dienten dem Schutz der Fahrgäste vor Dreck und Staub während der Rohbauarbeiten und wurden je nach Baufortschritt ergänzt oder – zum Beispiel im Mittelbereich in Höhe der neuen Treppenanlagen – bereits in Teilen abgebaut.

Die Abbauarbeiten auf der Bahnsteigebene werden in Nachtarbeit ausgeführt. Auch in der Verteilerebene werden die Arbeiten möglichst in den verkehrsärmeren Zeiten verrichtet, um die Beeinträchtigungen so gering wie möglich zu halten.

Die Wegnahme der Schutzwände ist Bedingung für die weiteren Arbeiten beispielsweise am Fußboden oder an der Deckenverkleidung. Diese Arbeiten werden weniger Staub, Dreck und Lärm verursachen.

Dieser Beitrag befasst sich mit Verwaltungsangelegenheiten der Stadt Dortmund. Dieser Hinweis erfolgt vor dem Hintergrund aktueller Rechtsprechung.