Friedensplatz altes Stadthaus

Nachrichtenportal

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Jesús González Rebordinos

Informationen zum Coronavirus

Bitte beachten Sie, dass ab dem 13.12.2021 das Tragen einer FFP2, KN-95- oder N95-Maske in einigen städtischen Gebäuden und Räumen mit Publikumsverkehr zwingend erforderlich ist!

Informationen zu den aktuell geltenden Regelungen finden Sie hier:

Wettbewerb

"Heimspiel.Dortmund" - Wirtschaftsförderung zeichnet Unternehmen für kreatives Handeln in der Pandemie aus

Nachricht vom 29.11.2021

Ihr Unternhemen ist kreativ durch die Corona-Krise gegangen, hat soziales Engagement gezeigt und mit Nachhaltigkeit überzeugt? Die Dortmunder Wirtschaftsförderung sucht unternehmerische Vorbilder. Es winken Preise im Wert von je 5.000 Euro.

55 Unternehmer*innen profitierten in der ersten Runde des Wettbewerbs "Heimspiel.Dortmund" bereits von ihrem Preisgeld und konnten ihre geplanten Maßnahmen umsetzen.

Die Wirtschaftsförderung Dortmund möchte mit dem neuen Wettbewerb vor allem kleine und mittelständische Unternehmen auszeichnen, die mit viel Einsatz und Kreativität bislang ihren Weg durch die Pandemie gemeistert haben.
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Wirtschaftsförderung Dortmund

Der Wettbewerb "Heimspiel. Dortmund 2022" finden im Rahmen des Wirtschaftsförderungsprogramms Neue Stärke statt. Auch wenn die Pandemie noch erhebliche Auswirkungen auf das gesellschaftliche Leben und den Alltag hat, soll auch in diesen Zeiten die Leistung von Unternehmen gewürdigt werden, die kreativ der Pandemie begegnet sind. Diese Erfolge sollen sichtbar gemacht werden und eine Wertschätzung erfahren.

"Die Range ist breit. Unternehmen aus ganz unterschiedlichen Bereichen mit Sitz in Dortmund können sich bewerben", erklärt Heike Marzen, Geschäftsführerin der Dortmunder Wirtschaftsförderung auf der Pressekonferenz des Verwaltungsvorstandes am Dienstag, 30. November. "Wir möchten vor allem die kleineren, mittelständischen Unternehmen und auch die Solo-Selbstständigen auszeichen."

Unter dem Leitsatz "Gut gedacht, konkret gemacht" werden Unternehmen gesucht, die durch Kreativität, konkretes Handeln, soziales Engagement oder langfristiges Planen einen Weg gefunden haben, um die Krise bestmöglich zu bewältigen. Dieses Handeln soll belohnt werden.

Wer kann sich bewerben

Bewerben können sich Unternehmen, die in besonderer Weise mit der Krise umgegangen sind. Personalkonzepte, die eine Kurzarbeit verhindert haben, soziales Engagement, die Einführung neuer Geschäftsmodelle oder Investitionen und Projekte in Nachhaltigkeit und Klimaschutz sind Beispiele für Gründe, die für eine Bewerbung sprechen.

Was gibt es zu gewinnen

Die Wirtschaftsförderung Dortmund lobt 50 Preise von je 5.000 Euro in Form eines "Dortmund Gutscheins" aus. Mit den Mitteln aus dem Gutschein können Waren und Dienstleistungen ausschließlich aus Dortmund eingekauft werden. Die Gutscheine können innerhalb eines halben Jahres nach Erhalt zum Beispiel für Anschaffungen und Dienstleistung zur Weiterentwicklung des Unternehmens, für die Personalentwicklung oder -bindung oder für Investitionen in die Nachhaltigkeit des Unternehmens eingesetzt werden.

"Die Unternehmen mussten sich in den letzten Monaten intensiv damit auseinander setzen, wie es mit ihrem Betrieb weiter geht. Einige haben es besonders gut gemacht. Diese möchten wir belohnen und zeigen, dass in jeder Krise auch eine Chance liegt. Wir freuen uns auf spannende Bewerbungen, auch Empfehlungen durch Dritte sind gewünscht", so Heike Marzen, Geschäftsführerin der Wirtschaftsförderung Dortmund.

Die Unternehmen können über ein Teilnahmeformular, das digital unter www.wirtschaftsfoerderung-dortmund.de bereitsteht, ihren Antrag stellen.Teilnahmefrist ist der 31. Januar 2022.

Neue Stärke

Der Wettbewerb "Heimspiel.Dortmund 2022" ist ein Baustein aus dem auf fünf Jahre angelegten Wiederaufbauprogramm "Neue Stärke". Die Wirtschaftsförderung wird hierfür mit einem Bündel von Maßnahmen nach und nach Hilfsangebote aber auch Innovationsprojekte entwickeln. Ziel ist es, stärker aus der Krise hervorzugehen, als man hineingegangen ist.

Zum Thema

Die Dortmunder Wirtschaftsförderung zeichnet Unternehmen, die durch Kreativität, konkretes Handeln, soziales Engagement und langfristiges Planen die Pandemie bislang gut gemeistert haben.

Dieser Beitrag befasst sich mit Angelegenheiten der Stadtentwicklung bzw. Wirtschaftsförderung der Stadt Dortmund. Dieser Hinweis erfolgt vor dem Hintergrund aktueller Rechtsprechung.