Friedensplatz altes Stadthaus

Nachrichtenportal

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Jesús González Rebordinos

Gesundheit

Alle Entwicklungen vom 18. Oktober bis 29. Oktober 2021

Nachricht vom 18.10.2021

Update (29. Oktober, 12:30 Uhr): RKI-Inzidenzwert beträgt 108,5

Der vom RKI für Freitag, 29. Oktober, errechnete Inzidenz-Wert beträgt für Dortmund 108,5. Alle weiteren genannten Werte beziehen sich auf den Vortag.

Es sind gestern insgesamt 125 positive Testergebnisse hinzugekommen. Von den 125 Neuinfektionen sind 57 Fälle 33 Familien zuzuordnen.

Seit dem ersten Auftreten der Erkrankung in Dortmund liegen insgesamt 35.192 positive Tests vor. 33.748 Menschen gelten als genesen. Aktuell sind 1.022 Menschen in Dortmund mit dem Virus infiziert. Es befinden sich 1.121 Menschen in Quarantäne.

Zurzeit werden in Dortmund 40 Corona-Patient*innen stationär behandelt, darunter elf Patient*innen intensivmedizinisch, sechs davon mit Beatmung.

In Dortmund starben bislang 301 Menschen ursächlich an COVID-19, weitere 121 mit Corona infizierte Patient*innen verstarben aufgrund anderer Ursachen.

Bis jetzt sind in Dortmund insgesamt 9.257 Infektionsfälle mit Virusvarianten nachgewiesen, davon 5.855 Fälle mit der Alpha-Variante (B.1.1.7), neun Fälle mit der Beta-Variante (B.1.351), fünf Fälle mit der Gamma-Variante (B.1.1.28.1 - P.1) und 3.388 Fälle mit der Delta-Variante (B.1.617.2). Dies ist keine Teilmenge der tagesaktuellen Neuinfektionen, sondern eine Teilmenge der gesamten Infektionsfälle. (Begründung: Detektion einer Virusvariante dauert mehrere Tage.)

Vollständig geimpft sind in Dortmund bislang 424.653 Menschen. Insgesamt wurden 850.393 Impfdosen verabreicht.

Update (28. Oktober, 12:00 Uhr): RKI-Inzidenzwert beträgt 97,8

Der vom RKI für Donnerstag, 28. Oktober, errechnete Inzidenz-Wert beträgt für Dortmund 97,8. Alle weiteren genannten Werte beziehen sich auf den Vortag.

Es sind gestern insgesamt 135 positive Testergebnisse hinzugekommen. Von den 135 Neuinfektionen sind 28 Fälle 15 Familien zuzuordnen.

Seit dem ersten Auftreten der Erkrankung in Dortmund liegen insgesamt 35.067 positive Tests vor. 33.704 Menschen gelten als genesen. Aktuell sind 941 Menschen in Dortmund mit dem Virus infiziert. Es befinden sich 992 Menschen in Quarantäne. Zurzeit werden in Dortmund 36 Corona-Patient*innen stationär behandelt, darunter elf Patient*innen intensivmedizinisch, fünf davon mit Beatmung.

In Dortmund starben bislang 301 Menschen ursächlich an COVID-19, weitere 121 mit Corona infizierte Patient*innen verstarben aufgrund anderer Ursachen.

Bis jetzt sind in Dortmund insgesamt 9.208 Infektionsfälle mit Virusvarianten nachgewiesen, davon 5.855 Fälle mit der Alpha-Variante (B.1.1.7), neun Fälle mit der Beta-Variante (B.1.351), fünf Fälle mit der Gamma-Variante (B.1.1.28.1 - P.1) und 3.339 Fälle mit der Delta-Variante (B.1.617.2). Dies ist keine Teilmenge der tagesaktuellen Neuinfektionen, sondern eine Teilmenge der gesamten Infektionsfälle. (Begründung: Detektion einer Virusvariante dauert mehrere Tage.)

Vollständig geimpft sind in Dortmund bislang 423.489 Menschen. Insgesamt wurden 847.475 Impfdosen verabreicht.

