Dortmund überrascht. Dich.
Friedensplatz altes Stadthaus

Nachrichtenportal

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Jesús González Rebordinos

Informationen zum Coronavirus

Informationen zu den aktuell geltenden Regelungen finden Sie hier:

Weihnachtsstadt

Einschalten der Weihnachtsbaum-Beleuchtung: Livestream ersetzt Liveprogramm

Nachricht vom 19.11.2021

Das feierliche Einschalten der Beleuchtung am Weihnachtsbaum hat in Dortmund Tradition. In den vergangenen Jahren gab es hierzu ein Programm auf dem Hansaplatz. In diesem Jahr wird auf ein Event verzichtet und die Beleuchtung am Montag, 22. November, virtuell übertragen.

Livestream: Eröffnung der Weihnachtsstadt Dortmund und Einschalten der Weihnachtsbaum-Beleuchtung am Montag, 22. November, ab 17:15 Uhr Quelle: YouTube

"Um Menschenansammlungen zu vermeiden, verzichten wir in diesem Jahr auf das traditionelle Event um 18:00 Uhr", so die Veranstalter der Weihnachtsstadt. Stattdessen werden die Veranstalter gemeinsam mit der Stadt Dortmund und ihrem Tourismusportal visitDORTMUND ein digitales Ersatzprogramm in Form eines Live-Streams mit Blick auf den Baum anbieten. Die Moderatoren Karin Niemeyer und Soeren Spoo führen die Zuschauer am 22. November ab 17:15 Uhr durch die Livesendung, in der Dortmunds Oberbürgermeister Thomas Westphal auch die Beleuchtung des Weihnachtsbaums aus der Ferne einschalten wird.

Der Stream läuft auf den Social-Media-Kanälen der Dortmunder Weihnachtsstadt, der Stadt Dortmund und visitDORTMUND. Interessierte Zuschauer erreichen den Stream auch über die Internetseite dortmund.de/weihnachtsstadt2021.

Der Baum leuchtet grün – im doppelten Sinne

Der Baum besteht aus rund 1.000 Rotfichten, die aus Oberhundem im Sauerland stammen. Dazu werden ausschüssige Fichten aus einem Aufforstungsprogramm verwertet. Auch die LED-Beleuchtung kommt dank Effizienzsteigerungen mit weniger Lämpchen aus als im Jahr zuvor. Näheres dazu wird Thomas Weise, Chef des Gerüstunternehmens C.O. Weise, im Live-Stream verraten. Weitere Gäste des Streams sind die Veranstalter*innen Patrick Arens und Verena Winkelhaus, Matthias Rothermund von visitDORTMUND und der Cityring-Vorsitzende Tobias Heitmann.

Für musikalische Begleitung rund um die Baumerleuchtung sorgen Pur Harmony mit Matthias "Kasche" Kartner und Thomas Henneböhl sowie die Sängerin Jo Marie Dominiak. In den kommenden Wochen wird der Baum durchgehend leuchten. Zu jeder vollen Stunde setzt Lichtsponsor DEW21 außerdem ein Zeichen: Der Baum leuchtet dann fünf Minuten lang in grün, um auf die ökologische Erzeugung des Stroms hinzuweisen – denn am Weihnachtsbaum sind nicht nur die Fichten grün.

Zum Thema

Vom 18. November bis 30. Dezember ist es endlich soweit: Die Weihnachtsstadt Dortmund findet wieder statt. Damit alle Besucher*innen den Markt sicher und unbeschwert genießen können, gilt die 2G-Regel (geimpft, genesen) an allen Ständen.

Dieser Beitrag befasst sich mit ausgeübter Schirmherrschaft oder sonstiger ideeller Unterstützung seitens der Stadt Dortmund. Dieser Hinweis erfolgt vor dem Hintergrund aktueller Rechtsprechung.