Update (27. Oktober, 12:00 Uhr): RKI-Inzidenzwert beträgt 90,3

Der vom RKI für Mittwoch, 27. Oktober, errechnete Inzidenz-Wert beträgt für Dortmund 90,3. Alle weiteren genannten Werte beziehen sich auf den Vortag.

Es sind gestern insgesamt 164 positive Testergebnisse hinzugekommen. Von den 164 Neuinfektionen sind 60 Fälle 35 Familien zuzuordnen.

Seit dem ersten Auftreten der Erkrankung in Dortmund liegen insgesamt 34.932 positive Tests vor. 33.651 Menschen gelten als genesen. Aktuell sind 859 Menschen in Dortmund mit dem Virus infiziert. . Es befinden sich 873 Menschen in Quarantäne. Zurzeit werden in Dortmund 44 Corona-Patient*innen stationär behandelt, darunter elf Patient*innen intensivmedizinisch, fünf davon mit Beatmung.

In Dortmund starben bislang 301 Menschen ursächlich an Covid-19, weitere 121 mit Corona infizierte Patient*innen verstarben aufgrund anderer Ursachen.

Bis jetzt sind in Dortmund insgesamt 9.131 Infektionsfälle mit Virusvarianten nachgewiesen, davon 5.855 Fälle mit der Alpha-Variante (B.1.1.7), neun Fälle mit der Beta-Variante (B.1.351), fünf Fälle mit der Gamma-Variante (B.1.1.28.1 - P.1) und 3.262 Fälle mit der Delta-Variante (B.1.617.2). Dies ist keine Teilmenge der tagesaktuellen Neuinfektionen, sondern eine Teilmenge der gesamten Infektionsfälle. (Begründung: Detektion einer Virusvariante dauert mehrere Tage.)

Vollständig geimpft sind in Dortmund bislang 422.865 Menschen. Insgesamt wurden 845.839 Impfdosen verabreicht.

Update (26. Oktober, 12:00 Uhr): RKI-Inzidenzwert beträgt 73,5

Der vom RKI für Dienstag, 26. Oktober, errechnete Inzidenz-Wert beträgt für Dortmund 73,5. Alle weiteren genannten Werte beziehen sich auf den Vortag.

Es sind gestern insgesamt 37 positive Testergebnisse hinzugekommen. Von den 37 Neuinfektionen sind 17 Fälle 14 Familien zuzuordnen.

Seit dem ersten Auftreten der Erkrankung in Dortmund liegen insgesamt 34.768 positive Tests vor. 33.595 Menschen gelten als genesen. Aktuell sind 751 Menschen in Dortmund mit dem Virus infiziert. Es befinden sich 836 Menschen in Quarantäne. Zurzeit werden in Dortmund 44 Corona-Patient*innen stationär behandelt, darunter zwölf Patient*innen intensivmedizinisch, fünf davon mit Beatmung.

Leider sind dem Gesundheitsamt zwei weitere Todesfälle gemeldet worden. Am 19. Oktober verstarb ein 96-jähriger Mann ursächlich an COVID-19; am 21. Oktober verstarb eine 67-jährige Frau ebenfalls ursächlich an COVID-19. In Dortmund starben bislang 301 Menschen ursächlich an COVID-19, weitere 121 mit Corona infizierte Patient*innen verstarben aufgrund anderer Ursachen.

Bis jetzt sind in Dortmund insgesamt 9.088 Infektionsfälle mit Virusvarianten nachgewiesen, davon 5.855 Fälle mit der Alpha-Variante (B.1.1.7), neun Fälle mit der Beta-Variante (B.1.351), fünf Fälle mit der Gamma-Variante (B.1.1.28.1 - P.1) und 3.219 Fälle mit der Delta-Variante (B.1.617.2). Dies ist keine Teilmenge der tagesaktuellen Neuinfektionen, sondern eine Teilmenge der gesamten Infektionsfälle. (Begründung: Detektion einer Virusvariante dauert mehrere Tage.)

Vollständig geimpft sind in Dortmund bislang 422.174 Menschen. Insgesamt wurden 844.130 Impfdosen verabreicht. .

Update (25. Oktober, 13:30 Uhr): RKI-Inzidenzwert beträgt 70,2

Der vom RKI für Montag, 25. Oktober, errechnete Inzidenz-Wert beträgt für Dortmund 70,2. Alle weiteren genannten Werte beziehen sich auf die Vortage:

Es sind am Freitag, Samstag und Sonntag insgesamt 174 positive Testergebnisse hinzugekommen. Seit dem ersten Auftreten der Erkrankung in Dortmund liegen insgesamt 34.731 positive Tests vor. 33.574 Menschen gelten als genesen. Aktuell sind 737 Menschen in Dortmund mit dem Virus infiziert. Es befinden sich 852 Menschen in Quarantäne.

Zurzeit werden in Dortmund 38 Corona-Patient*innen stationär behandelt, darunter zwölf Patient*innen intensivmedizinisch, fünf davon mit Beatmung. Am Freitag, Samstag und Sonntag sind dem Gesundheitsamt keine weiteren Todesfälle gemeldet worden. In Dortmund starben bislang 299 Menschen ursächlich an COVID-19, weitere 121 mit Corona infizierte Patient*innen verstarben aufgrund anderer Ursachen.

Bis jetzt sind insgesamt in Dortmund 9.044 Infektionsfälle mit Virusvarianten nachgewiesen, davon 5.855 Fälle mit der Alpha-Variante (B.1.1.7), neun Fälle mit der Beta-Variante (B.1.351), fünf Fälle mit der Gamma-Variante (B.1.1.28.1 - P.1) und 3.175. Fälle mit der Delta-Variante (B.1.617.2). Dies ist keine Teilmenge der tagesaktuellen Neuinfektionen, sondern eine Teilmenge der gesamten Infektionsfälle. (Begründung: Detektion einer Virusvariante dauert mehrere Tage.)

Vollständig geimpft sind in Dortmund bislang 421.885 Menschen. Insgesamt wurden 843.512 Impfdosen verabreicht.

Update (22. Oktober, 13:15 Uhr): RKI-Inzidenzwert beträgt 62,6.

Der vom RKI für Freitag, 22. Oktober, errechnete Inzidenz-Wert beträgt für Dortmund 65,3. Alle weiteren genannten Werte beziehen sich auf den Vortag:

Es sind gestern insgesamt 64 positive Testergebnisse hinzugekommen. Von den 64 Neuinfektionen sind 23 Fälle 14 Familien zuzuordnen.

Seit dem ersten Auftreten der Erkrankung in Dortmund liegen insgesamt 34.557 positive Tests vor. 33.442 Menschen gelten als genesen. Aktuell sind 695 Menschen in Dortmund mit dem Virus infiziert. Es befinden sich 798 Menschen in Quarantäne

Zurzeit werden in Dortmund 41 Corona-Patient*innen stationär behandelt, darunter zwölf Patient*innen intensivmedizinisch, fünf davon mit Beatmung. Leider ist dem Gesundheitsamt ein weiterer Todesfall gemeldet worden. Am 21. Oktober verstarb ein 89-jähriger Mann ursächlich an COVID-19. In Dortmund starben bislang 299 Menschen ursächlich an COVID-19, weitere 121 mit Corona infizierte Patient*innen verstarben aufgrund anderer Ursachen.

Bis jetzt sind in Dortmund insgesamt 9.012 Infektionsfälle mit Virusvarianten nachgewiesen, davon 5.855 Fälle mit der Alpha-Variante (B.1.1.7), neun Fälle mit der Beta-Variante (B.1.351), fünf Fälle mit der Gamma-Variante (B.1.1.28.1 - P.1) und 3.143 Fälle mit der Delta-Variante (B.1.617.2). Dies ist keine Teilmenge der tagesaktuellen Neuinfektionen, sondern eine Teilmenge der gesamten Infektionsfälle. (Begründung: Detektion einer Virusvariante dauert mehrere Tage.)

Vollständig geimpft sind in Dortmund bislang 421.420 Menschen. Insgesamt wurden 842.386 Impfdosen verabreicht.

Corona in den Stadtbezirken

Die Stadt Dortmund stellt den monatlichen Überblick zum Coronavirus aus den einzelnen Stadtbezirken als Tabelle sowie die dazugehörige Fachkommentierung aus dem Gesundheitsamt zur Verfügung.

Update (21. Oktober, 13:30 Uhr): RKI-Inzidenzwert beträgt 62,6.

Der vom RKI für Donnerstag, 21. Oktober, errechnete Inzidenz-Wert beträgt für Dortmund 62,6. Alle weiteren genannten Werte beziehen sich auf den Vortag:

Es sind gesterninsgesamt 88 positive Testergebnisse hinzugekommen. Von den 88 Neuinfektionen sind 32 Fälle 19 Familien zuzuordnen.

Seit dem ersten Auftreten der Erkrankung in Dortmund liegen insgesamt 34.493 positive Tests vor. 33.383 Menschen gelten als genesen. Aktuell sind 691 Menschen in Dortmund mit dem Virus infiziert. Es befinden sich 781 Menschen in Quarantäne.

Zurzeit werden in Dortmund 36 Corona-Patient*innen stationär behandelt, darunter zehn Patient*innen intensivmedizinisch, drei davon mit Beatmung. In Dortmund starben bislang 298 Menschen ursächlich an COVID-19, weitere 121 mit Corona infizierte Patient*innen verstarben aufgrund anderer Ursachen.

Bis jetzt sind in Dortmund insgesamt 8.959 Infektionsfälle mit Virusvarianten nachgewiesen, davon 5.855 Fälle mit der Alpha-Variante (B.1.1.7), neun Fälle mit der Beta-Variante (B.1.351), fünf Fälle mit der Gamma-Variante (B.1.1.28.1 - P.1) und 3.090 Fälle mit der Delta-Variante (B.1.617.2). Dies ist keine Teilmenge der tagesaktuellen Neuinfektionen, sondern eine Teilmenge der gesamten Infektionsfälle. (Begründung: Detektion einer Virusvariante dauert mehrere Tage.)

Vollständig geimpft sind in Dortmund bislang 420.517 Menschen. Insgesamt wurden 840.538 Impfdosen verabreicht.

Update (20. Oktober, 12:30 Uhr): RKI-Inzidenzwert beträgt 57,3

Der vom RKI für Mittwoch, 20. Oktober, errechnete Inzidenz-Wert beträgt für Dortmund 57,3. Alle weiteren genannten Werte beziehen sich auf den Vortag:

Es sind gestern insgesamt 70 positive Testergebnisse hinzugekommen. Von den 70 Neuinfektionen sind 20 Fälle elf Familien zuzuordnen.

Seit dem ersten Auftreten der Erkrankung in Dortmund liegen insgesamt 34.405 positive Tests vor. 33.294 Menschen gelten als genesen. Aktuell sind 692 Menschen in Dortmund mit dem Virus infiziert. Es befinden sich 724 Menschen in Quarantäne.

Zurzeit werden in Dortmund 34 Corona-Patient*innen stationär behandelt, darunter elf Patient*innen intensivmedizinisch, vier davon mit Beatmung. In Dortmund starben bislang 298 Menschen ursächlich an COVID-19, weitere 121 mit Corona infizierte Patient*innen verstarben aufgrund anderer Ursachen.

Bis jetzt sind in Dortmund insgesamt 8.896 Infektionsfälle mit Virusvarianten nachgewiesen, davon 5.855 Fälle mit der Alpha-Variante (B.1.1.7), neun Fälle mit der Beta-Variante (B.1.351), fünf Fälle mit der Gamma-Variante (B.1.1.28.1 - P.1) und 3.027 Fälle mit der Delta-Variante (B.1.617.2). Dies ist keine Teilmenge der tagesaktuellen Neuinfektionen, sondern eine Teilmenge der gesamten Infektionsfälle. (Begründung: Detektion einer Virusvariante dauert mehrere Tage.)

Vollständig geimpft sind in Dortmund bislang 419.567 Menschen. Insgesamt wurden 838.458 Impfdosen verabreicht

Morgige Impfaktion im Impfbus fällt aus!

Aufgrund der Unwetterwarnung des Deutschen Wetterdienstes muss leider die für den morgigen Donnerstag geplante Impfaktion im Impfbus auf dem Wochenmarkt Scharnhorst von 8 bis 13 Uhr (Parkplatz Gesamtschule), Buschei, ausfallen. Der Termin auf dem Wochenmarkt Scharnhorst wird in zirka drei Wochen nachgeholt werden.

Update (19. Oktober, 13:20 Uhr): RKI-Inzidenzwert beträgt 54,6

Der vom RKI für Dienstag, 19. Oktober, errechnete Inzidenz-Wert beträgt für Dortmund 54,6.

Alle weiteren genannten Werte beziehen sich auf den Vortag: Es sind gestern insgesamt 17 positive Testergebnisse hinzugekommen. Von den 17 Neuinfektionen sind zwei Fälle zwei Familien zuzuordnen. Seit dem ersten Auftreten der Erkrankung in Dortmund liegen insgesamt 34.335 positive Tests vor. 33.207 Menschen gelten als genesen. Aktuell sind 709 Menschen in Dortmund mit dem Virus infiziert. Es befinden sich 715 Menschen in Quarantäne.

Zurzeit werden in Dortmund 31 Corona-Patient*innen stationär behandelt, darunter neun Patient*innen intensivmedizinisch, drei davon mit Beatmung. In Dortmund starben damit bislang 298 Menschen ursächlich an COVID-19, weitere 121 mit Corona infizierte Patient*innen verstarben aufgrund anderer Ursachen.

Bis jetzt sind in Dortmund insgesamt 8.849 Infektionsfälle mit Virusvarianten nachgewiesen, davon 5.855 Fälle mit der Alpha-Variante (B.1.1.7), neun Fälle mit der Beta-Variante (B.1.351), fünf Fälle mit der Gamma-Variante (B.1.1.28.1 - P.1) und 2.980 Fälle mit der Delta-Variante (B.1.617.2). Dies ist keine Teilmenge der tagesaktuellen Neuinfektionen, sondern eine Teilmenge der gesamten Infektionsfälle. (Begründung: Detektion einer Virusvariante dauert mehrere Tage.)

Vollständig geimpft sind in Dortmund bislang 418.934 Menschen. Insgesamt wurden 837.171 Impfdosen verabreicht.

Update (18. Oktober, 11:25 Uhr): RKI-Inzidenzwert beträgt 55,6

Der vom RKI für Montag, 18. Oktober, errechnete Inzidenz-Wert beträgt für Dortmund 55,6. Alle weiteren genannten Werte beziehen sich auf die Vortage:

Es sind am Freitag, Samstag und Sonntag insgesamt 151 positive Testergebnisse hinzugekommen. Seit dem ersten Auftreten der Erkrankung in Dortmund liegen insgesamt 34.318 positive Tests vor. 33.188 Menschen gelten als genesen. Aktuell sind 711 Menschen in Dortmund mit dem Virus infiziert. Es befinden sich 777 Menschen in Quarantäne.

Zurzeit werden in Dortmund 28 Corona-Patient*innen stationär behandelt, darunter sieben Patient*innen intensivmedizinisch, zwei davon mit Beatmung. Am Freitag, Samstag und Sonntag sind dem Gesundheitsamt keine weiteren Todesfälle gemeldet worden. In Dortmund starben bislang 298 Menschen ursächlich an COVID-19, weitere 121 mit Corona infizierte Patient*innen verstarben aufgrund anderer Ursachen.

Bis jetzt sind insgesamt in Dortmund 8.801 Infektionsfälle mit Virusvarianten nachgewiesen, davon 5.855 Fälle mit der Alpha-Variante (B.1.1.7), neun Fälle mit der Beta-Variante (B.1.351), fünf Fälle mit der Gamma-Variante (B.1.1.28.1 - P.1) und 2.932 Fälle mit der Delta-Variante (B.1.617.2). Dies ist keine Teilmenge der tagesaktuellen Neuinfektionen, sondern eine Teilmenge der gesamten Infektionsfälle. (Begründung: Detektion einer Virusvariante dauert mehrere Tage.)

Vollständig geimpft sind in Dortmund bislang 418.703 Menschen. Insgesamt wurden 836.715 Impfdosen verabreicht.

Dieser Beitrag befasst sich mit Verwaltungsangelegenheiten der Stadt Dortmund. Dieser Hinweis erfolgt vor dem Hintergrund aktueller Rechtsprechung.